info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Axway GmbH |

Axway unterstützt Patientengesundheit und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften bei AstraZeneca

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Track-&-Trace-Lösung verhindert Arzneimittelfälschungen und sorgt für Sicherheit, Flexibilität und Skalierbarkeit


Track-&-Trace-Lösung verhindert Arzneimittelfälschungen und sorgt für Sicherheit, Flexibilität und Skalierbarkeit Frankfurt am Main, 2. ...

Frankfurt am Main, 2. Dezember 2010 - AstraZeneca, ein globaler Hersteller und Vermarkter verschreibungspflichtiger Medikamente, serialisiert Arzneimittelverpackungen mit Axway Track & Trace. Diese Entscheidung ist Teil einer umfassenden Produktsicherheitsstrategie zum Schutz der Patientengesundheit und der Markenintegrität.


AstraZeneca bekämpft Produktfälschungen mehrdimensional: Die standardisierte Serialisierung auf Artikelebene - in Verbindung mit manipulationssicheren Verpackungen - wurde schon früh als wirksame Methode zur Bewältigung dieser Herausforderungen erkannt. Als Repository für eindeutige Produktnummern entschied man sich dabei für Axway Track & Trace.


Mithilfe der Lösung von Axway , der Business Interaction Networks Company, erfasst AstraZeneca Produktsicherheitsdaten zu jeder Arzneimittelverpackung einer immer größeren Anzahl seiner Marken zuverlässig in einem globalen Repository. Anhand dieser Daten lässt sich der Weg einer jeden Packung innerhalb der Lieferkette lückenlos überwachen. Das Axway Track-&-Trace-Repository umfasst heute nahezu 100 Millionen serialisierte Produktdatensätze der drei weltweiten Standorte, an denen die Serialisierung auf Artikelebene zuerst implementiert wurde. Bis Ende 2010 werden zehn Standorte und insgesamt 33 Produktionslinien Seriennummern in das System einspeisen. 2011 sollen weitere Standorte und Linien angeschlossen werden.


"Wir brauchten eine flexible Lösung, die wir anpassen und in unsere Strategie einbinden konnten. Zu diesem Zeitpunkt gab es auf dem Markt nichts, was unsere Anforderungen erfüllte, doch Axway verfügte über Module, die als Fundament für den Aufbau der von AstraZeneca geplanten Lösung dienen konnten. Die Entwicklung war ein echtes Gemeinschaftsprojekt", sagt Christoph Krähenbühl, IS Programme Manager, Pack Coding and Product Security bei AstraZeneca Global Operations Information.


Sicherheit und Stabilität sind für AstraZeneca sehr wichtig, vor allem da laufend große Mengen von Codes hinzugefügt werden. Heute ist Axway Track & Trace ein zentraler Bestandteil der globalen systembasierten Produktsicherheitsstrategie von AstraZeneca und dient als Objektevent-Repository für eindeutige Seriennummern.


"Die weltweite Zunahme von Erstattungsbetrug und Arzneimittelfälschungen gefährdet die Patientensicherheit sowohl für Regierungen als auch für Pharmazieunternehmen", erklärt Dave Bennett, Chief Technology Officer von Axway. "Um dem zu begegnen, wurden in einigen Ländern Vorschriften erlassen, laut denen die Arzneimittelhersteller ihren Geschäftsverkehr sorgfältig kontrollieren müssen, um Erstattungsbetrug und Produktfälschung aktiv zu bekämpfen. Das für die Einhaltung dieser Vorschriften erforderliche Berichtmanagement geschieht direkt in Axway Track & Trace. AstraZeneca hat sich entschieden, ihr Produktsicherheitsprojekt mit Serialisierung und Verifizierung auf Artikelebene als interne Initiative zu verfolgen, bevor sie durch Marktanforderungen dazu gezwungen wurde. Dank dieser vorausschauenden Strategie ist sie heute in der Lage, mit der flexiblen und skalierbaren Axway-Lösung rasch auf neue Marktanforderungen zu reagieren."


Indem sie mit Axway Track & Trace die Rückverfolgbarkeit von Produkten gewährleistet, setzt AstraZeneca bewährte Verfahren zur Bekämpfung von Produktfälschung und illegaler Verbreitung um und erfüllt zugleich die neuen Vorschriften.


