info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avail Intelligence |

Optimierung des Online-Shops zur Weihnachtszeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Avail Intelligence rät: Mit Behavioral Merchandising-Techniken wie persönlichen Produktempfehlungen, individualisierten Suchseiten und auf Weihnachtsgeschenke zugeschnittenen Suchfunktionen können Web-Händer ihre Umsätze deutlich steigern.

Laut des Branchenverbands BITKOM bestellen rund 22 Millionen Deutsche ihre Weihnachtsgeschenke im Internet. Dies ist eine Steigerung um mehr als 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Umso wichtiger ist es für Web-Händler, ihren Online-Shop zielgruppengerecht auszurichten und an die Weihnachtssaison anzupassen.

„Für Online-Händler hat die wichtigste Zeit des Jahres begonnen“, sagt Pontus Kristiansson, CEO bei Avail Intelligence. „Jetzt können sie punkten, indem sie ihre Suchfunktionen genau auf Weihnachtsgeschenke ausrichten.“

Avail Intelligence empfiehlt den Einsatz von drei Behavioral Merchandising- Techniken, um den Umsatz zur Weihnachtszeit zu steigern:

Spezielle Suchseiten

Mit den Suchseiten, die Web-Händler problemlos in ihren Shop integrieren, können gestresste Weihnachtseinkäufer schneller und einfacher ein passendes Geschenk finden. Bei Eingabe eines Artikels wie zum Beispiel Spielzeug erhalten die Kunden Vorschläge für spezielle aktuelle Angebote oder die am meisten gekauften Produkte in diesem Segment.

Spezieller Geschenke-Finder

Mit dem Geschenke-Finder wird ein Geschenk ermittelt, das am besten zu dem entsprechenden Kunden passt. Zwar kann der Käufer über eine spezielle Suchseite ein Geschenk eingeben, aber zu Weihnachten eignet sich der Geschenke-Finder noch besser. Hier ermittelt der Webhändler anhand des Kaufverhaltens des Kunden, was er sucht und richtet daraufhin eine Seite ein. So bleiben die Weihnachts-Shopper auf dem neusten Stand und die Chance, dass sie mit ihren Geschenken daneben liegen, ist gering.

Add-to-basket Funktion

Die Add-to-basket Funktion hat einen besonders großen Einfluss auf die Umsatzzahlen. Sobald ein Shopper einen Artikel in den Warenkorb gelegt hat, bekommt er Vorschläge, welche weiteren Artikel ein Kunde beim Kauf des gleichen Artikels erworben hat. Hier bekommt der Suchende interessante Inspirationen für weitere Präsente und schlägt gern auch mehrfach zu. Gerade zu Weihnachten darf es oft mal ein wenig mehr sein und der Schenkende nimmt gern noch ein passendes Accessoire dazu, um zur Weihnachtszeit besonders zu überraschen.

Für alle Händler, die in der Adventszeit wenig Zeit haben, gibt es auch Avail Express. Damit können Online-Händler schon nach 48 Stunden Behavioral Merchandising beziehen.

Mehr Informationen stehen unter http://www.avail.net/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Thamm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2386 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avail Intelligence lesen:

Avail Intelligence | 21.10.2008

Avail Intelligence und TradeDoubler schließen Partnerschaft

Durch die Integration der eMarketing Suite von Avail optimiert TradeDoubler den Wert des Traffics auf den Webseiten seiner Kunden. Dies geschieht durch persönliche Empfehlungen und glaubwürdige Produkttests. Die Folge ist ein höherer Return on Inv...
Avail Intelligence | 29.07.2008

Umfrage von Avail Intelligence: Beim Musikkauf sind Social Communities wichtiger als Expertenmeinungen

Auffälliges Ergebnis der Avail-Umfrage ist die steigende Tendenz, sich bei der Kaufentscheidung für eine neue CD eher an Kommentaren und Meinungen von anderen Online-Shoppern als an Musikkritikern zu orientieren. Diese Empfehlungen finden mehr als ...
Avail Intelligence | 09.07.2008

Avail Intelligence-Umfrage: Online-Händler kämpfen aggressiv um neue Kunden

Stuttgart, 9. Juli 2008. Die Ansprache neuer Kunden hat für Online-Händler oberste Priorität. Für 40 Prozent ist die Kundengewinnung wichtiger als die Pflege bestehender Kontakte. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine Umfrage des E-Commerce-Experte...