info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VoiceObjects AG |

VoiceObjects erhält 10,4 Millionen Euro Venture Capital von T-Venture, Wellington Partners und SAP Ventures

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Größte Folgefinanzierungsrunde der letzten drei Jahre im Sprachtechnologiesektor


Bergisch Gladbach, 10. Mai 2004: Ein Venture Capital Konsortium unter der Führung von T-Venture, Wellington Partners und SAP Ventures hat sich an der VoiceObjects AG, dem weltweit führenden Anbieter von Voice Application Management Systemen (VAMS), mit 10,4 Mio. Euro beteiligt. Die Finanzierung dient vor allem der Stärkung von Vertrieb und Marketing und soll die weltweite Expansion, insbesondere in Richtung Nordamerika und Europa, unterstützen.

Während T-Venture, die Venture Capital Gesellschaft der Deutschen Telekom AG, bereits seit der ersten Finanzierungsrunde in 2002 beteiligt ist, stellt VoiceObjects für Wellington Partners und SAP Ventures ein neues Investment dar. Wellington Partners ist einer der führenden Early Stage Investoren in Europa. SAP Ventures ist der Venture Capital Arm der SAP AG, dem weltweit führenden Anbieter von Business Software Lösungen.

"Diese Finanzierung erfolgt zu einem strategisch entscheidenden Zeitpunkt für VoiceObjects" sagt Karl-Heinz Land, CEO der VoiceObjects AG. "Wir haben als innovatives Software-Haus binnen kürzester Zeit eine beachtliche Marktpräsenz im Bereich von telefonbasierten Sprachanwendungen und Sprachservices erreicht. Beispielhaft stehen hierfür die mit unserer Software entwickelten und betriebenen Telefonbanking-Anwendungen (Postbank), Infotainment Portale (InfoTalk von T-Mobile) oder auch sog. Voice Web Portale (T-Com). Hierdurch sehen wir uns für das erwartete Marktwachstum im Sprachtechnologissektor bestens positioniert. Den erfolgreichen Abschluß einer zweiten Finanzierungsrunde in dieser Größenordnung werten wir als eine deutliche Bestätigung der von uns eingeschlagenen Strategie und der bisherigen Erfolge."

Die in 2001 gegründete VoiceObjects AG entwickelt und vermarktet mit der VoiceObjects Factory das weltweit führende Voice Application Management System (VAMS). Damit können Unternehmen sprachgesteuerte Services schnell und einfach realisieren. VoiceObjects Factory beschleunigt die Entwicklung und Implementierung von Sprachanwendungen. Durch integriertes Life Cycle Management ermöglicht es Anwendungen mit einer höheren Servicequalität und erlaubt die nahtlose Integration in bestehende Web- und Backend-Systeme.
VoiceObjects erhielt in diesem Jahr den "Best of CeBIT 2004 Award" und den "Best of AVIOS/ SpeechTEK 2004 Award". Außerdem ist das Unternehmen in Standardisierungsgremien wie dem W3C und dem VoiceXML Forum tätig.

Dr. Thomas Kühr, Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Venture, erklärt: "Die einzigartige Software-Technologie von VoiceObjects hat das Unternehmen sehr schnell in eine führende Marktposition für hochwertige Sprachapplikationen gebracht. Wir sind von der weiteren positiven Entwicklung des Unternehmens überzeugt und freuen uns, mit dieser renommierten Investorenpartnerschaft eine stabile Kapitalbasis für die Zukunft von VoiceObjects geschaffen zu haben."


"VoiceObjects hat das richtige Profil für ein Investment durch Wellington Partners. Ein international erfahrenes Management Team kann mit einem ausgereiften, vom Markt bereits viel beachteten Produkt jetzt vielfältige vertikale Märkte erschließen. Die VoiceObjects Software ermöglicht eine große Bandbreite von B2B- und B2C-Sprachapplikationen. Zudem ist VoiceObjects für eine Ausdehnung seiner Geschäfte in weitere vertikale Märkte wie Call-Center, Banken und Versicherungen sowie den öffentlichen Dienst bestens positioniert", kommentiert Jörg Überla, Partner bei Wellington Partners.

"Wir sind sehr froh, in VoiceObjects zu investieren", sagt Paul Jozefak, Investment Direktor bei SAP Ventures. "Wir haben die Entwicklung des Unternehmens in den letzten drei Jahren mit großem Interesse verfolgt. Trotz der schwierigen Lage im Telekom- und IT-Markt ist es VoiceObjects gelungen, eine beeindruckende Liste von Kundenreferenzen aufzubauen, eine Technologie der Spitzenklasse zu entwickeln und ein hervorragendes Team zusammen zu stellen. Wir sehen für VoiceObjects eine herausragende Zukunft mit der VoiceObjects Technologie im Mittelpunkt vieler Anwendungen der nächsten Generation. Sprachgestützte Dienste werden in Zukunft einer der wichtigsten Kanäle im Kundenkontakt und ‚Customer Self Service' sein.

Über die Unternehmen

Wellington Partners, 1991 gegründet, investiert europaweit Risikokapital in junge Unternehmen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Life Science und gehört zu den erfolgreichsten Frühphasenfinanziers in Europa. Insgesamt verwaltet das Münchener Unternehmen heute ein Fondsvolumen in Höhe von 265 Millionen Euro. Wellington Partners beteiligte sich bislang an über 70 Unternehmen. Als Lead- oder Co-Investor begleitete das Unternehmen in den vergangenen Jahren erfolgreiche Technologie-Anbieter wie den Chipbroker ACG oder das Biotechnologie-Unternehmen Actelion an die Börse und veräußerte unter anderem die WLAN AG an Swisscom sowie das deutsche Auktionshaus Alando an eBay. www.wellington.de.

