info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

VSX-Serie von Polycom jetzt mit StereoSurround, Konferenztelefon-/Video-Integration und SIP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das standardbasierte VSX-System: erste Wahl bei konvergenter Kommunikation für Kunden, Integratoren und Technologiepartner  Erstes SIP-fähiges Videosystem  StereoSurround für dreidimensionales Klangerlebnis  Einfach wie ei


München, 13. Juli 2004 – Polycom®, Inc. (NASDAQ: PLCM), weltweit führender Anbieter von Unified Collaborative Communications-Lösungen, stellt die Software-Version 7.0 für seine preisgekrönten VSXTM-Videokonferenzsysteme vor. Das neue Software-Upgrade bietet zum ersten Mal Audio in „StereoSurround“-Qualität und führt die Funktionalitäten Konferenztelefon und Video zusammen, so dass Videokonferenzen komfortabel abgehalten oder ein Anruf einer Videokonferenz zugeschaltet werden kann. Außerdem unterstützt die Videofunktionalität das Session Initiation Protocol (SIP). Die neue Software wurde im Frühjahr bereits auf zwei Fachmessen im Zusammenspiel mit einer SIP-fähigen End-to-End-Infrastruktur von Microsoft und Nortel Networks präsentiert. Die Version 7.0 unterstützt Meetings mit bis zu 20 Standorten ohne Reservierungspflicht oder zusätzliche Netzwerk-Hardware. Die Software läuft unter allen Systemen der VSX-Serie von der Bürolösung VSX 3000 bis hin zu der neuen, extrem leistungsfähigen VSX 8000.

„Seit ihrer Einführung im Oktober wird die VSX-Serie unglaublich stark nachgefragt“, so Ed Ellett, Senior Vice President und General Manager des Bereichs Videokommunikation bei Polycom. „Durch die einheitliche Software-Architektur wird die VSX-Serie zur zuverlässigen Plattform, die sich hervorragend weiterentwickeln lässt. Mit der neuen Polycom® StereoSurroundTM-Technologie erfüllt Polycom sein Versprechen, dass Videokonferenzen so einfach und so nah sind, als ob man vor Ort wäre. Videokonferenzen funktionieren nun wortwörtlich wie ein Telefonanruf, da wir die preisgekrönte SoundStation VTX und Polycom VSX Produktlinien nahtlos miteinander integriert haben.

StereoSurround für dreidimensionale, natürliche Audioqualität
Das StereoSurround-Feature von Polycom bereichert Videokonferenzen durch dreidimensionale Sprachwiedergabe und macht die Fernkommunikation absolut natürlich. Mit StereoSurround können die Konferenzteilnehmer erkennen, wo sich der Sprecher im Raum befindet. Hierdurch wird die Kommunikation verbessert, wenn mehrere Teilnehmer gleichzeitig sprechen. Bei einer Videokonferenzverbindung mit StereoSurround wird das Gesprochene über mehrere Mikrofone erfasst und über Hifi-Stereo-Lautsprecher so wiedergegeben, dass die Stimme des links sitzenden Teilnehmers links wahrgenommen wird, während die Stimme eines Teilnehmers, der im Raum auf und ab geht, diesen begleitet. StereoSurround ist das Ergebnis des patentierten Siren14 (14KHZ)-Audio von Polycom und des ausgeklügelten stereofähigen Echokompensators.

Audio- und Video-Integration bei Konferenzraumsystemen
Als führender Anbieter von End-to-End-Kommunikationslösungen ermöglicht Polycom die Herstellung von Audio-, Video-, Web- und Datenverbindungen über eine einzige Leitung, damit die Anwender mit allen Sinnen und so natürlich wie möglich kommunizieren können. Mit dem Konferenztelefon SoundStation VTX 1000™ lassen sich Videoverbindungen aufbauen und Audioteilnehmer zu einer VSX 7000/8000-Videokonferenz zuschalten. Hierdurch können Videokonferenzteilnehmer die vertraute Einwahlschnittstelle des Telefons nutzen und Audioanwender an Videokonferenzen teilnehmen. Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, durch ein einfaches Software-Upgrade ihre SoundStation VTX-Konferenztelefone und VSX-Videokonferenzsysteme miteinander zu kombinieren und dadurch ihre Investitionen voll auszuschöpfen.

„Dass der Anwender mit seinem Konferenztelefon nun eine Videokonferenz starten kann, wirkt sich positiv auf die Akzeptanz von Videokonferenzen aus,“ erklärt Andrew Davis, Managing Partner von Wainhouse Research, einem Marktforschungsunternehmen, das auf Conferencing und Collaboration fokussiert ist. „Polycom hat die Anwenderfreundlichkeit in den Mittelpunkt der Entwicklung gerückt – von der grafischen Benutzerschnittstelle bis hin zur Netzwerkadministration, die es zum Beispiel ermöglicht, dieselbe vierziffrige Durchwahl sowohl für Video- als auch für Audioverbindungen zu nutzen. Die Konferenztelefone von Polycom lassen sich über einfache Icons bedienen. Dies macht den Aufbau einer Videoverbindung zu einem sehr vertrauten Vorgang.“

Neben der Entwicklung einer eigenen Audio-Integrationslösung für die VSX-Serie ist Polycom eine Partnerschaft mit den IP-Telefonanbietern Avaya und Nortel Networks eingegangen, die die VSX zur Kombination von Desktop-Audio- und Videokonferenzlösungen in ihre Umgebungen einbinden. Mit der neuen Software-Version 7.0 sind außerdem alle VSX-Modelle zu Ciscos CallManager 4.0 kompatibel, so dass Videokonferenzen auf Knopfdruck aufgebaut werden können. (Weitere Informationen zur VSX in einer Cisco-Umgebung und technische White paper finden Sie unter www.polycom.com/partners/Cisco.)

Erstes SIP-fähiges Videokonferenzsystem
Polycom ist führend bei der Audio-, Video-, Web- und Datenmigration vom IP- auf den neuen SIP-Standard. Mit SIP werden neue Anwendungen und Web-Dienste möglich, die Anwesenheit, Standort und individuelle Anwendereinstellungen erkennen sowie unabhängig von der Hardware in der Lage sind, sofortige Multimedia-Verbindungen aufzubauen und Multimedia-Konferenzen von verschiedenen Anwendungen aus zu unterstützen.

Die preisgekrönten IP-Desktop-Telefone der SoundPoint®-Serie unterstützten 2003 als erste den neuen Standard. Nun hält SIP auch Einzug in die VSX-Serie, und bis Jahresende will Polycom eine MGC-Audio-/Video-Konferenzbrücke herausbringen, mit der das Unternehmen als erster Anbieter eine vollständig SIP-basierte Ent-to-End-Lösung auf den Markt bringen würde. Die VSX-Systeme von Polycom sind derzeit zu dem SIP-fähigen Live Communication Server von Microsoft und dem Multimedia Communication Server (MCS) 5100/5200 von Novel Networks kompatibel. Darüber hinaus arbeitet Polycom auch mit anderen Partnern wie Avaya an SIP-fähigen Plattformen und treibt gleichzeitig im Rahmen der IETF (Internet Engineering Task Force) die Entwicklung von Video-Erweiterungen für den SIP-Standard voran.



VSX-Zusatzfunktionalitäten:
• H.239 People+Content: Kunden brauchen Leistungsmerkmale, die Branchenstandards erfüllen. Deshalb wurde das Standard-Protokoll für das Senden und Empfangen hoch auflösender Bilder über Videoverbindungen ergänzt.
• H.264-Videokompression: Für hohe Videoqualität bei geringen Bandbreiten.
• Add-Audio-Fähigkeit: Zuschaltung von Audioteilnehmern über ISDN bei der VSX 7000/8000 oder Einbindung der SoundStation VTX 1000; die VSX 8000 unterstützt auch POTS.
• Erweiterte Multipoint-Möglichkeiten: VSX unterstützt jetzt bei jeder Verbindung bis zu 20 Video-/Audiokonferenzteilnehmer sowie die lokale Anzeige von Bilddaten auf einem zweiten VGA-Monitor. Alle Videokonferenzen können von einem Vorsitzenden geleitet werden.
• Unterstützung von Cisco AVVID: Um sicher zu stellen, dass Polycom-Geräte nahtlos in jede Kundenumgebung integrierbar sind, erfüllen die VSX-Systeme jetzt alle Testkriterien für die Interoperabilität mit dem Cisco AVVID (Architecture for Voice and Video Integrated Data)-Partnerprogramm.
• Erweiterte Möglichkeiten für Installation und Netzwerkmanagement: VSX-Systeme unterstützen jetzt UPnP (Universal Plug and Play), SNMP, Web-Monitoring und Web-Management.
• Unterstützung für API-Befehle: Ermöglicht die unkomplizierte Einbindung von Konferenzraum-Managementsystemen.
• Closed Captioning-Support: Es ist Polycom wichtig, die Kommunikationsbelange aller Kunden zu erfüllen. Mit dem VSX-Zusatzprogramm Web Closed Captioning können die Anwender Text eingeben oder ein Eingabegerät mit dem Video-Codec verbinden, so dass ein- und ausblendbare Untertitel unterstützt werden.


Verfügbarkeit
Die Polycom VSX Software Version 7.0 ist voraussichtlich ab Ende Juli 2004 verfügbar. Die aktuelle Software wird allen Kunden mit Software Service-Vereinbarungen zugänglich sein.

Über Polycom
Polycom ist weltweit Technologieführer für hochwertige und einfach zu bedienende Video-, Audio-, Daten- und Web-Konferenzsysteme sowie Collaboration-Lösungen. Mit dem Polycom Office trägt das Unternehmen dazu bei, dass Kommunikation über Entfernungen hinweg so natürlich und interaktiv wird, als ob sie im gleichen Raum stattfinden würde. Dies wird mit integrierten Konferenzlösungen erreicht, die marktführende Audio- und Videoqualität liefern und einfach zu bedienen sind. Das Polycom Office basiert auf Branchenstandards und einer offenen Architektur, die Interoperabilität in Multi-Vendor-Umgebungen sowie führende Netzwerk-Infrastruktur-Plattformen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49-(0)811-99940 oder auf der Polycom-Website http://www.polycom.com.

Polycom, das Polycom-Logo und SoundPoint sind eingetragene Warenzeichen. Polycom Office, VSX, Polycom StereoSurround, Siren 14, MGC, People+Content und SoundStation VTX 1000 sind Warenzeichen von Polycom, Inc. in den USA und weiteren Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Unternehmen. ©2004, Polycom, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Pressemeldung enthält zukunftsorientierte Aussagen. Diese Aussagen unterliegen wesentlichen Risiken und Unwägbarkeiten, einschließlich möglicher Schwankungen in den Ergebnissen und weiteren Wachstumsraten, der Marktakzeptanz der Polycom-Produkte, mögliche Verzögerungen in der Entwicklung, Verfügbarkeit und Lieferung der neuen Produkte und des Risikos, das mit Änderungen in den allgemeinen ökonomischen Bedingungen verbunden ist. Weitere Risiken werden von Zeit zu Zeit in den Polycom-Berichten an die SEC ausgeführt, inklusive des Formulars 10-K für 2003 und anschließende Formulare 10-Q. Die Originalpressemeldung finden Sie auf der Polycom-Homepage unter http://www.polycom.com.


Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Helga Herböck, Bivista GmbH
E-Mail: info@bivista.de, Tel.: +49-(0)8121-989930, Fax: +49-(0)8121-973936


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1152 Wörter, 10013 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...