info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saga Media / Hilke Wilhelmsen |

Heide Simonis lobt: "Spannende Wissensvermittlung mit diesem Hörspiel macht großen Spaß"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Norddeutsche Geschichte im Hörspiel "In den Fängen der Hanse" von Hilke Wilhelmsen


Historische Fakten und Begebenheiten aus einer bedeutenden Epoche des Spätmittelalters, der Hansezeit und dem Alltag in einer Hansestadt wie Kiel, akustisch aufwendig als modernes Hörspiel umgesetzt - so macht Wissensvermittlung Spaß, das bescheinigen auch viele prominente Hörer. Das Hörspiel "In den Fängen der Hanse - Von den Kieler Burspraken", produziert von Saga Media / Hilke Wilhelmsen, ist eine spannende Abenteuergeschichte mit über 20 Sprechern, gut 120 Minuten Laufzeit und eigens dafür komponierter Musik.\r\n

Historische Fakten und Begebenheiten aus einer bedeutenden Epoche des Spätmittelalters, der Hansezeit und dem Alltag in einer Hansestadt wie Kiel, akustisch aufwendig als modernes Hörspiel umgesetzt - so macht Wissensvermittlung Spaß, das bescheinigen auch viele prominente Hörer. Das Hörspiel "In den Fängen der Hanse - Von den Kieler Burspraken", produziert von Saga Media / Hilke Wilhelmsen, ist eine spannende Abenteuergeschichte mit über 20 Sprechern, gut 120 Minuten Laufzeit und eigens dafür komponierter Musik.

"Hörspiele beflügeln die Fantasie nicht nur junger Hörer - sie lassen viel Raum für die eigene Vorstellungskraft, Emotionen und Traumwelten", zeigte sich Torsten Albig, Oberbürgermeister von Kiel, nach dem Hören der Doppel-CD begeistert. "Das Hörspiel ist ein faszinierendes Abenteuer mit dem Zeug zum Kult. Stadtgeschichte einmal anders - mitreißend und spannend." Ebenso beeindruckt war die ehemalige schleswig-holsteinische Ministerpräsidentin Heide Simonis: "Wer sich mit der Hanse beschäftigen möchte, wer sich dafür interessiert, wie es damals wirklich war, und wer etwas lernen möchte über das Funktionieren der damaligen Gesellschaft, der wird dieses Hörspiel gerne hören."

Erzählt wird der harte Alltag zur Zeit des Spätmittelalters am Beispiel von Henric Willenbrooks, der am eigenen Leib die Höhen und Tiefen eines Hanse-Kaufmannssohnes erlebt. Durch tragische Umstände gerät er in die "Fänge der Hanse", bekommt die grauenvolle Wirklichkeit der kaufmännischen Lehrjahre zu spüren - und muss sich mit den Piraten Michels und Störtebeker auf Kaperfahrt begeben, um endlich sein Glück zu finden.

Passend zur Geschichte des Hörspiels feierte die Doppel-CD (ISBN 978-3-00-031484-1) ihre Premiere als Event auf der Kieler Hansekogge - samt Mittelalterchor, Schwertkampf und allen Mitwirkenden in historischer Kleidung. Einen Bericht mit nachgestellten Spielszenen sendete der NDR in seinem Nachrichtenmagazin (siehe http://www.youtube.com/watch?v=3LZK_bfdg2w). Das Hörspiel, das in zahlreichen ehemaligen Hansestädten vertrieben werden soll und im Internet auf www.hanse.hoerspiel-kunst.de sowie über die Landeszeitung "Kieler Nachrichten" zu erwerben ist, richtet sich an verschiedenste Zielgruppen - von historisch Interessierten bis zur ganzen Familie, ebenso als Unterrichtsmaterial in Schulklassen.

Die Liebe zum Detail ist der Produktion anzumerken: "Ich habe lange recherchiert, um eine Geschichte zu erzählen, die sich an historischen Fakten orientiert, aber auch viele eher unbekannte Details einbringt und gerade deswegen besonders spannend ist", erklärt die Autorin und Produzentin Hilke Wilhelmsen, die sich nach ihrem Studium der Multimedia-Produktion an der Fachhochschule Kiel ganz dem Medium Hörspiel verschrieben und kürzlich mit "Saga Media" ihre eigene Produktionsfirma gegründet hat.

Wilhelmsen plant bereits weitere Hörspiele mit norddeutschem Bezug, ebenso Hörspiel-Workshops sowie die Aufführung von "In den Fängen der Hanse" als Live-Hörspiel. Vielversprechend sind auch Projekte in neuen Bereichen: "Ich arbeite schon an der Umsetzung des Hörspiels als Buch in Plattdeutsch", kündigt die Autorin an. "Besonders aber freue ich mich darüber, dass die Hansestadt Stendal Interesse bekundet hat, die Geschichte als Theaterstück zu inszenieren."


Saga Media / Hilke Wilhelmsen
Hilke Wilhelmsen
Blitzstraße 41
24143
Kiel
hoerspielproduktion@web.de
0431 / 76150
http://www.hanse.hoerspiel-kunst.de


Web: http://www.hanse.hoerspiel-kunst.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hilke Wilhelmsen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 3510 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema