info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Christof Reinhardt Maschinenbau |

Intelligentes und automatisches Regalsystem aus dem Schwarzwald

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nebenbei den CO2 Ausstoß reduzieren


300 Lagerplätze ersetzten unsinnige Staplerfahrten und senkten nebenbei den CO2 Ausstoß!

(Rottweil-DE) Der Maschinenbauer Christof Reinhardt hat ein einzigartiges Regalsystem entwickelt, das unwirtschaftliche Holztransportfahrten auf dem Betriebsgelände endlich überflüssig macht. „Das vollautomatische Regalsystem ersetzt die völlig unsinnigen Staplerfahrten über das Betriebsgelände, mit denen bisher die Werkstücke je nach Bedarf auftragsspezifisch für die Produktion zu- und wieder abtransportiert wurden“, versichert der Inhaber der Christof Reinhardt Maschinenfabrik. „Neben dieser unproduktiven Tätigkeit fällt auch der Ausstoß von CO2 weg, was in dieser Zeit nicht minder wichtig ist“, so Reinhardt weiter. Das innovative und intelligente Zwischenlagersystem wurde für Gutstücke entwickelt, die für den aktuellen Auftrag nicht passen. Diese werden vollautomatisch in einer der 300 Lagerplätze einsortiert. Die Software registriert die Gutstücke und bei einem anderen Auftrag kann bei Bedarf darauf zurückgegriffen werden. Das Ein- und Auslagern wird von einen Roboterarm erledigt, dieser lagert die Gutstücke vollautomatisch im Regal zwischen. Die Zeitersparnis ist enorm, unsinnige An- und Abtransportieren fällt weg, kein ständiges heranholen oder wegfahren von Paletten und nebenbei eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes.
Der Roboterarm kann auf rund 300 Lagerplätze zugreifen. Werden die entsprechenden Querschnitte und Längen benötigt, prüft die Reinhardt Software, ob diese im Regal zu finden sind. Dann greift der Roboterarm das Gutstück und führt sie der Kappsäge zu. Ein solches Regalsystem von Reinhardt ist im Massivholzbereich einzigartig und wird immer individuell auf die Bedürfnisse und Vorstellungen der Kunden angepasst.

Web: http://www.christof-reinhardt.com/de/produkte.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Rehbein (Tel.: 07472 9409 16), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 1688 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Christof Reinhardt Maschinenbau

Seit über 50 Jahren befasst sich REINHARDT ausschließlich mit der Problematik des Massivholz - Zuschnitts und versteht sich als Partner sowohl des Handwerks als auch der Industrie. Reinhardt projektiert und baut seine Maschinen und Anlagen kundenbezogen. Die Kappsägen und Automationen sind weltweit in allen Bereichen der Massivholzverarbeitung und Möbelherstellung zu finden. Sie genießen ihren guten Ruf nicht zuletzt wegen der hohen Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Fundierte Beratungen, moderne Steuerung und Optimierungsprogramme ermöglichen die Wahl der richtigen Maschine und Automationen.

Von einfachen Untertischkappsägen über Sonderlösungen, z. B. für die Verpackungsindustrie, Palettenhersteller, Wohnwagenbauer, Sägewerke etc., bis hin zur Großanlage mit umfangreichen Mechanisierungen, bietet Reinhardt Lösungen aus einer Hand. Da alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind, sind die Lösungen die Kunden sehr Wirtschaftlich und Effizient.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Christof Reinhardt Maschinenbau lesen:

Christof Reinhardt Maschinenbau | 02.08.2012

Was versprochen ist, ist versprochen - zufrieden mit Anlagen aus Schwaben!!

Zufrieden mit den Anlagen, bestellte die Dispano-Gruppe im Frühjahr diesen Jahres; zu den schon drei gelieferten Anlagen Slim Line des Typs 225-600, zwei weitere, wieder fast baugleiche Kappanlagen aus dem Schwarzwald. Das Spezielle an diesen fünf,...
Christof Reinhardt Maschinenbau | 05.06.2012

Hilfestellung für Palettenhersteller und Verpackungsindustrie

Vorgestellte Anlagen Die Palettenklotzkappung zusammen mit einer Slim Line 170. Die Anlage verfügt über zwei Aufgabestationen mit Puffer. Damit kann die Slim Line 170 gleichzeitig mit zwei verschiedenen Querschnitten beschickt werden. Die Maschi...
Christof Reinhardt Maschinenbau | 30.11.2011

Innovation und Zweckmäßigkeit; Maschinen im Massivholzzuschnitt

Winkelschneiden? Die „Winkelschnitt-Kappanlage“, die die „normale“ Längenkappung mit der Möglichkeit kombiniert, auch mit verschiedenen Winkeln zu arbeiten. Die Steuerung verfügt über verschiedene Programme, die speziell für die untersch...