info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH |

Neues "Einkaufszentrum Oberhessen" eröffnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


50 Händler der Region Oberhessen bieten ihre Produkte an


Die neue Oberhesseische Shoppingplatform ist an der Start gegangen. Zum Stzart sind über 50 regionale Händler auf der Plattform vertreten und bieten hier zukünftig Ihre produkte zum Verkauf an.\r\n

Nach wenigen Wochen Bauzeit war es am Mittwoch, den 8. Dezember 2010 endlich soweit. Das neue online Einkaufszentrum www.einkaufen-oberhessen.de ging an den Start - wurde online geschaltet.

Zum Start beteiligen sich über 50 Händler aus der Region Oberhessen an dem regionalen Shoppingportal. Das Motto lautet "Hier kaufen Sie online beim Fachhändler vor Ort ein!".

Die Initiatoren Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH und der Gewerbeverein Oberhessen hatten in den letzten Tagen alle Hände voll zu tun. Dazu Bernd Herche: "In den letzten Tagen haben wir das Portal ausführlich getestet, die Händler im Umgang geschult und hoffentlich die letzten kleinen Fehler behoben, so dass nun, nach Freischaltung, die Einkäufe der Kunden reibungslos ablaufen können. Wir sehen in dem Shoppingportal für die regionalen Händler die große Chance, am immer noch wachsenden Onlinemarkt teilzuhaben, um damit die Geschäfte und Handwerksbetrieb vor Ort zu unterstützen und am Leben zu erhalten. Für die Kunden sehen wir im Portal eine tolle Erweiterung für ihre Einkaufsmöglichkeiten. Sie können nun rund um die Uhr bei ihren vertrauten Betrieben in der Region Oberhessen einkaufen - und dass mit gutem Gewissen!", in 1. Vorsitzender des Gewerbevereines Nidda e.V. und Sprecher des Gewerbevereines Oberhessen.

Nicht nur Einzelhändler bietet auf dem Portal zukünftig Ihre Waren an, es sind auch Handwerker und Dienstleister vertreten. Neben Waren aus ganz unterschiedlichen Bereichen können auch Dienstleistungen und Geschenkgutscheine online eingekauft werden.

Im Gegensatz zu anderen Portalen wie Amazon oder Ebay steht beim Shop www.einkaufen-oberhessen.de nicht nur das Produkt im Vordergrund, sondern auch immer der Anbieter. So kann man bei jedem Produkt sofort sehen, wer der Verkäufer ist. Jeder Anbieter hat auch ein eigenes hinterlegtes Profil, auf dem man sich über den Händler informieren kann.

Bedeutendes Projekt zur Sicherung der (Einzel-) Handelsvielfalt in Oberhessen

Ein Punkt unterscheidet sich ganz wesentlich von anderen Einkaufsplattformen: man muss nicht online bestellen, sondern kann jederzeit auch ins Fachgeschäft vor Ort fahren, sich die Produkte anschauen, sich beraten lassen und dann erst im Laden kaufen.

Dass dieses Projekt als sehr wichtig für die Region eingestuft wird, sieht man an den Kosten. Die Umsetzung des Portals hat über 30.000,- EUR gekostet. Finanziert wurde das Projekt von der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH, den Städten Schotten und Nidda, den Gewerbevereinen Schotten und Nidda und durch einen Zuschuss aus dem Leader-Förderprogramm des Landes Hessen und der EU. Dazu Christian Agne: "Die Wirtschaftsförderung hat viel Geld in das Projekt investiert. Wir wollen in naher Zukunft weitere Partner in der Region gewinnen, die sich an dem Projekt beteiligen, um auch die Weiterentwicklung in den nächsten Monaten und Jahren sicherzustellen. Hierzu haben wir bereits alle Kommunen und Gewerbevereine der Region Oberhessen angeschrieben. Nur gemeinsam kann dieses Projekt zum Wohle der Unternehmen und zum Vorteil der Bevölkerung entwickelt und betrieben werden.", Prokurist der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH.

Bleibt zum Schluss nur noch Eins zu sagen:

Liebe Oberhessen, liebe Wetterauer:
Nutzen Sie die neue Chance bei Ihren Fachbetrieben in der Region einzukaufen. Gehen Sie online auf www.einkaufen-oberhessen.de und schauen Sie, wie sich in den nächsten Wochen die Angebotspalette täglich erweitern wird. Kaufen Sie mit gutem Gewissen online ein, bei uns in Oberhessen!



Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH
Christian Agne
Hanauer Straße 5
61169
Friedberg
info@wfg-wetterau.de
06031-6921-44
http://www.wfg-wetterau.de


Web: http://www.wfg-wetterau.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Agne, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 505 Wörter, 3726 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH

Hinter der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH stehen die sechs Gesellschafter IHK Gießen-Friedberg, OVAG, Sparkasse Oberhessen, Volksbanken im Wetteraukreis, Wirtschaft Wetterau e. V., Wetteraukreis


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH lesen:

Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH | 25.10.2011

WiN - Die regionale Mittelstandsmesse für die Wetterau feiert Premiere

Die WiN - die neue Mittelstandmesse öffnet am 09. November 2011 um 10.00 Uhr in der Altenstadthalle, Vogelsbergstrasse 42, 63674 Altenstadt, Ihre Pforten - und dass mit einer beeindruckenden Teilnehmerzahl und einem hochinteressanten Messeangebot un...
Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH | 19.05.2011

Neue regionale Mittelstandsmesse am 09. November 2011 in Altenstadt trifft auf großes Interesse

Die Idee, in der Wetterau eine Mittelstandsmesse anzubieten, kommt bestens an. Beispielsweise bei Party Rent Frankfurt, der Sparkasse Oberhessen, der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen, der ovag Energie AG, der Huth & Groß Sicherheit und Detektei GmbH so...
Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH | 24.08.2010

Schnelles Internet für Nidda-Ulfa verfügbar

Ermöglicht wurde dies durch die Zusammenarbeit der Firmen arsmedia aus Nidda und OR Network aus Grünberg, die durch Vermittlung der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH zustande gekommen ist. Bisher war in vielen Bereichen von Ulfa nur eine DSL-Lig...