info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GFOS mbH |

Aus X/TIME® wird GFOS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Essener Softwarehaus nennt erfolgreiche Produktlinie um


Essener Softwarehaus nennt erfolgreiche Produktlinie um 19. Januar 2011 - Internationaler und vor allem einheitlicher, so der neue Namen der am Markt etablierten erfolgreichen Produktlinie X/TIME® des Essener Softwarehauses. ...

19. Januar 2011 - Internationaler und vor allem einheitlicher, so der neue Namen der am Markt etablierten erfolgreichen Produktlinie X/TIME® des Essener Softwarehauses. Aus X/TIME® wird GFOS, sonst ändert sich nichts, so die Verlautbarung des Unternehmens.
"Eigentlich lag die neue Produktbezeichnung sehr nahe, setzen wir doch nur lang gelebte Praxis um. Schon über Jahre hinweg sprechen zahlreiche unserer Kunden von GFOS-Software und nicht von X/TIME®, wenn wir mit ihnen über unsere Lösung diskutieren", erläutert Burkhard Röhrig, Geschäftsführer und Mehrheitsgesellschafter des Softwareherstellers GFOS.
Allen Produkten wird einheitlich "GFOS" statt "X/TIME®" vorangestellt. Zudem verzichtet man in Essen in Zukunft auf die nichtsprechenden Produktkürzel im Anschluss. "Wir arbeiten hier mit Begriffen, die oftmals nur Eingeweihten etwas sagen. Kunden und Interessenten sagen Abkürzungen wie "ZUK, MES und PEP" meist wenig. Daher haben wir uns entschlossen, diese durch einheitliche englischsprachige Begriffe zu ersetzen", so Röhrig weiter. Die Entscheidung zugunsten englischer Begriffe wurde vor allem vor dem Hintergrund zunehmender Internationalisierung getroffen. Ist das Essener Softwarehaus doch bereits seit Jahren im Ausland aktiv.
Diese Entscheidung wurde auch vor dem Hintergrund getroffen, dass die technologische Basis des Produktes "GFOS" zunehmend die moderne JAVA EE Technologie ist. Die Bezeichnung "X/TIME" entstammt noch der Unix-Welt, die Schritt für Schritt abgelöst wurde.


GFOS mbH
Christine Lötters
Cathostraße 5
45356
Essen
loetters.christine@gfos.com
0201613000
http://www.gfos.com


Web: http://www.gfos.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Lötters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 202 Wörter, 1638 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GFOS mbH

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zutrittskontrolle, Workforce Management, Manufacturing Execution System (MES) und Zeiterfassung aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit weltweit über 3000 Installationen bietet die Softwarefamilie gfos für jede Branche und jedes Unternehmen die richtige Lösung.

Die Produktfamilie gfos ist modular aufgebaut und visualisiert, kontrolliert und steuert alle zentralen Bereiche eines Unternehmens: Die Produkte der GFOS sind kompatibel zu allen gängigen Systemplattformen und relationalen Datenbanken.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GFOS mbH lesen:

GFOS mbH | 03.08.2015

Industrie 4.0 meets IT&Business

2015 findet die IT&Business vom 29. September bis zum 1. Oktober in Stuttgart statt – und natürlich ist die GFOS wieder als Aussteller (Halle 1 Stand D40) dabei. Auch in diesem Jahr steht das Thema Industrie 4.0 im Vordergrund und Burkhard Rö...
GFOS mbH | 03.08.2015

Zukunft Personal 2015

2015 findet die Zukunft Personal vom 15. bis zum 17. September in Köln statt – und natürlich ist die GFOS wieder als Aussteller (Halle 3.2, Stand C.16) dabei. Themen wie der digitale Wandel, Industrie 4.0, HR 4.0 u. ä. rücken immer weiter in de...
GFOS mbH | 07.09.2011

Energieverbräuche im Blick durch GFOS-Production

Essen, 7. September 2011 - Bedingt durch die ständig steigenden Energiepreise müssen sich die Unternehmen verstärkt auf das Controlling der Energieverbräuche konzentrieren. "Im Fokus steht hier ganz klar die verursacherbezogene Ermittlung der Ene...