Die 1997 gegründete T-Venture Holding GmbH, kurz T-Venture, ist eine 100%ige Tochter der Deutschen Telekom AG. Sie gehört zu den führenden und erfolgreich etablierten Corporate Venture Capital-Gesellschaften in Europa. T-Venture ist in das globale Netzwerk der Deutschen Telekom eingebunden und mit Büros und Partnern in den wichtigen Technologie- und Innovationszentren in Europa, den USA und Israel vertreten.
Als führender Venture Capital-Investor in den T.I.M.E.S.-Märkten (Telekommunikation, Informationstechnologie, Multimedia, Entertainment/Electronic-Business, Sicherheit) konzentriert sich T-Venture auf die Beteiligung an Unternehmen in der Start Up- und Expansionsphase, die mit innovativen Produkten und Geschäftsmodellen ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial und hohe Synergieeffekte für die Konzerneinheiten aufweisen.
T-Venture ist über eigene Fonds direkt oder über ausgewählte externe Fonds indirekt an Unternehmen der T.I.M.E.S.-Branchen beteiligt. Erfolgreiche IPOs und Trade Sales, ein stetiges Wachstum des Investitionsvolumens sowie ein intensiver Innovationstransfer zwischen der Deutschen Telekom und den Beteiligungsunternehmen dokumentieren den Erfolg von T-Venture. www.t-venture.com

Seit 1996 investiert SAP Ventures in Firmen, die zukunftsträchtige Technologien und Applikationen anbieten. SAP Ventures setzt die langjährige Erfahrung und das Netzwerk hochwertiger Geschäftsbeziehungen ein, um Unternehmer und Management Teams bei der Auswahl der besten Mitarbeiter, den richtigen Technologieentscheidungen und dem Ausbau ihres Partnernetzwerkes zu unterstützen. Das Ziel der SAP Ventures ist es, Unternehmen zu fördern, um die Wertsteigerung für alle involvierten Parteien zu steigern. Bewusst hat SAP Ventures ein kleines weltweites Team für diese Aufgaben gewählt. Fünf Investment Professionals fokussieren sich intensiv auf die Unternehmen in Europa und den USA, in die investiert wurde.
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Auf Basis der Technologieplattform SAP NetWeaver umfasst das Angebot der SAP die Geschäftsanwendungen der mySAP Business Suite sowie Standardsoftware für den Mittelstand. Darüber hinaus unterstützt SAP mit mehr als 25 branchenspezifischen Lösungsportfolios industriespezifische Kernprozesse von Automobil bis Versorgung. Damit sind Unternehmen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden, Partnern und Lieferanten erfolgreich zu organisieren und die betriebliche Wertschöpfung maßgeblich zu verbessern. Mehr als 13 Millionen Anwender in 21.600 Unternehmen setzen SAP-Lösungen in mehr als 120 Ländern ein. SAP wurde 1972 gegründet und ist heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2003 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 7,0 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 29.600 Mitarbeiter, davon mehr als 13.000 in Deutschland. www.sap.com

Die VoiceObjects AG entwickelt und vermarktet mit der VoiceObjects Factory ein Management System für die einfache und schnelle Erstellung von sprachgesteuerten Diensten. Das nicht börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in Bergisch Gladbach unterhält eine Niederlassung in London. www.VoiceObjects.com

Pressekontakt
VoiceObjects AG
Sabine Winterkamp
Friedrich-Ebert-Straße; D-51429 Bergisch Gladbach
Telefon (02204) 845-142; Fax (02204) 845-110
Mobil (0173) 2877221
swinterkamp@VoiceObjects.com
www.VoiceObjects.com

unicat communications
Gabi Eckart & Anja Seubert GbR
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7; D-81373 München
Telefon (089) 743452-20; Fax (089) 743452-52
voiceobjects@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Web: http://www.voiceobjects.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 996 Wörter, 8338 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VoiceObjects AG lesen:

VoiceObjects AG | 05.12.2006

Gruender von VoiceObjects ist Finalist beim European Business Award

Nach Angaben der Organisatoren wird der Preis „Entrepreneur of the Year“ an diejenige herausragende Persoenlichkeit vergeben, die ihre aussergewoehnliche Vision und Fuehrungsstaerke bei der Entwicklung ihres Unternehmens am besten aufzeigen kann. Z...
VoiceObjects AG | 07.11.2006

VoiceObjects meldet zum Quartalsabschluss neue Kunden und Partner

„Die Erfolge des vergangenen Quartals bestaetigen die Geschaeftsstrategie von VoiceObjects und zeugen von der hohen Attraktivitaet der Business Benefits unseres Phone Application Server”, so Beatriz Infante, Chief Executive Officer von VoiceObjects...
VoiceObjects AG | 18.10.2006

VoxTiger und VoiceObjects kooperieren bei On-Demand-Entwicklungsumgebungen fuer Telefonanwendungen

VoxTiger stellt jedem Abonnenten eine vollstaendige Entwicklungsumgebung bereit. Diese umfasst - VoiceObjects Server fuer die Ausfuehrung und das Management von Telefonanwendungen, - Resource Server fuer die Speicherung von Grammatiken, Audio- und...