info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ProClarity |

ProClarity setzt neuen Standard für Business Intelligence

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Version ProClarity® Analytics Platform 6 ermöglicht bislang unerreichtes Maß an Produktivität

Bad Homburg, 5. Oktober 2004 – ProClarity, Spezialist für Analysesoftware für Unternehmen, stellt jetzt die neue Version 6 der ProClarity® Analytics Platform vor. Sie ermöglicht Unternehmen den deutlich schnelleren Aufbau von Analyseanwendungen und versorgt Mitarbeiter mit wertvollen Informationen zur Entscheidungsfindung. ProClarity 6 wurde als unternehmensweite Analyseplattform entwickelt, um Produktivität und Leistungsfähigkeit der IT-Abteilung zu steigern und gleichzeitig im gesamten Unternehmen ein umfassendes Verständnis der Geschäfts-vorgänge zu ermöglichen sowie die notwendigen Werkzeuge für die proaktive Geschäftsführung zur Verfügung zu stellen.

Die neuen Funktionalitäten von ProClarity 6 bieten Unternehmen eine umfassende Ansicht historischer Daten und Einsichten in aktuelle Entwicklungen sowie deren vergleichende Analyse. Dies ermöglicht eine effektivere Planung und schnellere, auf Fakten basierende Entschei-dungen, die letzten Endes entscheidend sind für den Geschäftserfolg.

Eine entscheidende Erweiterung der ProClarity 6-Produktfamilie sind die Echtzeit-Analysefähigkeiten des ProClarity Live Servers, eines Middle-Tier-Servers, der dauerhafte Live-Verbindungen mit einer Vielzahl von Datenquellen aufbaut. Datenkonsistenz und –sicherheit werden durch die zentrale Überwachung aller Informationen gewährleistet. Da der ProClarity Live Server sowohl Lese- als auch Schreibfunktionalitäten für die Datenquellen in der vertrauten Excel-Umgebung bietet, fördert er eine effektive Teamplanung und ermöglicht rasche Aktualisierungen wichtiger operativer Systeme.


ProClarity 6 ist ab November 2004 verfügbar und umfasst folgende neue Produkte und Erweiterungen:
• Echzeit-Analysen mit dem ProClarity Liver Server zur schnelleren Entscheidungsfin-dung und effektiveren Planung
• Zugriff auf mehrere Datenquellen, ohne Daten verschieben oder physikalisch integrieren zu müssen, für den deutlich schnelleren Aufbau anwenderfreundlicher Analyseanwendungen
• Nutzung von Microsoft Excel als primärer Oberfläche zur Bereitstellung vertrauter Tabellenkalkulationen zur Steigerung der Produktivität und verbesserten Anwenderakzeptanz
• Neue KPIs (Key Performance Indicators), die Attribute, wie Ziel, Status und Trend enthalten, zur deutlich leichteren Analyse historischer Daten mit ProClarity Analytics Server
• Neue grafische Indikatoren, wie Warnleuchten, Pegel und Pfeile zur leistungsfähigen Überwachung der KPIs und Kennzahlen aller ProClarity-Clients auf einen Blick
• Neue Visualisierungsfunktion ProClarity Performance Map auf der Basis der Heat-Mapping-Technologie - Anwenderunterstützung bei der Zusammenführung von Infor-mationen und deren Eigenschaften mit Position, Farbe, Größe, um eine Karte mit den Zusammenhängen zur Geschäftsentwicklung zu erhalten
• Neue Funktionalitäten in ProClarity for Reporting Services umfassen die automatisierte Erstellung von Geschäftsdiagrammen und ein „Export-to-RDL“-Add-in für ProClarity Professional.
• Umfassender Support für Microsoft SQL Server 2005 (Yukon) Beta 2

„Unser Ziel ist es, Unternehmen Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die ihnen dabei helfen, erfolgreicher zu werden“, kommentiert Bill Baker, General Manager SQL Server Business Intelligence bei Microsoft. „Die neue Version 6 von ProClarity unterstützt Anwender dabei, schneller große Datenmengen zu verstehen und taktisch ausgerichtete und fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen. Mit seiner Unterstützung für die Technologien von Microsoft bietet ProClarity SQL Server-Kunden eine der effektivsten Business-Intelligence-Lösungen, die es derzeit gibt.“

