info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sophos GmbH |

Sophos verlost zu seinem 25. Geburtstag IT-Security-Pakete an Wohltätigkeitsorganisationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gewinnspiel unter www.sophos.de/lp/25-year/


Sophos, einer der weltweit führenden Anbieter für IT- und Datensicherheitslösungen, verlost zu seinem 25. Geburtstag 25 Lizenzen für die zwölfmonatige, kostenfreie Nutzung seiner IT-Sicherheitslösung ?Sophos Endpoint Security and Control? an Wohltätigkeitsorganisationen.\r\n

Sophos, einer der weltweit führenden Anbieter für IT- und Datensicherheitslösungen, verlost zu seinem 25. Geburtstag 25 Lizenzen für die zwölfmonatige, kostenfreie Nutzung seiner IT-Sicherheitslösung "Sophos Endpoint Security and Control" an Wohltätigkeitsorganisationen.

Alle interessierten Non-Profit-Organisationen haben bis zum 3. Dezember 2010 Zeit, folgende Frage auf der Landing-Page www.sophos.de/lp/25-year/ zu beantworten:

In welchem Jahr wurde das Unternehmen Sophos gegründet?

a) 1990
b) 1980
c) 1985

Jede Wohltätigkeitsorganisation kann an der Verlosung teilnehmen. Teilnahmebedingungen sind hier aufgeführt: http://www.sophos.com/legal/licence-competition.html .

Das Geburtstagsangebot von Sophos fällt in eine Zeit, in der viele Non-Profit-Organisationen einen Rückgang ihrer Spenden zu verzeichnen haben. Sophos hofft, den Gewinnern in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu helfen, ihre Daten und IT zu schützen.

"Eine solche Initiative ist eine angemessene Art, unseren 25. Geburtstag zu feiern. Wir wollen damit unsere anhaltende Unterstützung von lokalen und nationalen Wohltätigkeitsorganisationen ausdrücken. Gerade kleine Organisationen mit wenig Budget für IT-Sicherheit erhalten so die Möglichkeit, sich ein Jahr lang stärker ihren inhaltlichen Zielen zu widmen", so Markus Bernhammer, Geschäftsführer Central Europe bei Sophos.

Sophos schützt schon seit seiner Gründung 1985 zuverlässig und ganzheitlich vor aktuellen und zukünftigen IT-Bedrohungen und sorgt mit seinem professionellen Support für einen lückenlosen Schutz. Lösungen von Sophos verhindern Malware-, Spyware-, Hackerangriffe und Spam auch gegen Angriffe auf MAC, Linux und anderen Plattformen.

Die Geschichte von Sophos: von 1985 bis heute

1980er Jahre:

Die Geschichte von Sophos beginnt 1985, im Jahr von Live Aid und dem ersten Nintendo, als die beiden Gründer Jan Hruska und Peter Lammer Verschlüsselungs- und Authentisierungssoftware für DOS entwickelten. 1986 kommt mit Brain der erste gefährliche Virus in die Welt. 1989 veröffentlicht Sophos seinen ersten Virenscanner als Antwort auf die sich verbreitenden Boot Sector-Viren.

1990er Jahre:

In den 1990ern beginnt das Internet seinen Siegeszug. Viren werden komplexer und gefährlicher. Auf die sich über Massenmails verbreitende Melissa folgen noch viele weitere Makroviren, die Word und andere Office-Anwendungen infiltrieren. Daher erweitet Sophos seinen Schutz auf verschiedene Betriebssysteme, entwickelt ein Third-Party Interface und expandiert nach Nordamerika und Europa.

2000er Jahre:

Mit Facebook und Twitter beginnt der Siegeszug von Social Media. Spam erweist sich als massives Problem. Cyberkriminelle setzen Hintertür-Trojaner ein und infizieren Webseiten mit Spyware, um ungeschützte Computer auszuspähen. Sophos ist nun auch in APAC und EMEA tätig. Mit der Übernahme von Active State (Anti-Spam), Endforce (Netzwerkzugangskontrolle) and Utimaco (Verschlüsselung) erweitert Sophos seine Expertise. Anwendungen und Gerätekontrolle, Schutz vor Datenverlust und zentrale Managementtools werden in Mainstream-Produkte eingebunden.

Heute...

Die Malware-Bedrohung besteht und entwickelt sich weiter. Die SophosLabs erkennen täglich bis zu 100.000 neue Bedrohungen und helfen, die Kunden weiterhin auf allen Ebenen zu schützen.




Sophos GmbH
Monika Nordmann
Hohemarkstraße 22
61440 Oberursel
+49 (0)6171-88-1430

http://www.sophos.de



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42 A
80331
München
sk@schwartzpr.de
+49 89 211 871 36
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 434 Wörter, 3671 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sophos GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sophos GmbH lesen:

Sophos GmbH | 29.11.2016

Das Ende naht: Viele Browser entziehen SHA-1 SSL-Zertifikaten in Kürze ihr Vertrauen

Wiesbaden, 29.11.2016 - Der Secure Hash Algorithm SHA-1, der dafür sorgt, die Integrität von SSL-Zertifikaten sicherzustellen, war einst eines der am weitesten verbreiteten SSL-Zertifikate. Er gilt allerdings schon seit längerem als veraltet und g...
Sophos GmbH | 08.11.2016

Ransomware: Reporten oder nicht?

Wiesbaden, 08.11.2016 - Opfer von Ransomware haben viel zu tun. Nachdem sie den Schock eines Angriffs und des damit verbundenen Datenverlusts durch die  Verschlüsselung verkraftet haben, müssen Entscheidungen getroffen werden. Soll das Lösegeld b...
Sophos GmbH | 02.11.2016

Sophos Next Generation Firewall XG auch über Microsoft Azure erhältlich

Wiesbaden, 02.11.2016 - Der Spezialist für Netzwerk und Endpoint Security Sophos baut seine Unterstützung für IaaS-Plattformen aus und bietet seine Next Generation XG Firewall auch in der Microsoft Azure-Plattform an. Kunden und Nutzer der Microso...