info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DigiPoS Kassensysteme |

Die internationale Modeaccessoire-Kette Claire’s führt DigiPoS Kassensysteme in allen 98 Filialen in D/A/CH ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Claire’s Stores entscheidet sich für DigiPoS Kassen in sämtlichen deutschsprachigen Filialen


DigiPoS-Kassensysteme, die zu den führenden Hardware-Lösungen für den Point of Sale gehören, werden im Laufe der kommenden Monate in sämtlichen Filialen von Claire’s Stores im deutschsprachigen Raum die älteren IBM-Kassen ersetzen. Claire’s Stores ist eine internationale Kette für Mode-Accessoires, die im vergangenen Jahr in ihren weltweit 2.900 Filialen einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar erwirtschaftet hat. Nach einer erfolgreichen Pilotphase mit zwei DigiPoS PowerPoS Systemen in der stark frequentierten Züricher Filiale werden in den übrigen 97 Claire’s Filialen im deutschsprachigen Raum nun weitere 105 DigiPoS Systeme installiert.

Carlos Lozano, der IT-Leiter bei Claire’s in der Schweiz, nennt drei Gründe, warum nach der
Evaluationsphase die Entscheidung auf DigiPoS fiel: "In unseren Tests schnitt DigiPoS bezüglich Funktionalität und Verlässlichkeit klar am besten ab. Unsere Partner bei DigiPoS konnten sich exzellent in unser Geschäft hineindenken und uns zu jedem Zeitpunkt unterstützen. Und DigiPoS ist in der Lage, uns für Europa professionellen Support zu liefern."

In Claire’s hochdynamischem und modeorientiertem Sortimentsbereich - Accessoires für Teens und Twens - sind Produktneuheiten ein Schlüsselfaktor für den Erfolg. Neuheiten werden bei Claire’s darum ständig getestet und im Erfolgsfall umgehend in allen Filialen ins Sortiment genommen. In diesem Umfeld sind State-of-the-Art PoS-Lösungen unabdingbar für die schnelle Verarbeitung der Transaktionen und sie sind eine zentrale Voraussetzung dafür, dass relevante Managementinformationen schnell bereitgestellt werden können.

Claire’s entschied sich darum für DigiPoS PowerPoS Systeme mit Touchscreen- Technologie und Kundendisplay, Kassendrucker und DigiPoS Kassenschublade. Insgesamt 107 dieser Systeme werden im Laufe der kommenden Monate die bisher vorhandenen IBM 4695-Systeme in den Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ablösen. Zudem sollen in den nächsten drei Jahren weitere 400 DigiPoS Systeme in den Claire’s Filialen in Frankreich installiert werden, einschließlich des DigiPoS Diagnose Tools. Die DigiPoS Diagnose Software eröffnet die Möglichkeit der Fernwartung und vereinfacht eine etwaige Fehlerdiagnose ganz erheblich.


Über DigiPoS Kassensysteme
DigiPoS-Kassensysteme gehören zu den führenden Hardware-Lösungen für den Einzelhandel. Der als PC-POS 1994 in Großbritannien gegründete Kassenhardware-Spezialist ist inzwischen ein weltweit operierendes Unternehmen unter dem Dach der DigiPoS Systems Group Ltd. mit 16 Tochterunternehmen in Nordamerika, Europa, Afrika, Asien und Australien. Den deutschsprachigen Raum betreut das Tochterunternehmen PC-PoS Deutschland GmbH mit Niederlassungen in München, Freiburg und Zürich. Die weltweit 250 Mitarbeiter von DigiPoS erwirtschaften mit den DigiPoS-Kassensystemen, die speziell auf den Bedarf des Einzelhandels zugeschnitten sind, Jahresumsätze von mehr als 100 Mio. Euro.

Kontakt für Deutschland:
PC-PoS Deutschland GmbH
Josef Mayr
Flintsbacher Str. 6
D-80686 München-Laim
Tel 089 / 51777333
Fax 089 / 51777330
jmayr@pc-pos.de
www.pc-pos.de


Kontakt für Schweiz/Österreich:
PC-PoS Deutschland GmbH
Markus Dietrich
Lindenstr. 20
CH-8302 Kloten/Zürich
Tel 01 / 8155864
Fax 01 / 8155859
mdietrich@pc-pos.ch
www.pc-pos.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, sandy wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 318 Wörter, 2714 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DigiPoS Kassensysteme lesen:

DigiPoS Kassensysteme | 06.11.2006

Kassensystem-Spezialist DigiPoS Systems steigert Umsatz um 20 Prozent

Markus Dietrich, Geschäftsführer der für D/A/CH verantwortlichen DigiPoS Systems GmbH, sieht durch die positiven Ergebnisse den Kurs von DigiPoS bestätigt: „Mit dem deutlichen Wachstum ist DigiPoS seinem strategischen Ziel, unter die Top-3-Anbie...
DigiPoS Kassensysteme | 09.10.2006

Trennung von Karstadt führt bei Runners Point zu Neustrukturierung von Hard- und Software

Thomas Brokop, Leiter Organisation und IT bei Runners Point und zugleich Projektleiter für die innerhalb kürzester Zeit vollzogene Hard- und Software-Umstellung, begründet, warum die Wahl auf die Retail Blade Kassensysteme fiel: „Der modulare Auf...
DigiPoS Kassensysteme | 14.08.2006

Europas größte Matratzenkette erneuert ihre Kassensysteme

Die Retail Blade Kassensysteme von DigiPoS haben zwei modulare Bestandteile: das „Retail Host“-Gehäuse, und den „Retail Blade“-Einschub. Der Retail Host ist ein stabiles, kompaktes Metallgehäuse mit allen notwendigen Schnittstellen und der Stro...