info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
inno-mobil Mobilitätslösungen |

Trotz schlechter Wetterverhältnisse einfach mobil bleiben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Mobilitätsberatung auf dem 6. Rheinland-Pfälzischen Seniorenkongress


Mobil bleiben auch im Alter, Mobilbitätsberatung auf dem Seniorenkongress in Rheinland-Pfalz\r\n

Kassel, den 25.11. 2010. Der Winter ist ausgebrochen. In die Freude auf die weiße Pracht mischt sich besonders bei älteren Menschen die Sorge, längere Strecken bei widrigen Straßenverhältnissen mit dem Auto unterwegs zu sein.
"Gerade bei Familienbesuchen in der Vorweihnachtszeit ist für viele Senioren die richtige Anreise ein Thema", weiß Verkehrsexperte Dipl.-Ing. Jens Gertsen. " Zugfahren ist wegen Umsteigen, Gepäcktransport und An- und Abreise zum und vom Bahnhof oft nicht die Top-Alternative. Daher haben wir ein Angebot entwickelt, mit dem alle entspannt mobil bleiben: Reise-Scouts übernehmen die komplette Vorbereitung von Reisen mit der Bahn, begleiten unterwegs, tragen Gepäck und helfen in allen Situationen kompetent weiter - deutschlandweit von Haus zu Haus.
Der Service ist interessant für alle, die sich sonst privat mit dem Auto abholen oder bringen lassen. "Sprit für die Hin- und Rückfahrt und der Zeiteinsatz des Abholers - da ist die begleitete Bahnfahrt mit Reise-Scouts die bessere Alternative", ist Initiator Gertsen überzeugt. Die Dienstleistungsidee wurde 2009 mit einem Gründerpreis ausgezeichnet.
Auf dem 6. Rheinland-Pfälzischen Seniorenkongress am 29. November 2010 in Mainz sind die Verkehrsexperten von Reise-Scouts auf dem "Markt der Möglichkeiten" vertreten, beantworten Fragen zur Mobilität im Alter und geben Tipps für entspanntes Reisen.
Der Seniorenkongress
Der 6. Seniorenkongress Rheinland-Pfalz findet am29. November 2010 in der Rheingoldhalle in Mainz statt. Veranstalter sind das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen und die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz. Ministerpräsident Kurt Beck stellt sich in einer Talkrunde den Fragen älterer Menschen. Ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses ist die Präsentation des Aktionsplanes Rheinland-Pfalz "Gut leben im Alter" durch Sozial- und Familienministerin Malu Dreyer. Begleitend zu dem Seniorenkongress stellt ein Markt der Möglichkeiten neue Projekte und Dienstleistungen von und für ältere Menschen vor.
Zum Projekt Reise-Scouts und zum Gründer
Dipl.-Ing. Jens Gertsen arbeitet seit 20 Jahren bei Verkehrsunternehmen, öffentlichen Institutionen und zuletzt bei führenden Beratungsunternehmen in der Verkehrsbranche. Seit 2010 entwickelt er mit seinem Büro inno-mobil in Kassel Konzepte, Strategien und Services im öffentlichen Verkehr. Die Ziele von "Reise-Scouts" sind ihm ein besonderes Anliegen:
- Durch Mobilität soziale Kontakte von Senioren und Kindern erhalten
- Arbeitsplätze für Begleiter schaffen
- Unnötige Abholfahrten mit Pkw ersetzen.
Deshalb hat Jens Gertsen mit seinem Beratungsbüro die Markteinführung selbst vorbereitet und betreibt das Projekt in der Startphase. Mittelfristig ist das Projekt offen für Kooperationen mit Partnern.



inno-mobil Mobilitätslösungen
Jens Gertsen
Dörnbergstr. 12
34119 Kassel
0561 / 7663613

www.inno-mobil.de



Pressekontakt:
pr-ide | Agentur für PR & Design
Martina Müller
Spanische Allee 58
14129
Berlin
reise-scouts@pr-ide.de
030/ 341 3410
http://www.pr-ide.de


Web: http://www.inno-mobil.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3093 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema