info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StreamServe |

StreamServe: Nick Earle neuer CEO

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Silicon Valley Top-Executive übernimmt Führungsspitze des Business-Kommunikations-Spezialisten


Der neue CEO von StreamServe heißt Nick Earle, ehemaliger Top-Executive bei Hewlett Packard (HP) und Ariba. Mit dieser Ernennung verfolgt StreamServe weiter konsequent sein Ziel, weltweit zum führenden Business-Kommunikations-Software-Unternehmen zu werden.

Seit StreamServes Gründung im Jahr 1995 verzeichnete das Unternehmen große Erfolge im Markt für Business Communication. Dies spiegelt sich in kontinuierlichen Umsatzsteigerungen, StreamServes Technologie- und Marktführerschaft sowie dem großen Stamm von über 2500 Kunden wider. Um seine Position im Markt weltweit auszubauen, ging StreamServe nun in die nächste Phase seines Expansionskurses: Das Unternehmen suchte intensiv nach einer Führungsperson, die über langjährige Erfahrungen in Internettechnologien, im Vertrieb von Software-Infrastruktur-Lösungen und im globalen Marketing verfügt. Es fand in Nick Earle den richtigen Mann dafür.

Nick Earle war 18 Jahre lang bei HP und blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück: In seiner Position als Chief Marketing Officer verantwortete er ein Budget von 35 Milliarden US-Dollar im Enterprise Computing Business. Als President für HPs weltweite Internet-Aktivitäten war er für die Entwicklung von HPs Internet-Strategie „e-Services“ verantwortlich und gründete mehrere Internet Start-ups innerhalb HP. Wegen seiner Leistungen in dieser Zeit bei der Erneuerung von HPs Business Practices, bezeichnete ihn das Fortune Magazine als „HP’s radical E-vangelist“. Die umfangreichen Erfahrungen, die Earle in seiner Position sammelte, führten zur Co-Autorschaft des erfolgreichen Buches „From Dot Com to Dot Profit“. Das Buch beschreibt die sechs wichtigsten profitablen Business-Modelle für Internet-Unternehmen.

Im Sommer 2000 verließ Earle HP, um in seine Heimat Großbritannien zurückzukehren. Dort übernahm er die Position des President EMEA bei Ariba, dem größten B2B-E-Procurement Unternehmen weltweit mit Implementierungen in mehr als 60 Prozent der Fortune 100-Unternehmen.

„Die Entscheidung, bei StreamServe einzusteigen, ist mir nicht schwer gefallen. StreamServe ist ein Unternehmen, das bereit für globales Wachstum ist: Es zeigt eine starke Technologie-Führerschaft, hat exzellente Allianzen mit den führenden ERP-Anbietern und, was am wichtigsten ist, einen zufriedenen Kundenstamm von mehr als 2500 Kunden. Ich habe noch nie ein Software-Unternehmen in einer vergleichbaren Entwicklungsphase gesehen, das eine solch starke Position im Markt hat. Die große Chance liegt nun vor uns, auf diesen Stärken aufzubauen und damit global zu wachsen, unsere Allianzen auszubauen und unsere Finanzkraft dafür zu nutzen, unsere Technologieführerschaft zu behaupten. All dies wird uns in Zukunft zu noch mehr Umsatzwachstum und unseren Kunden zu Kostenersparnissen verhelfen“, erklärt Nick Earle.

Nick Earle wird in seiner Rolle als CEO unterstützt von Hans Otterling, der wie alle anderen Gründungsmitglieder beim Unternehmen bleiben wird. Otterling übernimmt die neue Position als President von StreamServe und berichtet an Earle.

„StreamServes enge Beziehungen mit Intentia, Baan, Scala und IFS haben uns geholfen, zehn Prozent des Marktpotenzials auszuschöpfen“, so Hans Otterling. „Dies hat unseren Erfolg weit über das reale Potenzial hinaus geführt. Jetzt stehen wir vor der Herausforderung, die verbleibenden 90 Prozent zu bekommen und ähnliche einflussreiche und enge Allianzen mit den globalen Marktführern im ERP-Sektor zu schließen, wie beispielsweise SAP, Oracle, PeopleSoft sowie führenden Systemintegratoren und Technologieriesen wie Nicks früheres Unternehmen HP. Ich bin froh, dass wir jemanden wie Nick finden konnten, der uns in die nächste spannende Entwicklungsphase von StreamServe führen kann.“

circa 3200 Zeichen

Diesen Text und ein Bild von Nick Earle können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

StreamServe ist ein Softwarehersteller für die Geschäftskommunikation im E-Business. Unabhängig von den bestehenden Geschäftsapplikationen kann der Anwender über eine einzige Plattform seine Kommunikationskanäle aufbauen. Die Lösungen bieten die Möglichkeit, den Ablauf geschäftskritischer Informationen zwischen Kunden, Lieferanten und eMarketplaces zu verwalten, zu personalisieren und zu automatisieren. StreamServe erweitert bestehende Investitionen durch vordefinierte Integrationslösungen zu fast allen bedeutenden Anbietern von Businessapplikationen, Legacy-Systemen und eBusiness-Plattformen.

StreamServe wurde 1995 in Schweden gegründet und hat derzeit 14 Niederlassungen weltweit. Die StreamServe Software wird von mehr als 2000 Anwendern in den unterschiedlichsten Branchen der neuen und alten Ökonomie eingesetzt. StreamServe unterhält strategische Partnerschaften mit fast allen bedeutenden Systemintegratoren, E-Business-Lieferanten und Herstellern von Businessapplikationen wie z.B. SAP, Baan, Oracle, Intentia und QAD. Mehr Informationen über StreamServe finden Sie unter www.streamserve.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

StreamServe European Headquarters
Maria Wasing
Marketing Project Manager, EMEA
Tel.: 0046 8 686 85 34
maria.wasing@streamserve.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Burgauerstraße 117
81929 München
Tel.: 089 - 99 31 91-0
Fax: 089 - 99 31 91-99
streamserve@haffapartner.de
www.haffapartner.de

StreamServe Deutschland GmbH
Rainer Bunn
Marketing Manager
Tel.: 05138 - 7002 - 0
rainer.bunn@streamserve.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 656 Wörter, 5363 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von StreamServe lesen:

StreamServe | 01.03.2004

Schnellere politische Prozesse durch Online-Kommunikation

Die Online-Kommunikation hat die politischen Informations- und Entscheidungsprozesse deutlich beschleunigt. Diese Einschätzung vertreten in einer Politikerbefragung des Softwarehauses StreamServe fast drei Viertel der Bundestags- und Landtagsabgeord...
StreamServe | 21.10.2003

StreamServe macht die elektronische Geschäftskommunikation sicherer

(Hannover, 21.10.2003) – StreamServe, führender Anbieter von Lösungen für die Geschäftskommunikation, bietet mit StreamServe Enhanced Security eine neue Komponente für seine Business Communication Platform (BCP) an. Durch diese neuen Sicherheit...
StreamServe | 07.10.2003

Einfacheres Management von Geschäftsdokumenten mit neuer Version der StreamServe-Lösung

(Hannover, 07.10.2003) – StreamServe, führender Anbieter von Geschäftskommunikationslösungen, bietet ab sofort die Version 4.0 der StreamServe Business Communication Platform an. Neben vereinfachter Bedienung verfügt die Lösung nun auch über d...