info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Group Technologies AG |

E-Mail-Lifecycle-Management: Sicherheit und Organisation wachsen zusammen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


iQ.Forum der GROUP Technologies AG


Karlsruhe, 15. Juni 2004 – Viele Unternehmen sind in punkto Sicherheit und Archivierung von E-Mails noch unzureichend ausgestattet und übersehen mögliche rechtliche Folgen. Zu diesem Fazit kamen die Besucher des von GROUP Technologies veranstalteten iQ.Forum in Karlsruhe. Dort richtete das Unternehmen den Blick auf das E-Mail Lifecycle-Management, worunter die Sicherheit und Organisation von E-Mails als durchgängiger, effizienter Geschäftsprozess zu verstehen ist.

Zahlreiche Kunden und Partner folgten der Einladung zur Veranstaltung, die unter dem Motto Information, Networking, Party ein umfassendes Programm bot. In dem einführenden Vortrag verwies Jürgen Wege, Vorsitzender des Vorstands und CEO von GROUP Technologies, darauf, dass E-Mail-Lösungen nur kosteneffizient sind, wenn sie sowohl wichtige Sicherheits- als auch Organisationsaspekte abbilden. Darunter fallen neben dem Verschlüsseln und intelligenten Filtern etwa nach Viren und Spams auch das Analysieren der Inhalte sowie das Verteilen und Archivieren von E-Mails. All diese Anforderungen, die sich unter dem Begriff E-Mail Lifecycle-Management zusammenfassen lassen, bilden die Module der iQ.Suite von GROUP Technologies in einem regelbasierten Prozess ab.

Der E-Mail-Spezialist bietet mit der iQ.Suite ein komplettes Sicherheits-, Organisations- und Managementpaket an, das umfassend vor den drohenden Gefahren beim Einsatz von E-Mail schützt und gleichzeitig eine effizientere Nutzung und Kostenkontrolle der E-Mail-Kommunikation ermöglicht. „Wer Sicherheit und Effizienz beim geschäftlichen Einsatz von E-Mails realisieren möchte, kommt um ein effektives E-Mail Lifecycle-Management, wie es unsere iQ.Suite bietet, nicht herum“, unterstrich Wege.

Das vielfältige Informationsprogramm war unter anderem mit Vorträgen von Microsoft, Saperion, H+BEDV, des Forschungszentrums Informatik, Karlsruhe, und der Rechtsanwaltskanzlei Joerg Heidrich hochkarätig besetzt.

Während des Networking-Teils der Veranstaltung blieb genügend Zeit, um alte und neue Kontakte zu pflegen. Zum Abschluss des iQ.Forums fand ein gemeinsames Abendessen mit Kulturprogramm und anschließender Party statt. Die Besucher nahmen dies begeistert auf.


Web: http://www.group-technologies.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elke Scheffold, P-Age die Presse-Agentur, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1750 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Group Technologies AG lesen:

Group Technologies AG | 26.10.2006

Management Team erweitert

Herbert Reder bringt umfassende Erfahrung in Steuerung und Leitung von Vertrieben in IT-Unternehmen und deren Partnerstrukturen mit. Er ist Spezialist für die Umsetzung von Vertriebsstrategien. Reder wechselt von dem Ettlinger IT-Dienstleister S4P s...
Group Technologies AG | 27.09.2006

GROUP Technologies auf der SYSTEMS 2006

Mit der Ausstellung am Stand der windream GmbH unterstreicht GROUP Technologies die konsequente Fortführung des Konzepts, externe Archivierungsanwendungen an die iQ.Suite anzubinden. Zuletzt wurden dazu Schnittstellen geschaffen zu den Storage-Syste...
Group Technologies AG | 22.08.2006

E-Mails revisionssicher archivieren

iQ.Suite Store wurde erstmals auf der DMS Expo 2005 gezeigt und liegt jetzt in der erweiterten Version 3.4 vor. Die Software steuert nach individuellen Regeln alle Prozesse für die gesetzeskonforme, automatische Archivierung von E-Mails und Anhänge...