info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Rettungsaktionen bei Staatsinsolvenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mithaftung privater Gläubiger


Seit dem Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise sind nicht nur private Unternehmen, sondern auch Staaten in finanzielle Notlagen geraten. Nach Griechenland haben inzwischen Irland, Portugal und Spanien zum Teil massive Probleme. In der Europäischen Union wurde kürzlich darüber verhandelt, wie stark Privatgläubiger im Falle einer Staatspleite in Mithaftung genommen werden sollen. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über die aktuellen Entwicklungen.

Die deutsche Regierung hatte auf einem Automatismus bestanden, der private Gläubiger bei Rettungsaktionen für Staaten stärker beteiligen sollte. Mit dieser Forderung konnte sich die deutsche Regierung in der Europäischen Union jedoch nicht durchsetzen. Die aktuelle Entscheidung gegen eine Regelung, wie sie die Bundesregierung gefordert hatte, ließ die Aktien (http://www.boersennews.de/markt/aktien) einiger privater Anleihegläubiger – beispielsweise der Münchener Rück, der Allianz und der Deutschen Bank – ansteigen. Darüber hinaus erholten sich die Anleihen von angeschlagenen Staaten wie Irland und Portugal.

Wenn sich künftig eine Staatspleite abzeichnet, sollen Investoren zuerst über einen Forderungsverzicht abstimmen. Erst wenn sich die Lage des betroffenen Staates weiter verschlechtert und die Insolvenz droht, sollen Privatgläubiger in Mithaftung genommen werden. Durch diese Neuregelung sollen vor allem die Steuerzahler entlastet werden. Die Neuerungen gelten für Bonds, die ab 2013 begeben werden. Ältere Anleihen betreffen die verschärften Regelungen noch nicht.

Weitere Informationen:
http://blog.boersennews.de/kurznachrichten-rund-um-wirtschaft-markte/neuer-rettungsmechanismus-schont-banken/2621.html


Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe betreibt und vermarktet erfolgreiche deutschsprachige Medienportale wie news.de und www.boersennews.de. Verbraucherinformationen werden mit dem Portal preisvergleich.de abgedeckt und der Reisebereich wird mit dem Online-Reisebüro ab-in-den-urlaub.de bedient. Aus dem Finanz- und Versicherungsbereich kommen unter anderem kredit.de, geld.de, versicherungen.de und private-krankenversicherung.de.

Web: http://www.boersennews.de/markt/aktien


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 2290 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...