info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH |

Jobeinstieg in die Windenergie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ein Arbeitsplatz in 60 – 150 Meter über dem Boden und Windgeschwindigkeiten von bis zu zwölf Metern pro Sekunde – dies gehört zum Berufsalltag von Servicetechnikern in der Windenergiebranche. Fachkräfte, die über das nötige Know-how für diese Tätigkeit verfügen, sind gesucht von den Unternehmen im Land. Im Februar startet in Husum erneut eine Weiterbildung der Wirtschaftsakademie, die den Weg zum Arbeitsplatz in luftigen Höhen ebnet. Gerade für Arbeitsuchende eine gute Chance zurück in den Beruf, da eine öffentliche Förderung des Lehrgangs möglich ist.

Rund 340.000 Menschen sind nach Branchenangaben mittlerweile im Bereich der erneuerbaren Energien bundesweit tätig. Knapp 100.000 von ihnen sind mit der Planung, dem Bau oder dem Betrieb von Windkraftanlagen beschäftigt. Sicheres Wissen für die Wartung und Pflege der Windenergieanlagen ist dabei gefragt. Die IHK-Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein und das Bildungszentrum für erneuerbare Energien e.V. (BZEE) haben das nötige Wissen dafür in einer sechsmonatigen und in dieser Form landesweit einmaligen Weiterbildung zusammengestellt. Abgeschlossen wird sie mit einem Zertifikat der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg als Servicemonteur für Windenergieanlagen (IHK).

Neben körperlicher Fitness und Mobilität ist eine absolvierte Berufsausbildung in der Metall- oder Elektrobranche Voraussetzung. Zu den späteren Aufgaben der angehenden Windmonteure zählt unter anderem Rotorblätter auf Risse zu überprüfen und zu reparieren, das Ein- und Ausbauen von Getriebeteilen in der so genannten Gondel auf den Türmen oder die Wartung der elektrischen Anlagen. Sicherheit wird für den Job weit über dem Boden groß geschrieben: Eine über 60 Meter hohe ehemalige Windkraftanlage aus Dänemark, die dank Förderung des Landes Schleswig-Holstein aufgestellt werden konnte, dient als Übungsturm der Wirtschaftsakademie für Abseilübungen und Trainings am zukünftigen Arbeitsplatz der Servicetechniker.

Weitere Informationen über den Lehrgang, der am 14. Februar startet und beispielsweise über einen Bildungsgutschein finanziert werden kann, sind bei Beatrice Hobritz von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (0 48 41) 96 08 – 0, per E-Mail husum@wak-sh.de oder im Internet unter www.wak-sh.de zu erhalten.

Bildunterschrift: Sicheres Know-how für einen Job in luftigen Höhen


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Donat (Tel.: (04 31) 30 16 - 137), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 318 Wörter, 2389 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH

Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH aufgestellt. Gesellschafter ist die Förderstiftung Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die alleinig von den Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, Kiel und Lübeck getragen wird. Als privates Dienstleistungsunternehmen mit Gemeinnützigkeitsstatus nimmt sie den Weiterbildungsauftrag der Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein wahr.






Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH lesen:

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 03.11.2016

Neues Programm der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Die Bandbreite des neuen Bildungskatalogs reicht dabei von A wie Arbeitsorganisation bis Z wie Zeitmanagement. Besonders ausgeweitet hat die Akademie dabei ihr Angebot an Webinaren, wie Matthias Dütschke, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Sc...
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 14.02.2013

Neue Vortragsreihe am Kieler Wirtschaftsgymnasium

Das Kieler Wirtschaftsgymnasium bietet unter dem Titel „Expertenwissen live“ eine neue Vortragsreihe, die allen Interessierten offen steht. Den Auftakt bildet am Mittwoch, 27. Februar, um 14:30 Uhr in der Aula der Wirtschaftsakademie Schleswig-Hols...
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 16.11.2012

Internationale Abschlusskonferenz des Projekts „Best Agers“ in Kiel

Vom 20. - 21. November findet in Kiel die internationale Abschlusskonferenz des EU- Projekts „Best Agers“ statt. Unter Leitung der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein startete das Projekt vor knapp drei Jahren, um gemeinsam mit Partner aus dem g...