info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Mercury festigt BTO-Marktführerschaft: Komplette Übernahme von Appilog perfekt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Integration von Appilog-Technologien in das Mercury-Portfolio schließt erstmals die Lücke zwischen Anwendungs- und Infrastruktur-Management


Unterhaching/München, 14. Mai 2004 – Mercury Interactive Corporation (NASDAQ: MERQ) investiert weiterhin gezielt in den Ausbau seines Lösungsportfolios: Jetzt hat der Weltmarktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO) eine definitive Erklärung unterzeichnet, die Akquisition des Softwareherstellers Appilog zu komplettieren. Für die noch ausstehenden Anteile des bisher in Privatbesitz befindlichen Unternehmens mit Hauptsitz in New York City zahlt Mercury rund 49 Millionen US-Dollar und verpflichtet sich zur Übernahme aller noch offener Optionen. Appilog hat die Entwicklung innovativer, auf automatischen Erkennungsmechanismen beruhender Softwarelösungen für das Mapping von Applikationen maßgeblich bestimmt. Die Technologien des Anbieters verwalten automatisch die komplexen und dynamischen Abhängigkeiten und Wechselwirkungen zwischen Geschäftsapplikationen und deren zugrunde liegenden Infrastrukturen. Im Zusammenspiel mit dem Lösungsportfolio von Mercury ermöglichen sie es, die rasch veränderlichen Beziehungen zwischen Usern, Anwendungen und komplexen Basistechnologien im Griff zu behalten und strukturiert zu steuern.

Bisher gängige Technologien für das Management von Anwendungen sind in der Regel noch auf manuelle Verfahren angewiesen, um jene erforderlichen Ressourcen zu bestimmen, von denen die Software-Verfügbarkeit und
-Performance abhängt. Vor diesem Hintergrund markiert die Integration der Technologien von Appilog und Mercury den Übergang von der ersten zur zweiten Generation von Application Management. Denn in ihrer Kombination ermöglichen sie es Kunden, Abhängigkeiten ihrer Anwendungen von den eingesetzten Infrastrukturen dynamisch nachzuvollziehen, jede Modifikation von Applikationen und Basistechnologien automatisch zu erkennen und visuell zu veranschaulichen sowie unmittelbar die Auswirkungen von Systemänderungen aller Art und Infrastrukturfehlern einzuschätzen. Auf diese Weise gelingt es Unternehmen,
- die Geschäftsrisiken jedes geplanten und ungeplanten Austausches von Technologien zu minimieren,
- mittels direkter Korrelation von Anwendungsfehlern einerseits sowie Schwachpunkten oder Änderungen auf Infrastrukturebene andererseits die Dauer für die Behebung von Problemen wesentlich zu verkürzen
- und über eine verbesserte Performance und Verfügbarkeit von Geschäftsapplikationen die Produktivität der Anwender zu steigern.

„Die Mehrzahl von Unternehmen und Behörden nutzt noch manuelle Verfahren, um die Ressourcen zu bestimmen und zuzuordnen, die zur Gewährleistung der Verfügbarkeit und Performance von Geschäftsapplikationen nötig sind“, erläutert Corey Ferengul, Senior Vice President bei der Meta Group, und führt aus: „Angesichts sich kontinuierlich verändernder IT-Umgebungen leistet ein automatisches Mapping von Geschäftsapplikationen einen wesentlichen Beitrag, um deren Einfluss auf das Business zu optimieren.“

Der Vollzug der Akquisition von Appilog hängt nur noch von der Erfüllung einiger marktüblicher Vertragsbedingungen sowie von gewissen wettbewerbsrechtlichen Genehmigungen ab. Mercury geht davon aus, die Übernahme bereits im Juni 2004 abzuschließen.



Über Mercury
Mercury Interactive Corporation (NASDAQ: MERQ), globaler Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO), unterstützt Unternehmen bei der Optimierung des Business Value von IT. Das 1989 gegründete Unternehmen hat Niederlassungen weltweit und zählt zu den am schnellsten wachsenden Softwareunternehmen. Das Angebot von Mercury umfasst Software und Services zur zentralen Steuerung von Prioritäten, Personal und Prozessen, zur Bereitstellung und zum Management von Applikationen sowie zur Integration von IT-Strategien und deren Umsetzung.
Weltweit vertrauen Kunden auf die Lösungen von Mercury, um Qualität und Performance ihrer Applikationen zu steigern, die Kosten und Risiken der IT zu steuern und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zu gewährleisten. Technologien und Dienstleistungen zahlreicher internationaler Partner ergänzen das BTO-Lösungsangebot von Mercury. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mercury.com.


Pressekontakt:

Mercury Interactive GmbH
Edith Krieg
Ottobrunner Str. 43
82008 München-Unterhaching
Tel.: (089) 614 68-0
Fax.: (089) 614 68-160
E-Mail:
ekrieg@mercury.com

Harvard Public Relations
Michaela Groß
Kathrin Geisler
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: (089) 53 29 57-0
Fax: (089) 53 29 57-888
E-Mail: michaela.gross@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de



Web: http://mercury.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Neges, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3418 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...