info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
O-Box GmbH |

Darmstädter Unternehmerin feiert 10jähriges Bestehen der O-Box GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sie räumt unsere Handtaschen auf Designerin Stephanie Heitz entwirft Produkte „von Frau - für Frau“


Star-Designerin Jette Joop drohte in der Jury des Deumer Design-Preises mit einem Sitzstreik, falls sie nicht zu den Preisträgern zählt: Die Darmstädter Industrie-Designerin Stephanie Heitz, schon nominiert für den Deutschen Design Preis, setzt immer wieder Akzente. Ob O-Box Tamponsafe, Schlüsselanhänger-MiniSafe für Pillen, pocket pharm die jeden-Tag-Apotheke oder für die Reise: little jetbag, travel cube, family pharm. Neuster Schrei ist die Schuhschmuck-Kollektion SneaXx, designed und hergestellt für Urban ID-Company (ausgezeichnet mit dem Promotional Gift Award wurden die Promo-SneaXx, Preisverleihung 05.04.2011 in Hannover). Die Designs aus Darmstadt haben Pfiff und Eleganz – und sind darüber hinaus auch noch praktisch. Jetzt feiert Heitz am 10.04.2011 10jähriges Bestehen ihrer O-Box GmbH. Herzlichen Glückwunsch.

Seit nunmehr zehn Jahren räumt sie unsere Handtaschen auf: Die Darmstädter Industrie-Designerin Stephanie Heitz überrascht immer wieder mit pfiffigen Designs, die zum Beispiel mit der ewigen Sucherei in der Handtasche Schluss machen.

Begonnen hat es vor zehn Jahren mit der O-Box. Stephanie Heitz war die Handtasche vom Stuhl gerutscht. Und die Tampons rollten bis an die Barhocker in der Szene-Bar – sehr peinlich… „Mit der O-Box muss keine Frau solche Blicke wegen kullernder Tampons ertragen“, so die blonde Designerin „Die O-Box ist schön und salonfähig, so dass man sie im Straßencafé auf den Tisch legen kann“. Ihre Idee: O-Box Tampon-Safe für die Handtasche ist mittlerweile ein Klassiker – und gab auch den Anstoß für die Geschäftsphilosophie ihrer O-Box-GmbH: „Wir machen Produkte für Frauen von Frauen. Schließlich wissen wir ja, worum es geht.“

Alltagssituationen und persönliche Erfahrungen schaffen die Grundlage für die Produkte der O-Box GmbH. „Mir ist fast der Kragen geplatzt, als man mir bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen meine Feuchtigkeitspflege und die Reinigungslotion abgenommen hat.“ Das Ergebnis: die „little jetbag“. Eine durchsichtige Tasche mit durchsichtigen Flaschen, in die sich Shampoos, Lotions oder andere Flüssigkeiten „flughafensicher“ abfüllen lassen. Auch hinter dem „travel cube“ von Stephanie Heitz steckt ein Erlebnis, das viele von uns kennen dürften. „Als ich in den Koffer griff, war klar: Da ist das Duschgel ausgelaufen.“ Die Designerin setzte sich an den Zeichentisch und der „travel cube“ entstand. Hier fällt nichts durcheinander – und vor allem nicht um zudem gibt es ein Extrafach für die Zahnbürste und Kosmetik.

Vor allem Mütter sind immer auf Alles vorbereitet – und haben für die kleinen Notfälle alles Mögliche in der Handtasche dabei. Mit einem Griff aber ist das Pflaster selten zu finden. Die pocket pharm der O-Box GmbH schafft Abhilfe. Schön, klein und handlich passt sie in jede Handtasche, ist auf Anhieb zu greifen und darin sind Desinfekt und Pflaster, die Globulis, Allergietabletten oder das Mücken-Gel sicher aufbewahrt. Für die Urlaubsreise gibt es die „family pharm“ mit 4 Liter Volumen. Da passt alles rein und mit einem eigenen kleinen Kofferschloss lässt sich diese Reiseapotheke kindersicher verschließen, so dass die Kleinen im Urlaub nicht so einfach Zugriff haben.

„o-box“, „travel cube“, „little jetbag“, pocket pharm, family pharm – nur einige der vielfache praktischen und formschön umgesetzten Ideen, die das Leben leichter machen.

Mit Erfolg. Stephanie Heitz beschäftigt mittlerweile acht feste Mitarbeiter, darunter zwei Auszubildende, und eine Vielzahl von freien Mitarbeitern. Mit dem Unternehmen hat sie im Januar neue größere Geschäftsräume in Darmstadt bezogen.

Über ihre Agentur vertreibt Heitz aber nicht nur ihre Produkte. Sie erstellt auch Marketing-Konzepte oder entwirft und produziert Werbemittel. Viele von Ihnen kennen vielleicht die Zovirax-Blue Box oder das goldige Plüsch-Meditonsinchen am Schlüsselanhänger. „Auch solche Produkte entwerfen und produzieren wir selbst“. Auf ihrer Referenzliste stehen Großunternehmen wie Procter & Gamble, GlaxoSmithKline, die Lufthansa Service Gesellschaft (LSG), dm Drogerie und zahlreiche weitere Groß- und Kleinkunden aus Deutschland.


Produktmuster
Gerne stellen wir Ihnen Produktmuster zur Verfügung. Sie möchten O-Box-Produkte bei einem Gewinnspiel oder einer Verlosung an Ihre Leserinnen weitergeben. Oder Sie haben Interesse an einem Unternehmens- oder Unternehmerinnenportrait? In diesem Fall kontaktieren Sie bitte heitz@o-box.de.


Bezugsquellen: www.o-box.de, www.prachtstücke.com

Bildmaterial (druckfähig, 300 dpi) zum Downloaden: www.o-box.de/presse

Ihre Ansprechpartnerin: Stephanie Heitz 06151 – 15 96 111 heitz@o-box.de
Webseite: www.o-box.de


Web: http://www.o--box.de/presse/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Garbas (Tel.: 0157-71423955), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 3930 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema