info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Heller Medizintechnik |

TENS Schmerzlinderung - Was ist in TENS und wie trägt es zur Schmerzlinderung bei?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Was bedeutet TENS für die Schmerzlinderung und wie verhält sie sich zu Schmerzen?


TENS ist eine Abkürzung für eine Transkutane Elektrische Nerven Stimulation. Ein TENS-Gerät ist ein tragbares, im Taschenformat, batteriebetriebenes Gerät, das milde, sichere elektrische Signale verwendet, um Schmerzen zu reduzieren. Diese Geräte können viele Arten von Schmerzen behandeln.

Ein modernes TENS Gerät ist einfach zu bedienen und kompakt genug, um schnelle und zuverlässige Schmerzlinderung bei der Arbeit, zu Hause oder während der Freizeit zu ermöglichen. Die elektrischen Signale laufen aus dem TENS-Gerät durch Kabel in die Elektroden, die auf Ihren Körper befestigt sind. Die Elektroden-Kabel werden dann in das Bediengerät eingesteckt. Das Gerät wird dann an Ihrem Gürtel befestigt oder die in eine Tasche gesteckt. Für einige Patienten mit chronischen Schmerzen kann TENS Schmerzlinderung mehrere Stunden angewendet werden. Es kann natürlich auch die Menge von benötigten Schmerzmitteln reduzieren. Ein TENS Gerät ist eines der Elektrotherapie-Geräte, die sehr kleinen Dosen elektrischen Stroms verwendet, um natürliche Schmerzlinderung zu fördern. Ein typisches akkubetriebene TENS-Gerät kann Impulsbreite, Frequenz und Intensität modulieren. Wenn das Gerät eingeschaltet ist, liefert es einen leichten Strom durch die Elektroden auf die Haut und in das Gewebe darunter. Das Gerät gibt elektrische Impulse in Niedervolt-Spannung durch die am Körper befestigten Elektroden ab. Das TENS-Gerät hindert die Schmerzsignale an der Erreichung des Gehirns. Je nach Frequenz die das Gerät liefert, kann die elektrische Stimulation auch auslösen, die körpereigenen Endorphine, den natürlichen Killern des Schmerzs, freizugeben. Ein Physiotherapeut kann Ihnen bei der besten geeigneten Einstellungen Ihres Geräts helfen. Stellen Sie Ihr TENS-Gerät nicht zu hoch ein, da dies über-Stimulation die Schmerzen verstärken kann. Lassen Sie es nicht ins Wasser fallen oder schlafen nicht mit den Elektroden auf der Haut wenn der TENS-Gerät eingeschaltet ist. Wenn Sie einen Herzschrittmacher tragen, fragen Sie Ihren Artz bevor Sie ein TENS-Gerät tragen, da dies die Funktion von Herzschrittmacher stören konnte. TENS Geräte können gekauft oder gemietet werden. Die Kosten für ein Gerät liegen bei etwa 100€ bis mehrere hunderte Euro. Ein TENS darf nur unter der Leitung eines Arztes, Physiotherapeutes oder Ergotherapeutes verwendet wird. Wenn Sie an chronischen Rückenschmerzen, Arthritis, Sehnenentzündungen, Durchblutungsstörungen, Ischiasnerv Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne und andere Beschwerden leiden, kann ein TENS-Gerät Ihrer Schmerzen lindern. TENS zur Schmerzlinderung ist kein Allheilmittel. Es verschafft den Eindruck der Schmerzlinderung. Diese Geräte sind in dem Feld von physikalischen Therapie weit verbreitet, um Patienten bei der Kontrolle ihrer Schmerzen unterstützen, während sie ihre Muskeln rehabilitieren. TENS Gerät gelten als sicher, wenn sie richtig verwendet werden. Sie haben bereits vielen Menschen geholfen. „Ich habe unter Schmerzen im unteren Rückenbereich mehr als 25 Jahre lang gelitten und ein TENS Gerät seit Jahren verwendet, um Rückenschmerzen erfolgreich zu blockieren.“ So ein Erfolgserlebnis ist kein Einzelfall. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter: http://www.heller-medizintechnik.de/newsletter.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Heller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3045 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema