info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CoSine Communications |

Arcor setzt auf CoSine Communications zur Erweiterung der VPN-Services

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


CoSines IP Service Delivery Platform ermöglicht weltweiten VPN-Zugriff über IPsec-Wählverbindungen

Frankfurt a. M., 10. Juli 2001 – Die Arcor AG & Co. hat sich für die IP Service Delivery Platform von CoSine Communications entschieden, um IPsec-Wählverbindungen über die Unternehmens-VPNs (Virtual Private Networks) der CompanyNet-Teilnehmer zu übertragen. Durch die IPsec-Connectivity ermöglicht Arcor den Teilnehmern einen weltweiten sicheren Zugriff auf die Ressourcen ihres Unternehmens-Netzwerkes. Dabei werden mehrere Standorte mit Verschlüsselung, Paket-Authentifizierung und Key-Management sicher vernetzt.
Arcor wird den IPSX9000 Service Processing Switch während des dritten Quartals in Betrieb nehmen. Die darauf basierenden Mehrwertdienste werden im gesamten deutschen Einzugsgebiet von Arcor zur Verfügung stehen. Dadurch können die Teilnehmer weltweit auf ihr Netz zugreifen. Das CompanyNet von Arcor ist ein VPN-Service, der Unternehmenskunden alle Vorteile von Internet-basierten Netzen sowie die Qualität und Sicherheit privater Netzwerke bietet. Kostspielige Infrastrukturen für die Unternehmensnetze sind somit nicht mehr erforderlich. CompanyNet integriert die Übertragung von Sprache, Fax und Daten in einem IP-basierten (Internet Protocol) VPN, mit dem sich die Standorte eines Unternehmens schnell und sicher vernetzen lassen. Weiterhin können Außenstellen, mobile Mitarbeiter oder Telearbeiter kostengünstige Kommunikations-Verbindungen zur Unternehmenszentrale herstellen.

"Mit der Technologie von CoSine kann Arcor die unterschiedlichen Connectivity-Anforderungen seiner Teilnehmer bedienen und den CompanyNet-Service für Unternehmen bereitstellen, die auf wirtschaftliche VPN-Services überall in der Welt angewiesen sind," erläutert Bernhard Demuth, Bereichsdirektor Produktentwicklung bei Arcor.

Service Management mit InVision
Arcor wird auch das InVision Service Management System (SMS) von CoSine einsetzen, mit dem Service Provider maßgeschneiderte IP-Services für jeden Geschäfts-Teilnehmer schnell bereitstellen und freischalten können. Das SMS liefert eine netzwerkweite Darstellung aller IP-Services. Diese lassen sich vom Service-Provider in allen Punkten diagnostizieren, analysieren und korrigieren. InVision ermöglicht auch, dass Teilnehmer sofort an das Netz von Arcor angeschlossen werden können. Das Unternehmen nutzt auch das Reliance Support Program von CoSine für technischen Support rund um die Uhr.
"Mehrwertdienste werden für die Service Provider schnell zur strategischen Notwendigkeit. Die Technologie von CoSine unterstützt das Ziel von Arcor, den Endanwendern eine weltweite Connectivity zur Verfügung zu stellen," erläutert Dean Hamilton, Chairman und CEO von CoSine Communications.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2679 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CoSine Communications lesen:

CoSine Communications | 17.06.2002

CoSine Communications und Equant gründen strategische Geschäftsbeziehung für Netzwerk-zentrische IP-Services

Wiesbaden, 17. Juni 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gab heute bekannt, dass Equant (NYSE: ENT, Euronext Paris: EQU), ein Abkommen...
CoSine Communications | 15.02.2002

CoSine Communications zeigt auf der CeBIT 2002 Service Processing Switches für Carrier und Provider

Wiesbaden, 15. Februar 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, wird auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (Halle 13 / Stand E58) die ak...
CoSine Communications | 12.02.2002

max.mobil realisiert mit CoSine das erste GPRS-basierte Managed VPN in Europa

Wiesbaden, 12. März 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gibt heute die Zusammenarbeit mit max.mobil bekannt. Die vollständig zur ...