„Die Weiterentwicklungen von ProClarity 6 liegen auf einer Linie mit den aktuellen Analysebedürfnissen unserer Kunden: rasche Lösungsbereitstellung, schnelleres Verständnis komplexer Informationen und die Gesamtkosten sind ihre Hauptanliegen“, erläutert Bob Lokken, President und CEO bei ProClarity. „ProClarity 6 erlaubt Unternehmen die effektive Planung ihrer zukünftigen Ausrichtung durch die vergleichende Analyse von aktuellen Ist-Informationen mit historischen Daten – und zwar zu einem sehr vernünftigen Preis. Dies ist bei weitem die wichtigste neue Softwareversion in der Geschichte unseres Unternehmens und wir gehen davon aus, dass sie einen beträchtlichen Einfluss auf die Business-Intelligence-Branche haben wird. Keine andere Anwendung bietet derzeit eine solch umfassende Analyselösung.“

Eine Demonstration von ProClarity 6 kann unter www.proclartiy.com/demo abgerufen werden.

ProClarity
Die Software der ProClarity Corporation unterstützt Unternehmen beim Aufbau komplexer, kundenspezifischer Analyselösungen, die der Entscheidungsunterstützung in Unternehmen dienen. Die Lösungen auf der Basis von Geschäfts- und Entscheidungsfindungsprozessen sowie vorhandenen Datenbanktechnologien und Softwarelösungen verfügen über patentierte Visualisierungsmöglichkeiten, Web-ähnliche Navigation und leistungsfähige Berechnungsfunktionen, um Informationen in individuelle Erkenntnisse zu verwandeln. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Idaho, USA, wurde 1995 gegründet und unterhält regionale Vertriebs- und Serviceniederlassungen in Europa und dem Asien-Pazifik-Bereich. Es betreut über 1.700 Unternehmen weltweit, zu denen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Audi, Baumax, Hexal, Kaldewei, LeShop, mytoys.de, Madeleine Moden, Merck, Readers Digest, Schiesser, Swiss Stock Exchange und der VdAK (Verband der Angestellten Krankenkassen) zählen. In Deutschland ist ProClarity mit einer regionalen Niederlassung mit Sitz in Bad Homburg vertreten, die für Deutschland, Öster-reich und die Schweiz zuständig ist. Weitere Informationen finden sich unter www.proclarity.com.

ProClarity Germany
Andreas Bleyer
Norsk-Data Str. 1
61352 Bad Homburg
Tel.: 06172/48 32 321
E-Mail: germany@proclarity.com

Bei Rückfragen rufen Sie bitte
Richard T. Lane oder Katrin Striegel,
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89, an.
E-Mail: info@imc-pr.de

Belegexemplar erbeten an:
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 701 Wörter, 6230 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ProClarity lesen:

ProClarity | 13.02.2006

ProClarity gibt Verfügbarkeit neuer Add-Ons für die neueste Version von ProClarity Analytics 6 bekannt

Bad Homburg, 13. Februar 2006 – Die ProClarity Corporation, ein innovativer Marktführer im Bereich der Business Intelligence-(„BI“)-Technologien für Unternehmen, gibt heute die allgemeine Verfügbarkeit verschiedener Add-Ons für die neueste Ver...
ProClarity | 12.01.2006

Neueste Version der Software ProClarity Analytics 6 ab sofort weltweit erhältlich

ProClarity 6.1 bietet eine unkomplizierte, leistungsfähige und flexible Analytics Software, die es Unternehmen erlaubt, die fortgeschrittenen BI-Funktionalitäten Analysis Services, Reporting Services und Notification Services von Microsoft SQL Serv...
ProClarity | 16.06.2005

ProClarity arbeitet gemeinsam mit Microsoft an Erweiterung von neuer Scorecard-Anwendung

Bad Homburg, 16. Juni 2005 – Die ProClarity Corporation, Spezialist für Analyseanwendungen in Unternehmen, wird die neue BPM-Scorecard-Anwendung von Microsoft unterstützen, der das Unternehmen den Arbeitsnamen „Maestro“ gegeben hat. Durch die Er...