info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Onventis |

ONVENTIS Software jetzt in 13 Sprachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sprachausbau ist Teil der Internationalisierungsstrategie


Stuttgart, 12. Januar 2011: Die ONVENTIS GmbH stellt die Beschaffungssoftware TradeCore SRM on demand mittlerweile in 13 Sprachen zur Verfügung. Allein in 2010 wurden sechs neue Sprachen, darunter Chinesisch, Portugiesisch, Arabisch und Farsi, umgesetzt. Die Erweiterung des Sprachangebotes unterstützt die Strategie von ONVENTIS, das internationale Geschäft auszubauen. Derzeit arbeiten ca. 900 Unternehmen aus dem nichtdeutschen Sprachgebiet mit der Beschaffungssoftware.

„Wir wachsen und das nicht nur in Deutschland. Die Grundvoraussetzung für ein internationales Geschäft ist die Bereitstellung unserer Software in der jeweiligen Landessprache“, betont Andreas Schwarze, Geschäftsführer der ONVENTIS GmbH.

Neben dem europäischen Markt rücken für ONVENTIS zunehmend auch der chinesische und arabische Markt sowie Nord- und Südamerika in den Fokus des Vertriebs. Daher investierte das Unternehmen 2010 auch in die Übersetzung des Tools in sechs neue Sprachen: Chinesisch, Portugiesisch, Arabisch Farsi, Ungarisch und Tschechisch.

Kurzportrait
ONVENTIS – Experts in Cloud Procurement

ONVENTIS wurde 2000 als einer der ersten Anbieter von on demand Software in Deutschland gegründet. Die innovative Idee, Beschaffungssoftware zentral über das Internet zur Verfügung zu stellen und damit spürbare Investitionskosten für die Unternehmen zu vermeiden, überzeugte im Gründungsjahr bereits die SAP AG, die 2000 Gesellschafter des Unternehmens wurde.

ONVENTIS gewinnt aufgrund seiner umfassenden Beschaffungslösung on demand, so namhafte Unternehmen wie die SCHOTT AG, Deichmann, Neckermann.de oder DEKRA SE als Kunden, die ihre operativen und / oder strategischen Beschaffungsprozesse mit TradeCore SRM optimieren.

Mittlerweile greifen über 4.000 Unternehmen weltweit auf die Software zu, die dank der von ONVENTIS entwickelten Trade Core Technology® 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche verfügbar ist. Die Anbindung von ERP Systemen wie SAP ist problemlos über Schnittstellen gewährleistet. Der automatisierte Abgleich von Bestelldaten mit Rechnungsdaten auf Positionsebene bis hin zur Überführung der Rechnung in die Zahlungsvorschlagsliste erzeugt eine weitere Effizienzsteigerung über Abteilungsgrenzen hinweg.

Geschäftsführer ist Andreas Schwarze. Er wird über eine nachhaltige Wachstumsstrategie in den kommenden Jahren vor allem das internationale Geschäft über ein Partnernetzwerk ausbauen.

2007 und 2009 wurde TradeCore SRM von einer unabhängigen Fachjury mit dem BestPractice Award in Gold ausgezeichnet.



Web: http://www.onventis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Syra Thiel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2112 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Onventis lesen:

Onventis | 18.02.2011

Kostenreduktion im Einkauf realisieren

Globalisierung, zunehmende Produktkomplexität und vermehrt oligopolistische Märkte erfordern die Kenntnis der Kostentreiber von Beschaffungsobjekten um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Die von ONVENTIS eingesetzte Branchenkalkulation e...
Onventis | 10.02.2011

DEKRA baut Beschaffungslösung aus

Die DEKRA arbeitet seit 2007 flächendeckend mit der ONVENTIS Lösung TradeCore SRM. Über 5.000 Lieferanten wurden seitdem angebunden und mehr als 2.750 Anwender in knapp 2.000 Betriebsstätten in 43 Ländern nutzen mittlerweile die Lösung. Ca. 74 ...
Onventis | 27.01.2011

ONVENTIS forciert Produktenwicklung

ONVENTIS will auch in Zukunft nachhaltig wachsen und verstärkt auch internationale Märkte erschließen. „Dafür brauchen wir eine stabile, skalierende Technologie und eine Lösung, die sowohl den aktuellen Bedarf unserer Kunden als auch zukünftig...