info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Accor Hotellerie Deutschland |

Berliner Accor Hotels zu Gast in der Hotelfachschule Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Studierenden wird erstmals das Berufsbild des Hotel Revenue Managers vorgestellt


Die Berliner Accor Hotels waren – wie auch in den vergangenen Jahren – zu Gast auf der zentralen Kontaktbörse der Hotelfachschule Berlin. In Berlin ist Accor mit 35 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel und Formule 1 vertreten. Anke Zarnekow, Direktorin des ibis Hotels Berlin Dreilinden, präsentierte den Hotelfachschülern die vielfältigen Möglichkeiten der Karriereentwicklung innerhalb des Accor Konzerns.

Erstmals stellte Accor das Berufsbild des Hotel Revenue Managers vor, das aufgrund der veränderten Marktsituation eingeführt wurde. Der Hotel Revenue Manager ist für die optimale Steuerung im Hotel verantwortlich. Sein Fokus liegt auf dem täglichen Anwenden der richtigen Revenue Management-Hebel und -Methoden, die dazu beitragen, dass die Strategie des Hotels umgesetzt wird. Damit hat der Hotel Revenue Manager direkten Einfluss auf die Hotelergebnisse. Während der Hotel Revenue Manager für ein Haus zuständig ist, ist der Multi Hotel Revenue Manager für die Steuerung in zwei bis drei Hotels verantwortlich. „Vor dem Hintergrund, dass es in diesem Bereich zukünftig viele neue Karrierechancen geben wird, kam es zu einem regen Gedanken- und Gesprächsaustausch über künftige Entwicklungsmöglichkeiten“, erklärt Manuela Ulrich, Multi Hotel Revenue Manager bei der Marke Mercure. Den Studierenden wurde das System, die Arbeitsweise und der Nutzen des Revenue Managements an Praxisbeispielen gezeigt und erklärt.

Aus- und Weiterbildung werden bei Accor groß geschrieben
Individuelle Förderung, Motivation und die Übertragung von Verantwortung sind zentrale Säulen einer erfolgreichen Mitarbeiterpolitik bei Accor. Das Unternehmen ist der größte Ausbilder in der Hotelleriebranche. Aktuell sind rund 1.700 Auszubildende in den deutschen Hotels der Gruppe beschäftigt und fast 600 junge Menschen beginnen pro Jahr ihre Ausbildung bei Accor in Deutschland. Im Rahmen interner und externer Wettbewerbe wird die Motivation der Mitarbeiter und Auszubildenden gefördert. Der „Azubi Award“ beispielsweise ermöglicht den Siegern, für ein Jahr einen Job in einem Accor Hotel im Land ihrer Wahl anzutreten, vorbereitender Sprachkurs inklusive.
Mit innovativen Schulungsmaßnahmen investiert Accor in die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeiter. So bietet die Académie Accor Germany vielfältige Weiterbildungsangebote an – in Präsenz und online. Um der zunehmenden Komplexität und Internationalisierung vieler Hotelberufe Rechnung zu tragen, hat Accor zudem in Kooperation mit AKAD, dem größten privaten Fernhochschulverband Deutschlands, ein Programm zum Talentmanagement initiiert.
Weltweit stehen ausgelernten interessierten Mitarbeitern die Türen zu rund 4.200 Hotels offen (www.accorcareer.de). Somit hat ein Auszubildender bei Accor die besten Chancen auf eine internationale Karriere.

Über Accor:
Accor, weltweit der führende Hotelbetreiber und europäischer Marktführer, ist in 90 Ländern mit 4.200 Hotels und über 500.000 Zimmern präsent.
Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet Accor ein umfassendes Portfolio von Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel, Formule 1, hotelF1 und Motel 6 sowie ergänzende Aktivitäten wie Thalassa sea & spa und Lenôtre. Mit 145.000 Mitarbeitern weltweit bietet die Gruppe ihren Kunden und Geschäftspartnern fast 45 Jahre an Know-how und Expertise. In Deutschland ist Accor mit über 300 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel und Formule 1 vertreten.

Bildmaterial: Aktuelles Bildmaterial zur Pressemitteilung ist unter www.max-pr.eu/aktuelle_fotos_accor.htm abrufbar.


Pressekontakt:
Accor Hotellerie Deutschland

Michael Kirsch
Direktor Public Relations und Unternehmenskommunikation
Tel : +49 (0) 89/63002 - 500
E-mail: michael.kirsch@accor.com
Web: www.accor.com/presse/deutschland

Accor Presse Service
max.PR, Sabine Dächert
Tel : +49 (0) 6172-123352
E-mail: accor-presseservice@max-pr.eu

Service für Journalisten
Die Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, max.PR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 464 Wörter, 3769 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Accor Hotellerie Deutschland lesen:

Accor Hotellerie Deutschland | 29.10.2010

Neun Hotels in Nürnberg, Erlangen und Fürth veranstalten Accor Club:

Ein Gala-Dinner der Extraklasse mit kabarettistischer Pausenwürze für den guten Zweck: Etwa 80 Gäste genossen am 13. Oktober beim Accor Club im Novotel Erlangen die vier Gänge aus gebeiztem Wallerfilet, Steinpilzvelouté mit Kartoffelgnocchis, É...
Accor Hotellerie Deutschland | 19.07.2010

Accor Hotelgruppe investiert

Duschen, Toiletten, Bodenbeläge, Möbel und Farben - alles neu. Das Budget-Hotel Etap Hamburg Altona ist umfassend renoviert worden. Neben den Fluren lag dabei ein Hauptaugenmerk auf der Umsetzung des preisgekrönten "Cocoon Concept" in den nunmehr ...
Accor Hotellerie Deutschland | 11.07.2010

Doppel-Investition im Münchner Süden und Norden: Zwei Etap Hotels umfassend modernisiert

Der Generaldirektor Etap und Geschäftsführer der Accor Hotellerie Deutschland GmbH weiter: "Gerade die Hotelmarke Etap (www.etaphotel.com) zeichnet sich innerhalb der international führenden Accor-Hotelgruppe durch eine besonders starke Wachstumsd...