info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Premiere: Neue Wege, um Auszubildende zu locken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Kammer organisiert Kontaktmesse für Betriebe und Schüler


Frühzeitig mit künftigen Schulabgängern in Kontakt treten und ihnen die Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk aufzeigen – das ist das Ziel der ersten Kontaktmesse der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Nachdem im letzten Ausbildungsjahr über 100 Lehrstellen unbesetzt blieben, setzt die HWK nun ein neues Zeichen gegen den Bewerbermangel und bringt künftige Schulabgänger sowie Betriebe mit freien Lehrstellen zusammen. Insgesamt 15 Unternehmen verschiedenster Gewerke stellen sich auf der Messe interessierten Jugendlichen vor. Medienvertreter sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Termin:

18. Februar 2011, 15 bis 19 Uhr
Handwerkskammer Cottbus,
Meistersaal und Kundenzentrum
Altmarkt 17, 03046 Cottbus

Vertreten sind unter anderem die Gewerke Elektrotechnik,
Fleischer, Bäcker, Dachdecker sowie Heizungs- und Klimatechnik. Unter den Ausstellern ist auch die Firmengruppe Helbeck. "Wir wollen die Jugendlichen neugierig auf unser Unternehmen und die Ausbildungsmöglichkeiten für Gebäude- und Textilreiniger machen. Im letzten Jahr konnten wir leider nicht alle Ausbildungsplätze besetzen. Deswegen nutzen wir die Möglichkeit der Kontaktmesse, um uns potentiellen Auszubildenden vorzustellen", erklärt Andrea Stender-Helbeck, Bereichsleiterin Gebäudemanagement, die Motivation des Unternehmens.

"Die Messe dient dazu, erste persönliche Kontakte zu knüpfen. Hier können Jugendliche sich in einer entspannten Atmosphäre über Ausbildungsmöglichkeiten informieren und individuelle Fragen stellen", erklärt Oliver Huschga, Ausbildungsberater der HWK. Neben persönlichen Gesprächen haben die Jugendlichen auch die Chance, ihre Bewerbungen abzugeben oder Praktikumsvereinbarungen zu treffen.

Hintergrund

Im Kammerbezirk Cottbus sind derzeit 493 freie Lehrstellen in 76 Berufen für das Lehrjahr 2011/12 gemeldet. Gesucht werden unter anderem Kfz-Mechatroniker (51 Lehrstellen) und Friseure (46 Lehrstellen). Außerdem werden im kommenden Lehrjahr Orgel- und Harmonienbauer, sowie Schornsteinfeger und Stuckateure ausgebildet. Nähere Informationen zu bestimmten Berufsbildern oder Ausbildungsbetrieben finden Interessierte auf der Lehrstellenbörse der HWK Cottbus.


Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus


Ansprechpartner:

Oliver Huschga
Berufsausbildung / Passgenaue
Vermittlung

Telefon 0355 7835-164
Telefax 0355 7835-288

huschga@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carina Brümmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 193 Wörter, 1851 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...