info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VCON |

VCON mit dem neuen Videokonferenzsystem HD2000 für kundenspezifische Applikationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unterhaching, 13.07.2004 – VCON, Spezialist für Audio- und Videokonferenzsysteme, stellt mit dem HD2000 ein neues Videokonferenzsystem vor, das vor allem für eine flexible Integration in bestehende IT-Umgebungen entwickelt wurde. In Verbindung mit externen Audio-Mischpulten, Video-Switches und Touchscreen-Bediengeräten kann mit der leistungsfähigen Box fast jede denkbare Rich-Media-Kommunikationslösung implementiert werden. Der HD2000 ist die neueste Ergänzung der HD-Produktlinie von VCON und liefert neben einer Videoqualität auf TV-Niveau höchste Datenübertragungsraten und vielfältige Implementierungsmöglichkeiten.

HD2000 ist ein für die Rack-Montage vorgesehener Codec mit einer Höheneinheit. Er unterstützt Datenraten von bis zu 4 Mbit pro Sekunde sowie Bildwiederholraten von bis zu 60 Halbbildern pro Sekunde. Mit der integrierten Multipoint Conference Unit (MCU), den Streaming-Fähigkeiten sowie der reichhaltigen Auswahl an seriellen und IP-basierten Application Programming Interfaces (APIs) eignet sich der HD2000 ideal zur Realisation kundenspezifischer Applikationen für die unterschiedlichsten Branchen wie Gesundheitswesen und Ausbildungseinrichtungen, aber auch für Konferenzräume von Unternehmen. Die integrierte Multipoint Control Unit (MCU) des HD2000 erlaubt den Anschluss von bis zu vier Standorten. Die HD DualStream-Technologie von VCON gibt den Konferenzteilnehmern die Möglichkeit, während einer Multipoint-Konferenz gleichzeitig Video und Daten zu übertragen und auch die Daten- und Videoinformationen der Gegenstellen an ein und demselben Monitor zu betrachten.

Der HD2000 unterstützt mehrere Möglichkeiten zum Streamen von Live-Videokonferenzen über ein firmeneigenes Netzwerk oder das Internet während einer Point-to-Point- oder Multipoint-Konferenz. Ebenso können Nutzer an Breitband-Videokonferenzen teilnehmen, während diese gleichzeitig mit einer niedrigeren, angemesseneren Bandbreite über das Internet gestreamt werden. Da diese Streaming-Funktionen über den HD2000 Web Manager verfügbar sind, kann der Anwender über Beginn und Ende des Streamings entscheiden.

„Mit seiner leistungsfähigen Kombination aus Videokonferenz- und Streaming-Funktionen ist der HD2000 für eine flexible Umsetzung von kundenspezifischen Applikationen bestens gerüstet“, sagt Andreas Wienold, Senior Vice President Global Sales bei VCON. „Wir runden mit dem HD2000 unsere High-Definition-Produktfamilie ab, die nun von Desktop-Lösungen bis zum System für Konferenzräume reicht.“

Preis und Verfügbarkeit:
Der Endverkaufspreis des HD2000 beginnt bei 7.025 Euro. Das Produkt ist ab sofort bei autorisierten VCON-Händlern verfügbar.

Über VCON
Die VCON Europe GmbH, Unterhaching, gilt als einer der weltweit führenden Spezialisten für Audio- und Videokonferenzlösungen, die eine nahtlose Kommunikation und Zusammenarbeit auch über große Entfernungen hinweg ermöglichen. Das Unternehmen besitzt ein breites Portfolio an Desktop-, Kompakt-, Gruppen- und Audiokonferenzsystemen, die in IP, ISDN, ATM, Satellit, xDSL und anderen Netzwerken eingesetzt werden können. 150 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatz von 15,8 Mio $. VCON ist an der Pariser Stock Exchange (Le Nouveau Marché) notiert und wird auch in Deutschland gehandelt (WKZ: 917247). Die Unternehmenszentrale von VCON befindet sich in Israel, darüber hinaus unterhält VCON Niederlassungen in Italien, Spanien, Frankreich, in den USA sowie Mexiko und China. Die Europazentrale befindet sich in Unterhaching bei München.
www.vcon.com

SCHWARTZ Public Relations
Annette Bolte
Adelgundenstr. 10
80538 München
Tel.: 089/211871-37
Fax.: 089/211871-50
E-mail: ab@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

VCON Europe GmbH
Angelika Goll
Inselkammerstr. 10
82008 Unterhaching
Tel.: 089/61457-0
Fax.: 089/61457-399
E-mail: angelika.goll@vcon.de

Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage per Email bei SCHWARTZ Public Relations (ab@schwartzpr.de).

Web: http://www.vcon.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marita Schultz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 465 Wörter, 4023 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VCON lesen:

VCON | 20.09.2005

Emblaze übernimmt VCON

Unterhaching / Ra`anana, Israel – VCON, Hersteller von Videokonferenz-Lösungen, und der auf mobile Multimediatechnik spezialisierte Softwarehersteller Emblaze Systems haben fusioniert. Dies geben die Unternehmen heute in Unterhaching bei München b...
VCON | 02.03.2005

VCON präsentiert zur CeBIT neue Generation der Gruppen-Videokonferenz-Systeme

Unterhaching, 25.02.2005 - VCON, Spezialist für Videokonferenzsysteme stellt zur CeBIT (Halle 13, Stand C16) die neue Generation seiner für Arbeitsgruppen konzipierten Videokonferenz-Lösungen HD4000 und HD5000 in der Version 3.5 vor. Die Verbe...
VCON | 02.03.2005

VCON präsentiert die neue Multipoint Conferencing Bridge VCB 2500

Unterhaching, 17.02.2005 - Sobald an einer Videokonferenz mehr als zwei Standorte beteiligt sind, wird an zentraler Stelle eine Multipoint Conferencing Unit (MCU) eingesetzt. In diese können sich die verschiedenen Standorte einwählen, um miteinande...