info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hurtigruten GmbH |

Von Spitzbergen nach Bergen mit MS Fram

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Hurtigruten auf den Spuren von Fridtjof Nansen unterwegs


Hamburg, im Dezember 2010 --- Im September 2011 begibt sich Hurtigrutens Expeditionsschiff MS Fram auf eine ganz besondere Reise: auf den Spuren Fridtjof Nansens geht es von der Inselgruppe Spitzbergen nach Bergen, der alten Hansestadt an der norwegischen Küste. Die Reise „Inseln Spitzbergens und Norwegische Fjorde“ von Svalbard nach Norwegen kombiniert die Schönheiten der arktischen Natur mit einer Seereise entlang der norwegischen Fjordküste.

Im Jahr 1896 kehrte das Polarschiff Fram – Forschungsschiff des berühmten Entdeckers Fridtjof Nansen und Namensgeberin des modernen Hurtigruten Expeditionsschiffes MS Fram - zurück nach Hause an die norwegische Küste. Nach über drei Jahren Forschungsarbeit im Polareis von 1893 bis 1896 wurde die Besatzung jubelnd in jedem Hafen, den sie auf dem Weg entlang der norwegi-schen Küste bis Bergen besuchte, begrüßt. Mit Otto Sverdrup als Kapitän hatte sie den nördlichsten Punkt erreicht, an dem jemals ein Mensch gewesen ist. Anlässlich des Nansen-Amundsen-Jahres 2011 können sich Hurtigruten Gäste auf die Spuren der großen Entdecker begeben und die atemberaubenden Naturschauspiele auf einer Reise von Spitzbergen nach Bergen selbst erleben.

Die Tour beginnt in Longyearbyen, der größten Ansiedlung und dem modernen Zentrum des Archipels. Über die russische Bergarbeitersiedlung Barentsburg geht es weiter zur faszinierenden Westküste der Inselgruppe. Mit Polarcirkel-Booten gibt es verschiedene Abstecher an der faszinierenden Westküste Spitzbergens: vom Nordwest-Spitzbergen-Nationalpark zum beeindruckenden Magdalenefjord, der oft als der schönste Fjord Spitzbergens bezeichnet wird, bis hin zur Insel Moffen am 80. Breitengrad, wo sich gern Walrosse und Robben tummeln.

Am nächsten Tag stehen der Kongsfjord – erkennbar am Felsen "Die drei Kronen", die sich durch den eindrucksvollen Gletscher gebohrt haben - und Ny-Ålesund, die nördlichste, ständig besetzte Forschungsstation auf dem Programm. Entlang der Küste geht es weiter in Richtung Süden bis nach Bjørnøya – die faszinierende Insel mit ihren schroffen Felsen ist ein beliebter Brutplatz für große Seevögel-Kolonien. Am fünften Tag erreicht das Schiff den norwegischen Hafen Honningsvåg, der Ausgangspunkt für Ausflüge zum Nordkap ist. Weiter geht es entlang der faszinierenden norwegischen Fjordküste, wo unter anderem Tromsø, das Tor zur Arktis, der geschichtsträchtige Trollfjord, die malerischen Lofoten sowie das von der UNESCO geschützte Vega-Archipel mit seinen über 6.000 Inseln, Holmen und Schären angelaufen werden. Bis zum Endhafen in Bergen, der alten Hansestadt mit dem weltberühmten Bryggen-Viertel, stehen außerdem der weltberühmte Geirangerfjord, das Jugendstilstädtchen Ålesund und der hübsche Nordfjord auf dem Programm.

Das Expeditionsschiff MS Fram, das jüngste Schiff der Hurtigruten Flotte und 2007 durch die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit in Oslo getauft, bietet den Reisenden eine modern-klassische Einrichtung in legerer und komfortabler Atmosphäre. Das Schiff ist speziell für Entdecker-Seereisen in der Arktis und Antarktis mit Eisklasse 1B und den modernsten technischen Standards ausgestattet. Benannt wurde es nach dem Polarschiff des berühmten Entdeckers Fridtjof Nansen.

Die 13-tägige Reise „Inseln Spitzbergens und Norwegische Fjorde“ vom 7. bis 19. September 2011 kostet ab 4.360 Euro,- pro Person. Bei einer Buchung bis 31.12.2010 wird 10% Frühbucher-Rabatt gewährt. Das Reisepaket ist inklusive Flug ab/ nach Deutschland, allen Übernachtungen und Transfers laut Reiseverlauf, Seepassage mit MS Fram in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension, diverse Landgänge und Polarcirkel-Boot-Fahrten auf Spitzbergen sowie ein Reiseführer Norwegen pro Kabine.
Die Hurtigruten Expeditions-Seereisen werden stets von deutsch- bzw. englischsprachigen Expeditionsteams und Reiseleitern begleitet. Im Mittelpunkt aller Reisen stehen die Natur, Kultur und Geschichte der bereisten Destinationen.

Informationen und Reservierung:
Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und telefonisch bei Hurtigruten GmbH, Burchardstraße 14, 20095 Hamburg, Telefon 040 / 37 69 30 gebucht werden. Weitere Informationen unter Fax 040 / 36 41 77, Email ce.info@hurtigruten.com oder www.hurtigruten.de. In Österreich über: Seetour Austria, Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien, Telefon 01 / 588 00 9385, Fax 01 / 588 00 9388, Email seetour@ruefa.at.

Web: http://www.hurtigruten.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Eckert (Tel.: 040 - 376 93 136), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 534 Wörter, 4028 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hurtigruten GmbH lesen:

Hurtigruten GmbH | 04.03.2011

Hurtigruten fördert Umweltschutz auf Svalbard-Archipel

Die Studie bescheinigt Besatzung, Expeditionsteam und Gästen der Fram sowie den drei weiteren Schiffen ein sehr hohes Umweltbewusstsein. Der Großteil der Schiffsoffiziere zeige sich auf dem neuesten Stand hinsichtlich der Gesetze und Regularien zum...
Hurtigruten GmbH | 08.02.2011

Ein „Sehr gut“ für die Hurtigruten

Auch bei den Ausflugsangeboten sowohl der Reisen entlang der norwegischen Küste als auch der Expeditions-Seereisen konnte Hurtigruten bei 92 Prozent der Gäste eine hohe Kundenzufriedenheit verzeichnen. Das Preis-Leistungsverhältnis der gesamten Re...
Hurtigruten GmbH | 24.01.2011

Mit Hurtigruten den norwegischen Winter entdecken

Elf Hurtigruten Schiffe sind auch im Winter täglich an der – dank des warmen Golfstroms – eisfreien norwegischen Küste unterwegs. Von Bergen nach Kirkenes und wieder zurück führt die Fahrt entlang romantisch verschneiter Landstriche und durch b...