info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
W. C. Heraeus |

Neue Kombination f├╝r die Verbindungstechnologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Heraeus AlSi:Bond in Kombination mit CuNiSi-Hochleistungslegierungen


Heraeus AlSi:Bond in Kombination mit CuNiSi-Hochleistungslegierungen Heraeus erweitert seine Produktpalette AlSi:Bond um die Hochleistungslegierung CuNiSi. ...

Heraeus erweitert seine Produktpalette AlSi:Bond um die Hochleistungslegierung CuNiSi. Sie besteht aus einer optimierten Werkstoff-Paarung mit sehr gegens├Ątzlichen physikalischen Eigenschaften wie hohe Leitf├Ąhigkeit, hohe Festigkeit und gute Umformbarkeit. Hervorzuheben ist zudem die hohe Relaxationsbest├Ąndigkeit der ausscheidungsgeh├Ąrteten CuNiSi-Werkstoffe.

Das AlSi:Bond CuNiSi der Business Unit Packaging Technology schafft neue Gestaltungsm├Âglichkeiten im Bereich der Aufbau- und Verbindungstechnik. Es ist nun m├Âglich, zwei bew├Ąhrte und temperaturstabile Verbindungstechniken zu kombinieren - dadurch k├Ânnen z. B. Leadframes mit der bew├Ąhrten bondbaren Heraeus AlSi:Bond Zone und einer flexiblen Einpresszone konstruiert werden.

Anwendungsm├Âglichkeiten findet die neue Kombination u. a. in Komponenten der Leistungselektronik. Anwender k├Ânnen damit Verbindungen auf Keramikhybriden oder LTCC-Substraten sicher und robust herstellen. Zus├Ątzlich lassen sich die positiven Eigenschaften der neuen Kombination nutzen, um sichere und einfache Verbindungen zu klassischen FR4 (Flame Retardant) Leiterplatten zu erzielen.

Im aktuellen Produktportfolio der AlSi:Bond CuNiSi erg├Ąnzt Heraeus die Legierungen K55 und Stol76M. Beide lassen sich als walzplattierte B├Ąnder mit dem Heraeus AlSi:Bond produzieren. Sie behalten dabei ihre materialspezifischen Leistungen, besonders im Hinblick auf die temperaturstabile Spannungsrelaxation bei. Dies ist auch das wesentliche Merkmal der CuNiSi-Hochleistungslegierungen: die sehr gute Spannungsrelaxation.

Heraeus stellte die Produktpalette auf der electronica 2010 vor. Das gro├če Interesse best├Ątigt den richtigen Entwicklungsweg der Hanauer Technologie- und Edelmetallexperten.



W. C. Heraeus
Tom Grunwaldt
Heraeusstr. 12-14
63450
Hanau
wch-presse@heraeus.com
06181355433
http://www.wc-heraeus.de


Web: http://www.wc-heraeus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tom Grunwaldt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 204 Wörter, 1873 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: W. C. Heraeus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von W. C. Heraeus lesen:

W. C. Heraeus | 22.06.2011

Elektrisch leitende Folien f├╝r flexible Touchscreens

Eine leichte Ber├╝hrung mit dem Finger gen├╝gt und schon ├Âffnet sich wie von Geisterhand ein neues Men├╝ auf dem Bildschirm oder eine Seite wird durch kurzes Antippen weitergebl├Ąttert. Anstelle der traditionellen mechanischen Tasten und Schalter er...
W. C. Heraeus | 16.06.2011

Messenachbericht: Heraeus auf der Sensor & Test

Der Gesch├Ąftsbereich Sensoren des Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus stellte auf der Fachmesse Sensor & Test, .die vom 07. bis 09. Juni in N├╝rnberg stattfand, erfolgreich neue Produkte vor. Highlight des Messeauftritts war dabei der neu en...
W. C. Heraeus | 01.06.2011

Auf Dauer mehr Licht bei HB-LED

Heraeus hat in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut f├╝r Zuverl├Ąssigkeit und Mikrointegration (IZM) weiter an der Designoptimierung seiner SCB-Substrate f├╝r LEDs gearbeitet. Neben den bekannten Ergebnissen f├╝r Kurzzeitanwendungen von LEDs la...