info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GWF Mengele GmbH |

GWF Mengele bietet Investoren Beteiligung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


in steiler Wachstumsphase


Der Maschinenhersteller GWF Mengele GmbH aus Leipheim ist ein Traditionsunternehmen mit einem weltweiten Ruf in der Herstellung von Spezial- und Präzisions-Werkzeugmaschinen für Industrie und Handwerk. Das Unternehmen ist mit einem öffentlichen Beteiligungsangebot am Kapitalmarkt und möchte mit zusätzlichem Beteiligungskapital das notwendige Wachstum auf den Weltmärkten finanzieren.

Spezielle Werkzeugmaschinen kauft man regelmäßig nicht von der Stange. Die Industrie bzw. der Kunde gibt vor, was die Maschine leisten soll. Daraus entwickelt und konzipiert die GWF Mengele GmbH >den Mengele< in jeder gewünschten Größe und Konfiguration. In enger Abstimmung z.B. mit der Schiffsindustrie ,der Windkraftindustrie, der Solartechnik-, der Pipeline-Rohre- sowie der Licht- und Strommasten-Branche wird mit der ganzen jahrzehntelangen Erfahrung und dem Forschungsstand-Wissen von heute das entwickelt bzw. hergestellt, was technisch möglich ist.

Die hydraulische Gesenkbiegepressen von GWF Mengele sind das Erzeugnis ingenieurtechnischer Erfahrung und über hundertjähriger Weiterentwicklung. Eingesetzt auf allen Gebieten der Blechverformung, finden sie Verwendung im Luftbiege-, Präge- oder Anschmiegeverfahren. GWF-Mengele-Pressen sind in diversen Größen und Ausführungen u. a. im Stahl- und Maschinenbau, im Schiffbau sowie bei der Herstellung von Masten, Rohren und Sonderprofilen vertreten, aber auch in mittelständischen Handwerksbetrieben. Alle Maschinen verfügen serienmäßig über einen hochwertigen Standard. Das durchdachte Konzept ermöglicht es, auch nachträglich individuelle Modifikationen vorzunehmen. Das heißt, Industriepartner können jederzeit die Mengele-Werkzeugmaschinen den jeweiligen aktuellen Fertigungsbedürfnissen anpassen.

Höchste Effizienz erreichen die GWF Mengele-Gesenkbiegepressen in Verbindung mit der Automatisierungs-Technologie in Anlagensystemen. Durch Kombination lässt sich die ökonomische Auslastung der Maschine erheblich steigern.

Die GWF Mengele GmbH ist jetzt - unter anderem - auch in der Windkraftbranche, der Solartechnik-, der Pipeline-Rohre- sowie der Licht- und Strommasten-Branche vertreten:
Mit Pressekräften von bis 6.000 Tonnen und Abkantlängen von bis zu 18 m, bieten die GWF-Mengele-Gesenkbiegepressen mehr Flexibilität für die Produktion. Beweis dafür ist Europas größte Gesenkbiegepresse, welche 2009 bei einem überzeugten GWF Mengele-Kunden in Betrieb genommen wurde und u.a. für die Fertigung von Profilen für die Windbranche eingesetzt wird. GWF Mengele hält somit Lösungen für die moderne Blechbearbeitung bereit. Modernste Technik und umfassender Service bilden dabei eine perfekte Einheit.

Die GWF Mengele GmbH bietet bei einem Beteiligungsvolumen von bis zu Euro 2,5 Mio. eine mezzanine Beteiligung mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einer Gewinnbeteiligung von bis zu 10 % p.a. an. Die Finanzmarkt-Aktivität werden von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) begleitet. Interessierte Investoren erhalten weitere Informationen direkt vom geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Bohnacker. Zusätzliche Details werden potenzielle Investoren auf dem Finanzportal www.emissionsmarktplatz.de finden. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter t.bohnacker@gwf-mengele.de bei direkter Anfrage im Unternehmen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Bohnacker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 2972 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema