info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GOB Software & Systeme |

Die GOB geht neue Wege: Vom Storytelling zu einem optimierten IT-Projektmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Relevantes Wissen bewahren, weitergeben und zielgerichtet nutzen - das ist eine Herausforderung, der sich Unternehmen heutzutage stellen müssen, um langfristig erfolgreich am Markt zu agieren. ...

Relevantes Wissen bewahren, weitergeben und zielgerichtet nutzen - das ist eine Herausforderung, der sich Unternehmen heutzutage stellen müssen, um langfristig erfolgreich am Markt zu agieren. Das umfasst dabei nicht nur Faktenwissen, sondern ebenso implizites Wissen, das auf Erfahrungen und Aktivitäten der Mitarbeiter beruht. Das hat auch die GOB Software & Systeme erkannt und setzt deshalb verstärkt auf Instrumente des narrativen Wissensmanagements wie z.B. Storytelling. Jüngst wurde so das IT-Projektmanagement im Zuge von ERP-Einführungen ausführlich beleuchtet und hinterfragt. Das Ergebnis: Die GOB hat das Thema komplett neu aufgestellt und arbeitet mit dem nutzerorientierten Projektportal unitop4sure, das den Kunden wiederum als Grundlage für ein prozessorientiertes Wissensmanagement dient.

Für ein erfolgreiches Wissensmanagement im Unternehmen ist eine ganzheitliche Betrachtung des Themas der Schlüssel zum Erfolg: Denn nur wenn die Faktoren Mensch, Organisation und Technik gleichberechtigt berücksichtigt werden, erhält man ein aussagekräftiges Gesamtbild. Der entscheidende Wissensträger ist dabei aber immer der Mensch. Allerdings ist ein Großteil seines Wissens implizit, d.h., es ist schwer zu identifizieren und zu speichern. Genau an diesem Punkt setzt das narrative Wissensmanagement an - hier wird versucht, das implizite Wissen über Erzählungen greifbar und damit dokumentierbar zu machen. Das Ergebnis ist ein Wissenspool, der weit über reine Fachinformationen hinausgeht, da er auch soziale Muster und Arbeitsweisen miteinbezieht.

"Wir setzen bei der GOB dabei vor allem auf das so genannte Storytelling und haben damit auch sehr gute Ergebnisse erzielt", erzählt Christian Lehmann, Assistent der Geschäftsführung bei der GOB Software & Systeme. So wurde beispielsweise das Thema IT-Projektmanagement auf diese Weise ausführlich beleuchtet: Projektleiter, Führungskräfte Vertriebsmitarbeiter, Anwendungsentwickler und Systemtechniker berichteten in Diskussionsrunden und Interviews über ihre Erfahrungen aus bereits durchgeführten Projekten. Aus diesen Erzählungen heraus wurden dann thematische Schwerpunkte identifiziert und in Erfahrungsgeschichten zusammengefasst. Auf Basis dieser Ergebnisse wurde schließlich das IT-Projektmanagement bei ERP-Einführungen komplett überarbeitet. "Ein wichtiger Punkt war dabei vor allem das Anforderungsmanagement", erinnert sich Lehmann. Ziel war es hier, zukünftig eine noch detailliertere Aufnahme der Unternehmensprozesse des Kunden zu gewährleisten. Dazu nutzt die GOB das spezielle Projektportal unitop4sure. Dieses stellt den Anwendern ein Standardprozessmodell bereit, auf dessen Grundlage sie die Funktionalitäten der ERP-Lösung diskutieren sowie Unterschiede zu den eigenen Prozessen erfassen können. Dabei ist die systematische Abbildung der gesamten Geschäftsprozesse nicht nur der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Softwareimplementierung, sondern bietet gleichzeitig auch die Chance, relevantes Wissen über die Prozessausführung für die Zukunft zu bewahren. "Hier schließt sich der Kreis dann auch wieder. Denn mit unserem Projektportal unitop4sure stellen wir ein Instrument zur Verfügung, das das Wissensmanagement in Unternehmen unterstützt. Es gibt ihm den bekanntlich benötigten pragmatischen Kontext", resümiert Lehmann.

Ausführliche Informationen zum Thema Wissensmanagement bei der GOB Software & Systeme finden Interessierte unter http://www.gob.de/uploads/media/Pressebericht-Narratives-Wissensmanagement.pdf





GOB Software & Systeme
Sandra Naujoks
Europark Fichtenhain A4
47807 Krefeld
02151/349-1200

www.gob.de



Pressekontakt:
additiv pr
Katharina Weber
Herzog-Adolf-Straße 3
56410
Montabaur
kw@additiv-pr.de
02602/9509916
http://www.additiv-pr.de


Web: http://www.gob.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3814 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GOB Software & Systeme


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GOB Software & Systeme lesen:

GOB Software & Systeme | 07.09.2011

GOB präsentiert sich als Ausbildungsbetrieb: Check-in Berufswelt - Einblick ins Berufsleben

Check-in Berufswelt ist eine Initiative der Stadt Krefeld und dem Kreis Viersen sowie weiterer Partner, wie beispielsweise der Industrie- und Handelskammer, der Hochschule Niederrhein und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, mit dem Ziel, jungen M...
GOB Software & Systeme | 23.08.2011

Projekt: Integration - eine Lösung für alle Standorte

Als ein global operierendes Unternehmen, das die Weltmärkte mit maßgeschneiderten internationalen Produktprogrammen beliefert, initiierte die ABUS-Gruppe ein Projekt, um sich der Herausforderung einer organisatorischen und technologischen Integrati...
GOB Software & Systeme | 26.07.2011

Eine Lösung für alle Fälle: unitop überzeugt mit integrierten Prozessen

Die Implementierung einer Software, die alle Arbeitsbereiche abdeckt - das war das Ziel des Versorgungswerks der Steuerberater und Steuerbevollmächtigten in Sachsen. Ergebnis der Anbieterauswahl: Das Versorgungswerk setzt heute auf unitop der GOB So...