info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TESIS SYSware Software Entwicklung GmbH |

Per Tippverhalten für Passwort-Reset authentifizieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


In wenigen Sekunden einfach einen Satz abtippen – und schon kann ein vergessenes Passwort zurückgesetzt werden. So einfach kann es sein. Die Biometrie-Software der Psylock GmbH erkennt Personen an ihrem individuellen Tippverhalten. Seit neuestem steht das einzigartige Verfahren auch für Passwort-Resets mit ASPR zur Verfügung.

Mit ASPR können Mitarbeiter in Unternehmen vergessene oder gesperrte Passwörter schnell und unkompliziert selbst zurücksetzen, ohne Hilfe des Helpdesks. Der zentrale Schritt ist dabei die Überprüfung der Identität des Anwenders, um zu vermeiden, dass sich jemand unerlaubt Zugriff auf einen fremden Account verschafft. Das Passwort-Reset-System der TESIS SYSware bietet für jede Situation und Sicherheitsstufe die passende Möglichkeit an, um sich zu authentifizieren.

Für Fälle, in denen jemand besonders schnell und möglichst unkompliziert ein neues Passwort braucht, wurde das Angebot nun um die Tippbiometrie-Technologie der Psylock GmbH erweitert: Dabei tippt eine Person auf ihrer eigenen, handelsüblichen Tastatur einen vorgegebenen Satz ab und das System erkennt sie an ihrem individuellen Tippverhalten.

„Wie jemand tippt, ist ein ebenso einzigartiges Merkmal wie etwa sein Fingerabdruck“, erklärt Prof. Dr. Dieter Bartmann, Managing Director von Psylock. Er entwickelte das unkomplizierte und dennoch sichere Verfahren, für das Psylock mehrfach ausgezeichnet wurde.

Michael Watzl, Vertriebsleiter der TESIS SYSware, ist überzeugt von den Vorteilen: „Die Tippverhaltenserkennung ist sicher, jeder kann sie anwenden, das Verfahren geht schnell und unkompliziert und man braucht dazu weder zusätzliche technische Apparate noch die Hilfe von Kollegen.“ Deshalb sei die Psylock-Variante für die ASPR-Nutzer eine willkommene Ergänzung zu den bereits angebotenen Authentifizierungsmethoden.

Die Psylock-Methode gliedert sich nahtlos in das ASPR-Repertoire ein, das Lösungen für jede Situation enthält: ob allein im Büro oder unterwegs, hohe oder niedrige Sicherheitsstufe, tagsüber oder auch außerhalb der Bürozeiten. Den Anwendern werden viele verschiedene sichere Verfahren an die Hand gegeben.

„Denn nicht jedes Verfahren ist für jede Situation geeignet“, erklärt Watzl. „Es sind nicht immer zwei Kollegen anwesend, die die eigene Identität bestätigen können. Einmal-Passwort-Tokens muss man ständig mit sich führen. Auf Geschäftsreise hat man oft keinen Zugriff auf das Intranet der Firma und so weiter.“ Deshalb sei die Auswahl unter verschiedenen Methoden so entscheidend. Die Psylock-Methode gehöre zu den einfachsten und schnellsten der Möglichkeiten.

2.584 Zeichen mit Leerzeichen


Über ASPR

Die hohen Sicherheitsanforderungen im IT-Umfeld erfordern eine immer größere Anzahl von Passwörtern und regelmäßigen Passwortwechseln für jeden Mitarbeiter. Die Folge: Häufig werden Passwörter vergessen und müssen in zeit- und kostenintensiven Prozessen vom Helpdesk zurückgesetzt werden. Mit ASPR können Anwender schnell und sicher ihr Passwort selbstständig zurücksetzen. Produktivitätsausfälle und Verfahrenskosten werden minimiert. So liegt der Return on Investment für ASPR bei den einzelnen Unternehmen im Bereich von vier bis sechs Monaten.

