info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
wechseln.de GmbH |

Hochgeschwindigkeitsinternet VDSL: Wechsel häufig beim eigenen DSL-Anbieter möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Nahezu ein Drittel aller Haushalte in der Bundesrepublik erfüllt die Voraussetzung für die DSL-Übertragungstechnik VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line). Nach der Öffnung der VDSL-Netze bieten neben der Telekom auch die Anbieter Alice, 1&1 und Vo


Nahezu ein Drittel aller Haushalte in der Bundesrepublik erfüllt die Voraussetzung für die DSL-Übertragungstechnik VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line). Nach der Öffnung der VDSL-Netze bieten neben der Telekom auch die Anbieter Alice, 1&1 und Vodafone die schnelle DSL-Variante an. ...

Immer komplexer werdende Internetinhalte und die Zunahme von interaktiven Elementen auf Webseiten erfordern von der heimischen Internetverbindung eine hohe Geschwindigkeit. Die VDSL-Technologie befindet sich deutschlandweit im Ausbau und wird von Experten schon als der Nachfolger des klassischen DSL-Anschlusses bezeichnet. Nachdem die VDSL-Netze geöffnet wurden und das Monopol der Telekom gefallen ist, bieten immer mehr Anbieter ihren Kunden das Hochleistungsinternet mit Glasfasertechnologie. Der Verbraucher kann seitdem vom Preiskampf der Anbieter profitieren und hat die Möglichkeit, die Preise der verschiedenen DSL-Anbieter untereinander zu vergleichen. Vergleichsportale im Internet stellen die Leistungs- und Preisunterschiede der Anbieter übersichtlich gegenüber, sodass dem Verbraucher eine aufwendige Recherche erspart bleibt. Zudem kann hier direkt zum favorisierten DSL-Anbieter gewechselt werden. Wer bereits Kunde eines der Unternehmen ist, das VDSL anbietet, kann zumeist unkompliziert auf die neue Technologie umsteigen, ohne eventuelle Restlaufzeiten abwarten zu müssen. Vorausgesetzt die Technologie ist verfügbar.

3-mal schneller als "klassisches" DSL

Bei VDSL handelt es sich um eine DSL-Übertragungstechnik, die im Gegensatz zur weitverbreiteten ADSL-Technik (Asymmetric Digital Subscriber Line) die Signalübertragung per Glasfaser bewerkstelligt. Dadurch sind Übertragungsraten von bis zu 50.000 kbit pro Sekunde möglich. Das bedeutet das Dreifache im Vergleich zur derzeit schnellsten DSL-Verbindung mit der konventionellen ADSL-Technik.

Verfügbarkeit von VDSL steigt

Der Ausbau der Infrastruktur und somit die Verfügbarkeit wachsen in Deutschland weiter an. Waren es im Jahre 2006 noch zehn Städte, in denen Internetnutzer die Glasfasertechnologie nutzen konnten, sind es mittlerweile über 50. Das entspricht einer Verfügbarkeit von ungefähr 10 Millionen Haushalten, Tendenz deutlich steigend. Auch aufgrund der immer mehr in den Fokus rückenden Multimediaanwendungen über das Internet, beispielsweise TV-Übertragungen, die Hochgeschwindigkeitsinternet über VDSL voraussetzen.


wechseln.de GmbH
Philipp Mazur
Zollstr. 11b
21465
Wentorf bei Hamburg
presse@wechseln.de
0700-93247356
http://www.wechseln.de


Web: http://www.wechseln.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Philipp Mazur, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2262 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: wechseln.de GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von wechseln.de GmbH lesen:

wechseln.de GmbH | 30.05.2011

WLAN - das kabellose Netzwerk mit Vorteilen und Tücken

WLAN hat das Leben verändert: Dank des kabellosen Internetzugangs muss man mit dem Laptop oder dem PC nicht mehr in der Nähe der Telefondose sitzen, sondern kann es sich überall in der Wohnung gemütlich machen. Hinter der Abkürzung WLAN verbirgt...
wechseln.de GmbH | 08.04.2011

Der Nachfolger von UMTS in den Startlöchern: Mobilfunkstandard LTE

Immer mehr Daten werden über das Mobilfunknetz transportiert. Mittlerweile haben sich Smartphones etabliert, mit denen man ständig eine Verbindung zum Internet aufbauen kann und E-Mails, Videos und Musik werden heutzutage mit dem Handy versendet. M...
wechseln.de GmbH | 14.02.2011

Ökostrom: Kosteneinsparungen sind auch mit grünem Strom möglich

Ökostrom auf dem Vormarsch Strom aus regenerativen Quellen, sogenannter Ökostrom, befindet sich weiterhin auf dem Vormarsch. Die Gründe dafür liegen einerseits im gestiegenen ökologischen Verantwortungsbewusstsein der Verbraucher, andererseits k...