info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG |

Erfolgreicher Messeauftritt der BASF Wall Systems auf der "denkmal" 2010 in Leipzig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der wohl intelligenteste Sanierputz der Welt!


Der wohl intelligenteste Sanierputz der Welt! Stark umlagert präsentierte sich auch in diesem Jahr der Messestand der BASF Wall Systems auf der "denkmal" 2010 vom 18. bis 20. November in Leipzig. ...

Stark umlagert präsentierte sich auch in diesem Jahr der Messestand der BASF Wall Systems auf der "denkmal" 2010 vom 18. bis 20. November in Leipzig. Die ausgefeilte Messekonzeption bot allen Denkmalpflegern, Fachleuten und Liebhabern historischer und wertvoller Bausubstanz eine stimmige Darstellung von Themenbereichen, die aktuell "unter den Nägeln brennen", aber auch einen gekonnten Auszug aus den bewährten Rajasil Produktsystemen, deren Erfolgsgeschichte vor genau 75 Jahren begann und die seitdem unaufhaltsam den Markt erobern. Die Premiere des neuen, spektakulär verbesserten Rajasil Sanierputzsystems SP4 HyTer - des wohl intelligenteste Sanierputzsystems der Welt - krönte dieses Jubiläum.

Das mit dem Prüfzeugnis des Fraunhofer Instituts IBP ausgezeichnete HECK Innendämmsystem MS sorgte auf dem BASF Messestand ebenfalls für große Aufmerksamkeit. Die "denkmal" erwies sich als hervorragende Plattform, um endlich mit hartnäckigen Vorurteilen in Sachen Innendämmung aufzuräumen.

Eine Revolution auf dem Sanierputzmarkt
In der jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte der Rajasil Sanierputzsyteme ist es wiederum gelungen überdurchschnittliche Verbesserungen zu erzielen und damit erneut ein unmißverständliches Zeichen im Markt setzen. Das neue, zum Patent angemeldete, Sanierputzsystem SP4 HyTer erreicht mittels der von der BASF eigens entwickelten "Hydrophobierenden Terpolymer Technologie" eine mindestens 50prozentige Verbesserung in allen relevanten Bereichen - beim Feuchteschutz und bei der Rissbeständigkeit ebenso wie bei der Haftung, bei der Hydrophobie und bei der Salzbeständigkeit. Das bedeutet fünffache Sicherheit, unabhängig davon, ob der Putz im Innen- oder Außenbereich, in Alt- oder Neubauten, ein- oder mehrlagig, auf feuchten und salzbelasteten Untergründen zum Einsatz kommt. Gleichzeitig sichert das Unternehmen mit dem neuen SP4 HyTer höchste Qualitätsstandards in allen Anwendungen zu, garantiert hochgradige Anwendungssicherheit, sehr hohe Konstanz in der Produktqualität und die Erfüllung aller relevanten Normen bei optimaler Verarbeitbarkeit sowie ausgezeichnete mechanische Festigkeiten.

Keine Angst vor Innendämmsystemen
Um fundiert mit allen Vorurteilen aufräumen zu können, ließ die BASF Wall Systems ihr HECK Innendämmsystem MS über einer Jahr lang auf dem Freilandversuchsgelände des Fraunhofer-Institus für Bauphysik IBP in Holzkirchen unter extremsten Klima- und Nutzungsbedingungen auf Herz und Nieren testen. Das Institut attestiert dem Dämmsystem auf Basis einer mineralischen Dämmplatte ohne Faser- und Kunststoffzusätze, hervorragende hydrophile Eigenschaften, hohe Diffusionsoffenheit und Kapillaraktivität, gutes Trocknungspotential und eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit. Sogar der Einbau einer Dampfsperre kann bei diesem für den Wand- und Deckenbereich geeigneten System unterbleiben. Die Angst vor Tauwasser- und Schimmelpilzbildung oder die Entstehung von Wärmebrücken erweist sich mit dem HECK Innendämmsystem MS - von höchster Stelle geprüft - als gänzlich unbegründet.

Modernste Technik für betagte Bausubstanz
Maßgerecht auf das Publikum zugeschnitten, fanden auf dem BASF-Messestand auch die Rajasil -Lösungen zur Fachwerk- und Natursteinsanierung sowie ein Systemvorschlag zur Außendämmung mit Schilfrohrdämmmatte große Beachtung. Dass sich auch betagte Bausubstanz modernste Technologie verträgt, stellte das Unternehmen mit der Präsentation seines neuen Injektions-, Imprägnier- und Grundiermittels Rajasil NIG unter Beweis. Basierend auf neuester Nanotechnologie bietet dieser Alleskönner die ideale Lösung, wenn eindringende Feuchtigkeit das Bauwerk bedroht.


BASF Wall Systems GmbH & Co. KG
Heiko Faltenbacher
Thölauer Straße 25
95615
Marktredwitz
heiko.faltenbacher@basf.com
09231-802500
http://www.rajasil.com


Web: http://www.rajasil.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heiko Faltenbacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 3863 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BASF Wall Systems GmbH & Co. KG

Ihre Experten für Wärmedämmung und Sanierung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BASF Wall Systems GmbH & Co. KG lesen:

BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 28.11.2013

Innendämmung funktioniert doch nicht? Oder?

Vielfach hat der Bauherr keine Wahl. Besonders denkmalgeschützte Gebäude oder erhaltenswerte Fassaden aus Fachwerk, Sichtmauerwerk oder Naturstein dürfen oder sollen durch eine wärmedämmende Maßnahme an der Hausfassade nicht ihr „Gesicht verli...
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 20.11.2013

Wärmedämmung ist nicht schön? Oder?

Der Bauherr alleine entscheidet, ob er ein rein mineralisches System haben will oder auf organisch superleichte Hochleistungsdämmstoffe mit geringen Schichtdicken zurückgreifen will. In der Gestaltung ist alles möglich, wie man am Beispiel des „t...
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 14.11.2013

Der „Kreativste“

Als Klebe- und Armiermörtel sowie Oberputz in einem Produkt steht der „Heck K+A plus“ seit vielen Jahren unverwechselbar für Vielseitigkeit, hohe Ergiebigkeit, Flexibilität und leichte Verarbeitbarkeit. Dieses Produkt wurde jetzt entscheidend we...