"Mit der weiterentwickelten Axway-Lösung können wir die Vorteile des Umstiegs auf das GS1-standardbasierte System EPC Information Services (EPCIS) nutzen. Das verspricht die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften für wenig Geld und Aufwand. Im Rahmen unseres globalen Programms haben wir Mitarbeiter abgestellt, die alle diese gesetzlichen, behördlichen oder durch die Lieferkette bedingten Anforderungen überwachen. Obwohl die Anforderungen sprunghaft gestiegen sind, waren wir bisher noch nie mit einer Anforderung konfrontiert, der unsere Lösung auf der Grundlage von Axway Track & Trace nicht gerecht geworden wäre", betont Krähenbühl.


Axway Track & Trace bietet End-to-End-Transparenz, logistisches Lieferkettenmanagement und Produktauthentifizierung auch für sehr komplexe Lieferketten. Track & Trace ist eine GS1-zertifizierte Implementierung des offenen EPCIS-Standards und

* ... erfasst, transferiert und verwaltet Produktstammdaten und serialisierte Ereignisdaten sicher. Das Event Repository unterstützt EPCIS-Anfragen, um Kommissionierungs-, Verpackungs- und Produktbewegungsvorgänge zu erfassen. Zusätzlich werden Änderungen in Eigentumsverhältnissen und andere finanzielle Ereignisse erfasst, um ein vollständiges Bild des Produkt-Lebenszyklus zu bieten.
* ... verwaltet die Erstellung und Zuordnung von Seriennummern zentral.
* ... ist einfach mit den Systemen Dritter wie dem SAP EPCIS-System integrierbar und ermöglicht so vertrauenswürdigen externen und internen Partnern Zugang zu Produktidentifikations-, Logistik- und Ereignisdaten der Lieferkette.
* ... bietet volle Unterstützung für globale Artikelidentnummern (GTIN) und globale Lokationsnummern (GLN) zur Produkt- und Unternehmensidentifikation.
* ... verwaltet globale Compliance-Vorschriften für zahlreiche Länder, darunter die neuen Initiativen in Brasilien und Israel sowie in der Türkei und den USA.


Weitere Informationen zu Axway Track & Trace unter: http://www.axway.de/produkte-loesungen/integration/track-trace


Axway Blog-Posting "Integration Creates Agility": http://axway.wordpress.com/2010/02/10/integration-creates-agility


Axway bei Twitter: http://twitter.com/Axway


Axway GmbH
Susanne Vogler
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin
+49 (0) 30 / 89 01 - 01 17

http://www.axway.de



Pressekontakt:
PRMS
Axel Schmidt
Bahnhofstraße 44
61118
Bad Vilbel
info@pr-marcom.net
4906101509848
http://www.pr-marcom.net


Web: http://www.axway.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Axel Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 668 Wörter, 5906 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Axway GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Axway GmbH lesen:

Axway GmbH | 20.07.2011

Axway Transfer CFT bietet beschleunigten Datentransfer, skalierbare Governance und leichteres Management

Frankfurt am Main - 20. Juli 2011 - Axway (NYSE Euronext: AXW), die Business Interaction Networks Company, setzt mit den neuen Erweiterungen für Axway Transfer CFT ihr Engagement für sicheren und leicht zu verwaltenden Informationsaustausch in Unte...
Axway GmbH | 14.07.2011

Neue Axway Community-Management-Lösung zum Aufbau vertrauenswürdiger Business Communities in der Cloud

Frankfurt am Main - 14. Juli 2011 - Axway, die Business Interaction Networks Company, stellt mit Axway Community Management (ACM) die erste Lösung zum Verwalten weltweiter Business-Interaktionen vor. Die Lösung basiert auf der Force.com-Plattform. ...
Axway GmbH | 22.06.2011

Axway tritt dem Consumer Goods Forum bei

Frankfurt am Main - 22. Juni 2011 - Axway, die Business Interaction Networks Company, ist dem Consumer Goods Forum (CGF) beigetreten. Ziel des CGF ist es, gemeinsame Positionen in wichtigen strategischen und operativen Fragen der Konsumgüterindustri...