info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Edel Germany GmbH |

Herausragendes Porträt über John Lennon unter Regie von David Leaf ab 05.11.2010 im Handel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Akte: USA vs. John Lennon


Das herausragende Porträt ?Akte: USA vs. John Lennon? der Entwicklung des Künstlers, Musikers und Medienstars John Lennon zum Menschenrechtler und Staatsfeind unter Regie von David Leaf (Fahrenheit 9/11) erscheint am 05.11.2010 im Handel auf DVD. Hervorragendes, zum Teil unveröffentlichtes Originalmaterial und Interviews mit Zeitzeugen aus erster Hand machen diese Veröffent-lichung nicht nur zu einer vielschichtigen Lennon - Biografie nebst seiner FBI Akte, sondern auch zu einem beeindruckenden Zeitzeugnis.\r\n

Das herausragende Porträt "Akte: USA vs. John Lennon" der Entwicklung des Künstlers, Musikers und Medienstars John Lennon zum Menschenrechtler und Staatsfeind unter Regie von David Leaf (Fahrenheit 9/11) erscheint am 05.11.2010 im Handel auf DVD. Hervorragendes, zum Teil unveröffentlichtes Originalmaterial und Interviews mit Zeitzeugen aus erster Hand machen diese Veröffentlichung nicht nur zu einer vielschichtigen Lennon - Biografie nebst seiner FBI Akte, sondern auch zu einem beeindruckenden Zeitzeugnis.

Inhalt: Ab Ende der 60er Jahre positioniert sich John Lennon deutlich an der Seite seiner neuen Liebe Yoko Ono in der Stadt seiner Träume New York in den Bewegungen für Frieden und Menschenrechte jener Zeit. Die in seiner bisherigen Biografie bereits spürbare Ablehnung überkommener und reaktionärer Hierarchien und sein Gerechtigkeitssinn bringen ihn an die Seite von Gleichgesinnten, wobei er und Yoko immer auf den gewaltlosen Ansatz ihrer "Revolutionsidee" bestehen. Der Weltstar ist sich seiner Wirkung auf Massen und Medien sehr bewusst und nutzt diese auch. Der Film stellt ihre Aktionen (Friedens - Demos, Bed-In, Benefiz-Konzerte) erstmals in dieser Form in einen logischen Kontext und zeigt klar auf, warum sich die Nixon-Administration vom Ex-Beatle bedroht fühlen musste.
Um den unbequemen Briten kaltzustellen beginnt ein fünfjähriger Kleinkrieg, während dem Lennon und Ono stets mit ihrer Ausweisung rechnen müssen. Da es sich damals vermutlich um dieselben skrupellosen Kräfte handelte, die auch den Watergate-Einbruch zu verantworten hatten, vermag es aus heutiger Sicht nachvollziehbar zu sein, wie ernst seinerzeit die Situation gewesen sein dürfte. Parallelen zur Amtszeit von George W. Bush sind dabei durchaus beabsichtigt.
David Leaf (Produzent von Fahrenheit 9/11) zeichnet bewegend und provokant die Entwicklung Lennons zum Anti-Kriegs-Aktivisten und die Versuche, ihn mundtot zu machen. Dazu steht ihm eine Unmenge an bekanntem und unbekanntem Archivmaterial zur Verfügung, das er mit Interviews von Freunden und Feinden Lennons, darunter ein ausführliches Gespräch mit Yoko Ono, anreichert.

Besonderheiten: Zum Hören der Originalstimmen von John Lennon und div. Interviewpartner sind deutsche Untertitel frei wählbar, Voice Over in Englisch und Deutsch sowie Synchronisation in Deutsch und Englisch vorhanden

Interviews mit: Yoko Ono, Angela Davis, Präsidentschaftskandidat 1972 Georg McGovern, Fotograf und Lennon Vertrauter Bob Gruen, Lennons Freund Elliot Mintz, britischer Radikaler Tariq Ali, FBI Agent John Ryan, Leader der Black Panther Bobby Seale, Bürger-rechtler John Sinclair, Pressesprecher Nixons G. Gordon Liddy u.a.

Daten der DVD: Regisseure: David Leaf - Fahrenheit 9/11, John Scheinfeld, Format: Dolby, PAL Sprache: Deutsch, Englisch, Untertitel: Deutsch, Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1, FSK: 12 Jahren, Studio: Telepool im Vertrieb von Edel Germany GmbH, Erscheinungstermin: 5. November 2010, Produktionsjahr: 2006, Bonus: 54 Minuten, Spieldauer: insgesamt 149 Minuten



Edel Germany GmbH
Torben Halfter
Neumühlen 17
22763 22763 Hamburg
+49 (0)40 890 85 178

www.edel.com



Pressekontakt:
artcontact pr & marketing
Uta Boroevics
Hiddenseer Straße 13
10437
Berlin
artcontact@caroline-mediaservice.de
+49(0)30 347 20 544
http://www.artcontact-prundmarketing.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uta Boroevics, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 437 Wörter, 3364 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema