info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FalconStor |

FalconStor und eSeSIX präsentieren VTL Appliance

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


FalconStor und eSeSIX präsentieren VTL Appliance

München/New York, 9. August 2004 – FalconStor, Anbieter von Software für Aufbau und Verwaltung von Storage-Infrastrukturen, und die eSeSIX Computer GmbH, Distributor hochwertiger Netzwerk-Lösungen, erweitern ihre Zusammenarbeit und bringen eine IPStor-basierte Virtual Tape Library (VTL) Appliance heraus.
Die VTL Appliance emuliert gängige Tape Libraries etwa von
StorageTek, ADIC, IBM und HP auf einem Disk Array. Mit hoher Geschwindigkeit über Fibre-Channel- oder IP-SAN-Verbindung werden Daten auf dem virtuellen Band gespeichert bzw. von dort zurück geholt. Der Transfer zur „echten“ Bandbibliothek für die langfristige Archivierung kann Zeit versetzt erfolgen, etwa bei weniger Netzbelastung außerhalb der Hauptarbeitszeiten. Für die Verwendung der VTL Appliance muss weder existierende Backup-Software ausgetauscht noch Backup-Prozesse verändert werden.
Mit der VTL Appliance erweitert die eSeSIX Computer GmbH ihr Portfolio um eine weitere IPStor-basierte „stand alone“ Storage-Lösung neben der SANCenter-Reihe. Das Produkt richtet sich ins-besondere an Unternehmen mittlerer Größe, die ihre Storage-Infrastruktur um eine leistungsfähige und kostengünstige Backup- und Restore- bzw. Nearline-Storage-Lösung ergänzen wollen.
Kostengünstig ist die VTL Appliance insbesondere, was die Emula-tionskapazität im Vergleich zur Anschaffung entsprechender physischer Bandmedien angeht. Je nach Medientyp lassen sich bis zu 512 Tape Drives oder 64 Bibliotheken (200 Cartridges erweiterbar bis auf 8192 Kassetten/Slots) emulieren. Die Durchsatzraten sind, abhängig vom emulierten Laufwerk und dem Daten-Komprimierungsgrad, bis um den Faktor 20 höher als bei den physischen Pendants. Die Kosten belaufen sich dabei nur auf rund ein Drittel dessen, was für die gleiche Anzahl „echter“ Tapes bezahlt werden müsste.

Diese Pressemeldung ist im Internet unter http://www.falconstor.com abrufbar.



eSeSIX Computer GmbH
Die eSeSIX Computer GmbH ist Distributor von hochwertigen und neuartigen Netzwerklösungen für Unternehmen und Hersteller der THINTUNE Thin Client Systeme. Das Unter-nehmen mit Sitz in Pfaffenhofen an der Ilm wurde 1992 gegründet und beschäftigt derzeit 45 Mitarbeiter.
Als Distributor versteht sich eSeSIX als Lösungsanbieter und Servicedienstleister für den innovativen IT-Fachhandel. Das Sortiment umfasst zukunftsfähige Produkte entsprechend der Anforderungen von modernen Unternehmensnetzwerken für jeden Bedarf und in jeder Größenordnung:
•Zentrales Anwendungsmanagement
Server Based Computing – Thin Clients – Bandbreitenmanagement – Blade Server
•Zentrales Sicherheitsmanagement
IT-Security – Firewall/ VPN – Intrusion Prevention – Antivirus/ Antispam –
Content Filtering – Authentisierung – Security Appliances
•Zentrales Speichermanagement
Storagevirtualisierung – SAN – RAID – iSCSI – Fibre Channel – Switche
Weitere Informationen unter www.esesix.com

FalconStor
FalconStor Software, Inc. (Nasdaq: FALC) ist Hersteller von Storage Software für bessere Performance und Verfügbarkeit komplexer IT Infrastrukturen. FalconStors Hauptprodukt IPStor optimiert die Speichernutzung, beschleunigt das Backup- und Recovery, erhöht die I/O Performance und gewährleistet den ungestörten Geschäftsablauf (Business Continuity) dank ausgefeilter Funktionen zur Datenreplikation. Der weltweite Verkauf und Support von IPStor erfolgt über OEMs, Systemintegratoren und Reseller.
FalconStor, gegründet 2000, hat seinen Hauptsitz in Melville, NY. Weitere Niederlassungen unterhält das Unternehmen in Europa und Asien/Pazifik, darunter Paris, Tokyo und Taiwan. Die deutsche Niederlassung in München leitet Guy Berlo, Regional Director Central Region. FalconStor ist aktives Mitglied des Technical Support Alliance Network (TSANet), der Sto-rage Networking Industry Association (SNIA) und der Fibre Channel Industry Association (FCIA). Weitere Informationen unter www.falconstor.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Senftleben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 476 Wörter, 3989 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FalconStor lesen:

FalconStor | 30.05.2008

FalconStor entwickelt neuen SRA für VMware

FalconStor hat seinen neuen SRA erfolgreich für den VMware Site Recovery Manager qualifiziert. Er gewährleistet automatisiertes Disaster Recovery (DR) und Business Continuity für das komplette Unternehmenssystem. Die Lösung ergänzt den VMware Si...
FalconStor | 29.02.2008

FalconStor ermöglicht sichere Migration auf Windows Server 2008 Plattform

Die Technologien zur Speichervirtualisierung basieren auf dem „TOTALLY Open“-Konzept für maximale Skalierbarkeit und Flexibilität. Mithilfe der integrierten FalconStor Snapshot-Funktionen für Windows können Anwender ihre Applikationen und Micro...
FalconStor | 26.02.2008