info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pinnacle Systems GmbH |

Pinnacle Systems veröffentlicht Ergebnisse für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2004

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mountain View, CA / München, 28. Juli 2004 – Pinnacle Systems, Inc. (NASDAQ: PCLE, Deutsche Börse: 894531) gab gestern nach Börsenschluss in den USA die Ergebnisse für das zum 30. Juni 2004 abgeschlossene vierte Quartal des Geschäftsjahres 2004 bekannt.

Der Nettoumsatz des vierten Geschäftsquartals 2004 belief sich auf 86,5 Millionen USD, verglichen mit einem Nettoumsatz von 89,3 Millionen USD im vierten Geschäftsquartal 2003. Im vierten Quartal 2004 belief sich die nach US-GAAP vorgenommene Bewertung des Reinverlustes auf 11,1 Millionen USD oder 0,16 USD je Aktie. Der nicht nach US-GAAP errechnete Proforma-Reingewinn für das vierte Geschäftsquartal 2004 betrug 2,9 Millionen USD oder 0,04 USD je Aktie. In diesem nicht regulierten Proforma-Reingewinn sind 1,5 Millionen USD für Abschreibungen auf akquisitionsbezogene immaterielle Vermögensgegenstände, 6,4 Millionen USD für Schädigung des Goodwill, 6,6 Millionen USD in Verbindung mit der Veräußerung der Beteiligung von Pinnacle Systems an Jungle KK sowie der Unterschiedsbetrag zwischen der nach US-GAAP und der nicht nach US-GAAP errechneten Einkommenssteuer in Höhe von 0,4 Millionen USD nicht enthalten.

„Im vierten Quartal sorgte das Pinnacle Systems Team für ein solides Ergebnis, das sich unter anderem auf die intern durchgeführten Verbesserungen zurückführen ließ. Davon konnten sowohl die Umsatz- und Ertragssteigerung als auch die Effizienz- und Ergebnissteigerung profitieren, die unsere Erwartungen übertrafen“, so Patti S. Hart, Chairman des Boards und CEO von Pinnacle Systems. „Während des Geschäftsjahres haben wir eine Reihe von Maßnahmen mit dem Ziel ergriffen, die Renditen und die operative Effizienz zu steigern, und diesbezüglich sehr gute Fortschritte erzielt. Auf diese Bereiche werden wir auch weiterhin unsere volle Aufmerksamkeit lenken um sicherzustellen, dass wir unsere enormen Chancen am Markt erfolgreich wahrnehmen und einen hohen Shareholder-Value liefern können.“

Während des Berichtsquartals veräußerte das Unternehmen seine Beteiligung an Jungle KK, wodurch die Umstrukturierungsbemühungen von Pinnacle Systems bezüglich der Vereinfachung ihres Geschäftsbetriebs und der Steigerung der Unternehmensleistung gestärkt wurden. Diese Veräußerung resultierte in einer einmaligen Abschreibung eines „Verlusts aus der Veräußerung von Geschäftsanteilen“ in Höhe von 6,6 Millionen USD. Zeitgleich mit dieser Veräußerung schloss Pinnacle mit Jungle KK einen Vertriebsvertrag mit dem Ziel ab, die Consumer-Softwareprodukte von Pinnacle Systems auf dem japanischen Markt zu lokalisieren, ihren Absatz zu fördern und sie zu verkaufen. Im Gegenzug erhält das Unternehmen vertragsgemäß einen bestimmten Prozentsatz vom Nettoumsatz der von Jungle KK verkauften Produkte von Pinnacle Systems.

Über Pinnacle
Pinnacle Systems (NASDAQ: PCLE, Deutsche Börse: 894531) entwickelt und vermarktet eine breite Palette von Hardware- und Software-Produkten für die Nachbearbeitung von Videomaterial und den Fernsehempfang am PC. Außerdem bietet das Unternehmen Softwarelösungen für die Erstellung und das Brennen von CDs und DVDs sowie für digitale Audioproduktionen an. 2003 war Pinnacle Systems laut GFK* Marktführer im Segment Videoschnitt-Karten in Deutschland. Seit der Gründung 1986 nimmt Pinnacle Systems eine marktführende Position bei der Neuentwicklung innovativer Lösungen für die professionelle Videonachbearbeitung ein und wurde dafür mit zahlreichen Preisen – darunter acht Emmy-Awards – ausgezeichnet. An Standorten in den USA, in Europa und in Asien erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatz von 331 Mio. US-Dollar. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Mountain View, Kalifornien. In Deutschland unterhält Pinnacle Systems selbständige Tochtergesellschaften in Braunschweig, München, Hamburg und Dortmund. Knapp ein Drittel der weltweit 900 Mitarbeiter sind an Standorten in Deutschland beschäftigt.
www.pinnaclesys.com

Pressekontakt:
Annette Bolte/Christoph Schwartz
SCHWARTZ Public Relations
Adelgundenstr. 10
D-80538 München
Tel.: (089) 211 871-30
Fax: (089) 211 871-50
Email: ab@schwartzpr.de
www.schwartzpr.de

Adresse von Pinnacle:
Pinnacle Systems GmbH
Rüdesheimer Str. 11
D-80686 München
Tel: +49-89-50 20 6 - 0
Fax: +49-89-50 20 6 - 570
Email: info@pinnaclesys.com
www.pinnaclesys.com


Web: http://www.pinnaclesys.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marita Schultz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 557 Wörter, 4434 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pinnacle Systems GmbH lesen:

Pinnacle Systems GmbH | 06.09.2007

Neuer Videowettbewerb von Pinnacle Studio

Mit „Share Your Experience“ bietet Pinnacle allen Anwendern der Videobearbeitungssoftware Pinnacle Studio™ die Möglichkeit, ihre Werke einem breiten Publikum vorzustellen, Videos zu bewerten, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. ...
Pinnacle Systems GmbH | 23.10.2006

In 60 Sekunden zum Filmstar: Pinnacle startet europäischen Videowettbewerb

München – Pinnacle Systems startet heute den Online-Videowettbewerb Your Moment of Fame. Im Rahmen dieses Contests sollen die am besten bearbeiteten Videoclips Europas gefunden werden. Der Wettbewerb läuft bis zum 15. Januar 2007 und zwar ausschli...
Pinnacle Systems GmbH | 10.10.2006

Volle Kontrolle für den TV-Empfang am PC

München, 10. Oktober 2006 – Pinnacle Systems stellt heute drei neue Lösungen vor, die das Fernsehen am PC noch bequemer machen. Bei den neuen Pinnacle PCTV-Produkten handelt es sich um Pinnacle PCTV DVB-T PCI, Pinnacle PCTV Hybrid Pro Stick und Pi...