info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Westflügel Verlag |

Macau Reisehandbuch erschienen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Macau - Glücksspielparadies und portugiesisches Erbe zwischen gestern und morgen


Mit dem "Macau Reisehandbuch" aus dem Westflügel Verlag legten Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab nun einen ebenso informativen wie kurzweiligen Reiseführer für das asiatische Las Vegas vor und führen durch 450 Jahre portugiesische Geschichte.\r\n

Wie kaum eine andere Stadt in Asien verbindet Macau das Gestern mit dem Morgen. Der Charme verträumter Fischerdörfer ist heute in der chinesischen Sonderverwaltungszone ebenso zu finden wie schillernde Glitzerwelt der imposanten Kasinobauten. Portugiesisches Erbe und chinesische Lebensart sind allgegenwärtig. Prächtig erhaltene Barockbauten und trutzige Festungen aus der Zeit der gut 450 Jahre anhaltenden Zeit als portugiesischer Handelsposten, wechseln mit wuseligen und geschäftigen Vierteln. Modernste Technologien stehen im Kontrast zu den Bündeln an Räucherstäbchen in den Tempeln.
In den letzten Jahren hat sich Macau einer der dynamischsten und spannendsten Städte Asiens, zu einer Boomtown in Fernost entwickelt. 23 Millionen Besucher pro Jahr, darunter 30.000 Deutsche, sprechen hier eine deutliche Sprache. Internationale Hotel-Gruppen und Kasino-Betreiber haben die Stadt entdeckt und sie mehr denn je zum Las Vegas des Ostens gemacht - und dies mit Umsätzen, von denen die amerikanische Konkurrenz nur träumen kann. Die Kasino- und Hotelkomplexe stehen mit ihren atemberaubenden Glas-Stahl-Konstruktionen für das moderne Macau des 21. Jahrhunderts, sind mehr als bloße Glückstempel. Sie allen sind moderne Freizeitzentren, beheimaten heute moderne Arkaden mit exzellenten Einkaufsmöglichkeiten, einladenden Restaurants und einer Vielzahl a Freizeitmöglichkeiten und einem breit gefächertem Kulturprogramm. Auch architektonisch wissen die Kasino- und Hotelkomplexe Akzente zu setzen: Das Grand Lisboa präsentiert sich als ein Hochhaus in der Form einer Lotusblüte, die Fassade des Sands leuchtet golden und im Innern des Venetian ist der Markusplatz in Venedig nachgebaut. Sogar Kanäle mit Gondel fehlen hier nicht.
Doch es gibt auch noch immer das traditionelle Macau. Das Macau mit vielen kleinen Tempeln, Gärten und Parks, pulsierenden Märkten und einem exotischen Warenangebot. Schon 1974 wurde die Stadt für den James Bond-Streifen "Der Mann mit den goldenen Colt" in Szene gesetzt. Seither geben sich Filmcrews aus aller Herren Länder hier ein Stelldichein. Kein Wunder, finden die Filmemacher doch hier perfekte Kulissen für eine Traumwelt zwischen gestern und morgen, zwischen europäischem Einfluss und chinesischen Lebensart.

Karsten-Thilo Raab, Ulrike Katrin Peters: Macau Reisehandbuch, Westflügel Verlag, 2010, ISBN 978-3-939408-10-9, 96 Seiten
Preis 12,90 Euro


Westflügel Verlag
Gabriele Schröder
Lotharstraße 1
45131
Essen
gs@westfluegel-verlag.de
0201-784477
http://www.westfluegel-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Schröder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2560 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Westflügel Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Westflügel Verlag lesen:

Westflügel Verlag | 11.07.2011

Westflügel Verlag startet Reisemagazin

Mit dem Mortimer Reisemagazin hat der Westflügel Verlag aus Essen nun ein eigenes Online-Reisemagazin gestartet. Dieses informiert tagesaktuell und unabhängig über alles Wissenswerte rund um das Thema "Reise". Neben Nachrichten, Kuriosem und Veran...
Westflügel Verlag | 31.08.2010

Neu erschienen: Thekenbrust & Zackendruse

Was draufsteht, ist auch drin in Thekenbrust & Zackendruse (ISBN ISBN 978-3-939408-11-6), dem neuen Buch mit Kolumnen von Karsten-Thilo Raab aus dem Westflügel Verlag. Wer nicht weiß, wie er sich eine Thekenbrust vorzustellen hat oder was eine Za...
Westflügel Verlag | 31.08.2010

Kos - die Schöne in der Ägäis

Als der liebe Gott dereinst mehrere Klümpchen Erde im Mittelmeer versenkte, aus denen Inseln entstanden, meinte er es besonders gut mit der Inselwelt der Hellenen. Sonne, Sand und herrliche Badetemperaturen lassen die griechischen Inseln zu einem Pa...