info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AEG Power Solutions |

Modulares USV-Konzept für Netzwerke, kleine und mittlere Rechenzentren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


AEG PS setzt mit der neuen PROTECT 3.M 2.0 Maßstäbe bei Skalierbarkeit, Diagnostik und Wartung von USV-Anlagen


Warstein-Belecke, 28.10.2010 – AEG Power Solutions präsentiert mit der PROTECT 3.M 2.0 eine skalierbare VFI-USV für vielfältige Einsatzoptionen im Leistungsbereich 20 - 120 kVA. In der Konfiguration „Kleiner Schrank“ umfasst die Anlage vier, in der Version „Großer Schrank“ sechs Hot-Swap-Module à 20 kVA. Die N+x-Technologie ermöglicht den Parallelbetrieb von bis zu vier PROTECT 3.M 2.0. Dadurch wird die Leistungskapazität auf bis zu 480 kVA gesteigert. Gleichzeitig kann mit der Parallelredundanz eine zusätzliche Sicherheitsreserve eingerichtet werden.

„Komplexe IT-Infrastrukturen lassen sich kaum über Jahre hinaus exakt vorausplanen“, erläutert Adrian Hanslik, Channel Sales Manager DACH bei AEG Power Solutions, den spezifischen Nutzen der neuen USV: „Der modulare Aufbau der PROTECT 3.M 2.0 bedeutet für den Anwender Planungssicherheit und Investitionsschutz. Unabhängig von wechselnden Netzwerk- und Sicherheitsanforderungen kann er unsere Hot-Swap-Systeme lange einsetzen und jeweils flexibel skalieren, um teure Über- bzw. gefährliche Unterkapazitäten zu vermeiden.“

Wartung und Diagnostik
Eine integrierte Sensorik erfasst Ein- und Ausgangsparameter – darunter Spannung, Frequenz, Leistung – sowie Störungen und zeigt die gesammelten Diagnose-Daten auf einem großen LC-Display übersichtlich an. Gleichzeitig ist auch eine Remote-Steuerung der USV-Systeme über das SNMP-Protokoll möglich.

Reduktion der Betriebskosten
Vorkonfigurierte Batterietests liefern exakte Statusanzeigen, sodass die Lebenszyklen voll ausgeschöpft werden, statt intakte Einheiten präventiv auszutauschen. Ein intelligentes Batteriemanagement mit gemessenen und hinterlegten Kennwerten verlängert die Lebensdauer der Batterien, indem die Wiederaufladung schonend erfolgt.

Weitere Informationen zu AEG PS erhalten Sie unter www.aegps.de

Über AEG Power Solutions
AEG Power Solutions (AEG PS) bietet eines der weltweit führenden und umfangreichsten Produktportfolios an erstklassigen Systemen und Lösungen im Bereich der Stromversorgung. Die Kunden stammen aus den Bereichen Energie, Telekommunikation, Beleuchtung, Transport und anderen Branchen. Die Systeme von AEG PS wurden für unterschiedlichste Stromnetze konzipiert. Sie bieten Lösungen zur Energieversorgung von unternehmenskritischen Anwendungen auch in rauhen Umgebungen. Dazu zählen beispielsweise Kraftwerke, Offshore-Bohrinseln, Chemische Raffinerien und Großanlagen im Bereich erneuerbarer Energien. Seit 2005 hat das Unternehmen eine komplette Reihe von Produkten für die Solarindustrie entwickelt, von Solar-Wechselrichtern bis zu schlüsselfertigen Lösungen. AEG PS bietet zudem Lösungen für die dezentrale Energieerzeugung und intelligente Microgrids. Das Unternehmen ist bekannt für herausragende Entwicklungsleistungen, Die Kunden profitieren von mehr als einem Jahrhundert Erfahrung der Firmen AEG, Harmer & Simmons und Saft Power Systems. Heute vertreibt das Unternehmen seine bewährten Produkte unter den Markennamen AEG PS und Harmer & Simmons. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zwanenburg (Amsterdam/Niederlande). AEG PS erzielte im Jahr 2009 mit mehr als 1.500 Mitarbeitern weltweit Erlöse in Höhe von 400 Millionen Euro. AEG PS wurde im Jahr 2009 zu einem börsennotierten Unternehmen nach einem Geschäftszusammenschluss mit 3W Power Holdings Ltd (zuvor Germany1 Acquisition Ltd). Die Aktien des fusionierten Unternehmens sind an der Euronext Amsterdam notiert (Ticker: 3WP) www.aegps.com

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf, Kauf oder Austausch von Wertpapieren von 3W Power dar. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die unter anderem Angaben zu unseren Erwartungen, Absichten, Prognosen, Einschätzungen und Annahmen enthalten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf einer vernünftigen Bewertung und Auffassung des Managements, unterliegen jedoch Risiken und Unwägbarkeiten, die außerhalb der Einflussnahme von 3W Power liegen und generell schwer vorhersehbar sind. Das Management und das Unternehmen können und werden unter keinen Umständen die zukünftigen Ergebnisse bzw. die Leistung von 3W Power garantieren. Ferner können die tatsächlichen Ergebnisse von 3W Power erheblich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen genannten oder implizierten abweichen. Folglich werden die Investoren davor gewarnt, sich bei ihren Anlageentscheidungen in Bezug auf 3W Power auf die hier zum Ausdruck kommenden zukunftsbezogenen Aussagen zu stützen. 3W Power übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Korrektur von hier enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen.




Pressekontakt
AEG Power Solutions GmbH
Adrian Hanslik
Emil-Siepmann-Straße 32
D-59581 Warstein-Belecke
Tel.: 02902 / 763-268
Fax: 02902 / 763-245
E-Mail: adrian.hanslik@aegps.com
www.aegps.de

INTERFACE FACTORS GmbH
Public Relations & Communications
Dr. Ralph Klöwer
Landshuter Allee 12
80637 München
Tel.: 089 / 552688-66
Fax: 089 / 552688-30
E-Mail: r.kloewer@interface-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralph Klöwer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 542 Wörter, 4560 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema