info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sterling Commerce GmbH |

KBC unterstützt seine Wachstumsstrategie in Mitteleuropa mit Sterling Managed File Transfer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Europäische Banken- und Versicherungsgruppe verbessert die Integration seiner internationalen Niederlassungen durch neuen Kommunikationsstandard und Überwachung von Dateiübertragungen

Amsterdam – 26. Oktober 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat auf der Fachmesse Sibos bekannt gegeben, dass die KBC GROUP NV, eine führende europäische Banken- und Versicherungsgruppe, mit Sterling Managed File Transfer (MFT) die marktführende Lösung für sichere Datenübertragung implementieren wird, um einen eigenen Kommunikationsstandard für die Dateiübertragung zu etablieren.

KBC ist eine Banken- und Versicherungsgruppe, die hauptsächlich Kunden aus dem Einzelhandel, kleine und mittlere Firmen sowie Unternehmen aus dem Midcap-Segment betreut. Nachdem KBC in den vergangenen Jahren durch Akquisitionen in Mitteleuropa gewachsen ist, hat das Unternehmen Ende 2009 angekündigt, sich auf seine Kernkompetenzen im Banken- und Versicherungsbereich zu konzentrieren. Entsprechend bietet KBC seinen Kunden Bank- und Versicherungsprodukte über seine Vertriebskanäle in Belgien und in der Tschechischen Republik, in der Slowakei, in Ungarn, Polen und Bulgarien an. Daher war das Unternehmen auf der Suche nach einer leistungsfähigen MFT-Lösung als Basis für einen eigenen konzerninternen Dateiübertragungsstandard. Darüber hinaus sollte die Lösung auch für Geschäftspartner den kostengünstigen Datenaustausch mit KBC ermöglichen. Nach einem umfassenden Evaluierungsprozess entschied sich KBC für die robuste MFT-Lösung von Sterling Commerce, um die Kommunikation im gesamten Konzern zu standardisieren. Dabei wurden die Anforderungen der Partner in Mitteleuropa berücksichtigt und integriert, um beispielsweise den Datentransfer für Bank- und Versicherungsvorgänge, Rechnungen und Zahlungsinformationen abzuwickeln.

Sterling MFT ermöglicht das zentralisierte Management einer ursprünglich komplexen Kombination aus Legacy-Software, Patches und systeminternem Datenverkehr. Die Lösung unterstützt die gesamte Datenübertragung des Unternehmens – von KBC-internen Dateiübertragungen für Order- und Zahlungsvorgänge sowie personenbezogene Informationen bis zur Verteilung von Software und Dateiübertragungen für Backend-Prozesse auf mehr als eintausend Servern. Das System verarbeitet täglich ein Datenvolumen von mehr als einem Terabyte und etwa 100.000 Dateien.

„Wir haben uns für die MFT-Lösung von Sterling Commerce entschieden, um unsere Kommunikation in der gesamten Gruppe und in unseren kritischen Geschäftsbereichen zu unterstützen“, kommentiert Tom Verbruggen, ICT Senior Team Leader bei KBC. „Mit Sterling MFT konnten wir eine Umgebung aufbauen, die eine sichere und kontrollierte Dateiübertragung innerhalb der gesamten Unternehmensgruppe ermöglicht. Damit verfügen wir nun über eine solide IT-Infrastruktur für die Umsetzung unserer Geschäftsstrategie.“

„Das Beispiel von KBC zeigt, wie die Kombination einer durchdachten Geschäftsstrategie mit einem intelligenten IT-Konzept beträchtliche Wettbewerbsvorteile schaffen kann“, erläutert Jim Gahagan, Global Financial Services Industry Executive bei Sterling Commerce. „Diese Implementierung verdeutlicht zudem, wie wichtig die Informationstechnologie für Unternehmen ist, wenn es darum geht, den optimalen Service für Kunden, Mitarbeiter und Partner bereitzustellen.“

Sterling Commerce präsentiert seine Lösungen auf der Sibos 2010 in Amsterdam am Stand C216.


Über Sterling Commerce:
Sterling Commerce, ein IBM Unternehmen, unterstützt Unternehmen weltweit dabei, die Geschäftsabläufe in ihrem dynamischen Geschäftsnetzwerk durch innovative Lösungen für den Vertrieb und die Auftragserfüllung (Selling and Fulfillment) und für die nahtlose und sichere Integration mit Kunden, Partnern und Lieferanten zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sterlingcommerce.com/de.



Weitere Informationen:
Sterling Commerce GmbH, an IBM Company
Karin Porwoll
Uerdinger Str. 90, 40474 Düsseldorf
Tel. 0211 / 43848-455
Fax 0211 / 9272-455
E-Mail: karin.porwoll@de.ibm.com
Internet: www.sterlingcommerce.com/de



Web: http://www.sterlingcommerce.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Kohlstock (Tel.: 0611 / 74 131-75), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3998 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sterling Commerce GmbH lesen:

Sterling Commerce GmbH | 13.04.2011

IBM präsentiert Smarter Commerce Software und Service-Optionen

Las Vegas/Düsseldorf, 13. April 2011 -- IBM (NYSE: IBM http://www.ibm.com/investors/) hat neue Softwarelösungen und Service-Optionen vorgestellt, mit denen Unternehmen in den durch elektronische Transaktionsverarbeitung bestimmten B2B- und B2C-Umge...
Sterling Commerce GmbH | 31.03.2011

Sofidel automatisiert mit Sterling Commerce Geschäftsprozesse

Düsseldorf – 31. März 2011 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat bekannt gegeben, dass die Sofidel Group, ein multinationaler Papierkonzern und der zweitgrößte Hersteller von Consumer-Papierprodukten in Europa, die Softwa...
Sterling Commerce GmbH | 04.11.2010

Komplexe IT-Infrastrukturen verursachen bei Banken hohe Kosten für den Datenaustausch

Amsterdam – 25. Oktober 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat auf der Fachmesse Sibos die Ergebnisse einer globalen Studie zum Thema Datenaustausch im Bankensektor vorgestellt. Die Umfrage ergab, dass die Kosten für Fin...