info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PFALZKOM | MANET |

Scheckübergabe an die „Waldpiraten“ - ein Projekt der Deutschen Kinderkrebsstiftung (Heidelberg)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


PFALZKOM | MANET spendet gemeinsam mit Kunden 3 x 1.000.- EUR an karitative Einrichtungen in der Region.

- Heilpädagogisches Kinderheim, „Haus Mirabelle“ (Ladenburg)
- „Waldpiraten“ ein Projekt der Deutschen Kinderkrebsstiftung (Heidelberg)
- Kinderschutzbund Landau (Landau)

Bereits 2008 hat die PFALZKOM | MANET unter dem Motto „SIE WÜNSCHEN – WIR SPENDEN!“ eine Charity-Aktion ins Leben gerufen und fordert zu Weihnachten ihre Kunden auf, Vorschläge für wohltätige Einrichtungen zu machen. Auch dieses Jahr wurden wieder drei Aktionen mit jeweils 1.000.- EUR bedacht.

Als regional agierendes Unternehmen steht natürlich der lokale Charakter im Vordergrund. Ebenso ist es ein großes Anliegen, dass eine „Interaktion“ mit den Kunden stattfindet. Auf diesem Weg kommen viele Spendenvorschläge zusammen, die sich auf eher kleinere und nicht so bekannte Aktionen beziehen. Oft fehlt es hier an der Bekanntheit und folglich sind auch die finanziellen Mittel sehr gering. Gerade das persönliche Engagement der oft ehrenamtlichen Helfer macht es überhaupt möglich die kleinen, aber wichtigen Projekte, zu stemmen.

Auch diesmal fiel die Auswahl aus den vielen Vorschläge nicht leicht. Selbstverständlich hat das Unternehmen darauf geachtet, dass die Spendengelder direkt den Bedürftigen zu Gute kommen und nicht zum Teil für verwaltungstechnische Kosten verwendet werden.

„Es gibt in unserer Region zahlreiche Einrichtungen, die vielfältig Gutes tun. Insbesondere die kleineren Projekte vor Ort sind oft nicht so sehr bekannt und haben es besonders schwer Gehör zu finden.“ so Uwe Burré, Geschäftsführer kaufmännischer Bereich. „Genau hier wollen wir ansetzen und haben bei unseren Kunden nach solchen lokalen Projekten gefragt. Für drei Vorschläge haben wir jeweils 1.000.- EUR gespendet.“ ergänzt Jürgen Beyer, Geschäftsführer technischer Bereich.

Am 15.12.2010 wurde an die folgende Einrichtung 1.000.- € überreicht:

Waldpiraten (Heidelberg) (www.waldpiraten.de)

Krebs macht vor Kindern nicht halt.

Das Waldpiraten-Camp ist eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsstiftung und wird von den Elterngruppen zugunsten krebskranker Kinder mitfinanziert und mitgetragen. Im August 2003 öffnete es seine Pforten. Seitdem werden in den Ferien Campfreizeiten für krebskranke Kinder/Jugendliche und ihre Geschwister angeboten und das ganze Jahr über Wochenend-Seminare für Familien mit einem krebskranken Kind veranstaltet.

Acht bis neun Tage dauert in der Regel der Aufenthalt, maximal 48 Kinder und Jugendliche – aufgeteilt in Altersgruppen – können jeweils an den Freizeiten des Camps am Rande des Heidelberger Stadtwaldes teilnehmen. Von rustikalen Blockhütten, in denen geschlafen wird, einem Speisesaal, Gruppen- und Werkräumen und sogar einem Theater bis hin zu unzähligen Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie etwa dem Hochseilgarten, Reiten, Bogenschießen, Schwimmen, Tauchen oder Kanu fahren, bietet das Camp für die jungen Teilnehmer alles, was hilft, sich von der schweren Krankheit zu erholen und neue Herausforderungen zu wagen – unter Anleitung geschulter Betreuer.

Ein wichtiger Baustein in der Krankheitsbewältigung ist ein Aufenthalt in einem Camp, in dem das Programm speziell auf die Bedürfnisse dieser Kinder zugeschnitten ist. Neben Spaß in der Natur beim Klettern, Wandern und Kanu fahren, stehen Gruppenerfahrungen und erlebnispädagogische Inhalte im Vordergrund. Dabei ergibt sich für jeden Teilnehmer ganz zwanglos die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches mit anderen Betroffenen. Hier können sie aus der Situation der Hilflosigkeit und Passivität wieder herausgeholt werden. Die Erlebnispädagogik zielt darauf ab, die bereits vorhandenen Stärken und Fähigkeiten eines jeden Kindes wieder neu zu entdecken und zu unterstützen, um sein Selbstwertgefühl und sein Selbstvertrauen zu stärken. Ängste werden als normal erkannt und Selbstzweifel als überwindbar erlebt. In diesem Konzept kommt der Gruppe eine wichtige Bedeutung zu. Denn nur mit der Gruppe können die gestellten Probleme gelöst werden, wobei von jedem Einzelnen Eigenbeteiligung und Verantwortlichkeit gefordert werden.

Die „Waldpiraten“ wurde von der SpeechConcept GmbH & Co. KG vorgeschlagen: „Das Feriencamp der Waldpiraten ist eine wunderbare Einrichtung und wir sind sehr froh, mit unserer Idee Gutes für diese bundesweit einmalige Einrichtung getan zu haben. Danke für die Unterstützung durch die PFALZKOM | MANET!“, so Frau Zimmermann.


Web: http://www.pfalzkom-manet.de/unternehmen/news/einzelansicht/article/133/scheckuebergabe-an-die-waldpiraten-ein-projekt-der-deutschen-kinderkrebsstiftung.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mathias Romanowicz (Tel.: 0621/585-3162), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 598 Wörter, 4543 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PFALZKOM | MANET lesen:

PFALZKOM | MANET | 16.12.2010

Scheckübergabe an das Heilpädagogisches Kinderheim, „Haus Mirabelle“ (Ladenburg)

Bereits 2008 hat die PFALZKOM | MANET unter dem Motto „SIE WÜNSCHEN – WIR SPENDEN!“ eine Charity-Aktion ins Leben gerufen und fordert zu Weihnachten ihre Kunden auf, Vorschläge für wohltätige Einrichtungen zu machen. Auch dieses Jahr wurden wi...
PFALZKOM | MANET | 28.10.2010

Endlich „drin“ – der erste Kunde „Im Bieth“ ist an die Telekommunikation angeschlossen – mit moderner Glasfasertechnologie

Vor kurzer Zeit sind die Stadtwerke Heidelberg und die PFALZKOM | MANET mit einer innovativen Lösung, dem „Open-Access-Modell“, für das kabellose Neubaugebiet „Im Bieth“ eingesprungen. Heute freut sich Herr Rieker, der erste Kunde im Neubaugebi...
PFALZKOM | MANET | 15.09.2010

DATACENTER Rhein-Neckar geht in Betrieb

So haben mittelständische Unternehmen im DATACENTER Rhein-Neckar jetzt die Möglichkeit, geschäftskritische Systeme und Anwendungen an eines der sichersten und effizientesten Rechenzentren Deutschlands auszulagern - ohne Investitionen am firmeneige...