Unterstützte Authentifizierungsverfahren: Hinterlegtes Wissen (Frage/Antwort-Paar) • UserID/Passwort auf anderem System • PKI/Zertifikat • VASCO Digipass® und RSA SecurID® (token-generierte Einmal-Passwörter) • Vier-Augen-Prinzip (zwei Kollegen identifizieren Antragsteller) • ASPR.Mobil (unterwegs per Handy) • ASPR.Voice (Stimmbiometrie) • ASPR.Psylock (Tippbiometrie).


Über TESIS SYSware

Die TESIS SYSware, ein seit 1992 tätiges Systemhaus mit Stammsitz in München, steht für Automation und Sicherheit von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen bietet ein auf IT-Sicherheit und Identity-Management zugeschnittenes Portfolio, welches sich aus Produkten, Lösungen, Beratung und Betrieb zusammensetzt.

Einen wesentlichen Beitrag zum Erreichen von nachhaltig wirtschaftlichen und sicheren Unternehmensprozessen leisten die schnell einsatzfähigen Produkte ASPR (web-, handy- und voice-basierter Passwort-Reset), DIVA (revisionssichere Rechtevergabe für Dateiserver) und ROOT WALLET (Schutz für privilegierte und technische Konten).


Über Psylock – Pionier der Tipp-Biometrie

Die Psylock GmbH entwickelt und vertreibt IT Security-Lösungen. Psylock-Produkte basieren auf der Technologie der Tippverhaltensbiometrie und wurden mehrfach national und international ausgezeichnet. Der Psylock Authentication Server, Kernstück der Psylock Tipp-Biometrie, wurde vom TÜV SÜD nach ISO 25051 auf Funktionalität und Datensicherheit sowie Datenschutz geprüft und zertifiziert.

1993 startete Prof. Dr. Dieter Bartmann die Forschungen für Psylock am Lehrstuhl für Bankinformatik der Universität Regensburg. Mit umfassender Fachkompetenz in der IT-Sicherheit, die Anforderungen der Unternehmenspraxis stets im Blick, entwickeln er und sein Team die Psylock-Technologien laufend weiter.


Pressekontakt

TESIS SYSware Software Entwicklung GmbH
Presseabteilung
Claudia Wagner
Baierbrunner Straße 15
D-81379 München
Telefon: +49 89 747377-7412
Fax: +49 89 747377-99
E-Mail: claudia.wagner@tesis.de
Web: www.tesis.de/sysware

Web: http://www.tesis.de/aspr


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Wagner (Tel.: 089 747377-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 588 Wörter, 5007 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TESIS SYSware Software Entwicklung GmbH lesen:

TESIS SYSware Software Entwicklung GmbH | 16.05.2011

IT-Sicherheit ist wissenschaftlich „beweisbar“

Zusammen mit dem Institut für Informatik der Universität Augsburg entwickelten die IT-Sicherheits-Experten der TESIS SYSware einen Prozess, der Schwachstellen in neuer Software schon während der Entwicklungsphase aufspürt – noch weit bevor er in...
TESIS SYSware Software Entwicklung GmbH | 24.03.2011

Fileserver aufräumen – Speicherplatz effizient nutzen

Während der Laufzeit eines Projekts stellt die gemeinsame Dateiablage auf einem Fileserver einen wichtigen Aspekt der Zusammenarbeit dar: Dokumente, Tabellen, Pläne, Bilder und vieles mehr werden erarbeitet, zusammengetragen und in einem Projektver...
TESIS SYSware Software Entwicklung GmbH | 25.01.2011

Zugriff auf Daten beantragen – einfach wie nie

Bisher gibt es im Firmenalltag nur selten eine schnelle und einfache Lösung. Mit der Fehlermeldung "Zugriff verweigert" beginnt meist ein komplizierter und langwieriger Abstimmungsprozess zwischen dem Antragsteller, dem Projektleiter, der den Zugrif...