info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scholl Communications AG |

Scholl Communications relauncht BASF Drucksysteme mit Weblication CMS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


ührender Anbieter von Druckfarben und Druckplatten geht mit neuem Design unter www.basf-drucksysteme.de wieder online - Über 400 zweisprachige Webseiten auf Basis von Weblication CMS durch eigene Mitarbeiter pflegbar - Einsatz des Content-Management-Syste


Kehl, Stuttgart, 12. August 2004 +++ Scholl Communications AG (www.scholl.de), Spezialist für webbasierte Software und Full-Service Anbieter mit Sitz in Kehl, relauncht das zentrale Webportal des führenden Anbieters von Druckfarben und Druckplatten, BASF Drucksysteme GmbH, Stuttgart. Aufgeräumt und übersichtlich von Scholl Communications gestaltet, präsentieren sich die drei Produktbereiche "Printmedien", "Flüssige Druckfarben" und "Druckplatten" unter www.basf-drucksysteme.de wieder im Netz. Basierend auf dem globalen Styleguide der BASF-Gruppe nutzt Scholl Communications die Gelegenheit, das deutsch-englische Unternehmensportal komplett auf das Content-Management-System Weblication CMS Enterprise (www.weblication.de) umzustellen und um neue Funktionen wie Workflowmanagement, Sprachmanagement, HTML-Export und Content Syndication zu erweitern.

Bereits seit 1999 ist Scholl Communications als Full-Service-Anbieter und Lieferant des Content-Management-Systems Weblication CMS für die Firmenzentrale der BASF Drucksysteme GmbH tätig. Neben Stuttgart wird der Geschäftsbereich Agentur zukünftig auch die Tochtergesellschaften in Holland und Spanien von Kehl aus enger betreuen.

Das neue, auf den Konzernrichtlinien basierende Unternehmensportal umfasst insgesamt 400 in deutscher und englischer Sprache verfügbare Webseiten, die von BASF Mitarbeitern per WYSIWYG Editor (what you see is what you get) direkt in der Webseite vollständig verwaltet und gepflegt werden. Zusammen mit dem Workflow-Modul werden damit die Kontroll- und Freigabemechanismen auf einen durchgängigen DV - gestützten Prozess gestellt. Auch der redaktionelle Aufwand reduziert sich durch den Einsatz des Content-Management-Systems Weblication CMS: Zentrale Inhalte, wie beispielsweise Produktinformationen, werden einmalig in Stuttgart erstellt und den Landesgesellschaften als Contentbestandteil zum Einbau in ihren jeweiligen lokalen Internetauftritt angeboten (Content Syndication) Die doppelte Erstellung und Pflege dieser Informationen entfällt.

In einer weiteren Ausbaustufe wird BASF Drucksysteme mit der gleichen Weblication CMS Softwarelizenz auch das Intranet managen. Möglich ist diese kostensparende Arbeitsweise durch die besondere HTML-Export Funktion. Während die für das Intranet vorgesehen Informationen auf dem Firmenserver verbleiben und nur intern ausgegeben werden, lassen sich die für das Internet vorgesehenen Information in Form eines Projektes bündeln und auf eine beliebige Ziel-URL exportieren. Dabei kann die Ziel-URL sowohl auf einen firmeneigen Server, als auch bei einem Hosting-Provider liegen.
Intensiver Nutzer dieser besonderen HTML-Export Funktion ist die Koelnmesse GmbH. Der Messerveranstalter managt 43 unterschiedliche Webauftritte sowie das Firmenintranet mit einer einzigen Softwarelizenz.

Über BASF Drucksysteme GmbH
Die BASF Drucksysteme GmbH geht auf die 1865 gegründete Druckfarbenfabrik Kast + Ehinger zurück, die 1970 von der BASF-Gruppe übernommen wurde. Die BASF ist das führende Chemieunternehmen der Welt mit einem Jahresumsatz von 33,4 Mrd. €, über 87.000 Mitarbeitern, und ausgeprägten Aktivitäten unter anderem in den Bereichen Papierchemikalien, Kunststoffe, Pigmente und Lacke. 1985 wurde die Farbenfirma Inmont integriert. Heute sind die BASF Drucksysteme ein weltweit führender Hersteller von Druckfarben und Druckplatten mit den damit verbundenen Serviceaktivitäten, wie Verarbeitungsgeräten und umfassender technischer Betreuung.

Web: http://www.scholl.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Youri Mesmoudi, Scholl Communications, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2652 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Scholl Communications AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Scholl Communications AG lesen:

Scholl Communications AG | 13.07.2010

27 Projektwebsites und Webauftritt von Fraunhofer ISI mit Weblication GRID online

Fraunhofer Institut System- und Innovationsforschung nutzt XML-Content-Management-System von Scholl Communications zur Webpflege sowie zur Erstellung eigenständiger Seiten zu wissenschaftlichen Projekten Das Fraunhofer Institut System- und Innov...
Scholl Communications AG | 29.06.2010

SEO mit Weblication CMS auch für Redakteure

Mit Weblication GRID und Core kann die operative Suchmaschinenoptimierung vollständig vom Redakteur durchgeführt werden. SEO-Agenturen übernehmen die strategische Suchmaschinenoptimierung und können einen Großteil der operativen SEO-Arbeit a...
Scholl Communications AG | 01.06.2010

Businesshotel in Rotkreuz präsentiert sich mit Weblication® CMS

Seit Anfang Mai 2010 präsentiert sich das neue Businesshotel in Rotkreuz, welches am 1. Oktober seine Tore öffnet, der breiten Öffentlichkeit im Internet. Die Website zeigt sich mit wechselnden, zur jeweiligen Rubrik passenden hochauflösenden Bil...