info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FalconStor |

FalconStor stellt NSS Appliances vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zentrales Storage Management für Unternehmen jeder Größe

München/Melville, N.Y., 6. Oktober 2004 – FalconStor Software, Anbieter von Software für Aufbau und Verwal-tung von Speicher-Infrastrukturen, präsentiert mit den NSS (Network Storage Server) Appliances eine neue Produkt-reihe „schlüsselfertiger“ Storage-Lösungen. Die integrier-ten Hard- und Software-Systeme kombinieren Festplatten-Arrays, Server und Software auf Basis der FalconStor Spei-cherverwaltungslösung IPStor und bieten Funktionen für die schnelle Datensicherung und –wiederherstellung. Der Vertrieb erfolgt weltweit über FalconStor-Integratoren.
Die skalierbaren NSS Appliances lassen sich einfach in bestehende Netzwerk-Strukturen integrieren und in Betrieb nehmen. Sie richten sich genauso an KMUs wie Großunternehmen mit abteilungsspezifischen Anforderungen wie kontinuierliche Datenverfügbarkeit und unmittelbare Wiederherstellung.
Zu den derzeit erhältlichen NSS Appliances gehören die Virtual-Tape Library Appliance mit Fibre Channel (FC)- oder IP/iSCSI-Unterstützung und die DiskVault Appliance als Server Edition oder Workstation Edition. Zusammen mit Partnern entwickelt
FalconStor weitere Appliances, in die aktuelle Markttendenzen und Kundenanforderungen einfließen.
Den weltweiten Vertrieb der NSS Appliances übernehmen FalconStor-Integratoren, in Deutschland u.a. ELD und eSeSIX. In Europa unterhält das Unternehmen eine strategische Partnerschaft mit Evesham Technology, im asiatisch/pazifischen Raum sind die Vertriebspartner Westan, Systex und Acer, in den USA Dynamic Network Factory, ION Computer Systems und Storage Server Group.
Funktionsübersicht
Die VirtualTape Library Appliance (VTL) präsentiert sich gegenüber Third Party Backup Software über FC oder IP/iSCSI SAN als ein herkömmliches (virtuelles) Bandlaufwerk/Bandbibliothek. Über die zentrale Storage-Verwaltung und Zuweisung der Backup-Ressourcen hinaus erhöht die VTL Appliance die Zuverlässigkeit der Sicherungsprozesse und ermöglicht die schnelle Wiederher-stellung von Daten.
Die DiskVault Appliance - Server Edition (SE) ist eine regelbasierte Lösung für Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery. Sie ist eng an FalconStors DiskSafe- und Snapshot-Agenten auf dem Applikationsserver gekoppelt (Microsoft SQL Server, Microsoft Exchange, IBM Lotus Notes) und führt Delta Snapshots in Echtzeit durch. Die vollständige Integrität der Datenbank ist dabei gewährleistet. Bei Datenverlust auf dem Applikationsserver durch Hard- und Softwarefehler führt die DiskVault Appliance SE einen zeitgenauen Recovery-Vorgang für das betroffene Laufwerk durch.
Bei Ausfall der nötigen Systemdateien für ein Server Reboot kann die DiskVault Appliance über IP/iSCSI-Netzwerkverbindung einen Neustart des Systems initiieren. Dazu benötigt der Host Server einen bootfähigen Host Bus Adapter (HBA).
Die DiskVault Appliance - Workstation Edition (WSE) kommuniziert mit dem FalconStor Backup-Agenten auf der Workstation und führt Delta-basierte Backup- und Restore-Vorgänge durch. Ge-schützt werden die Daten- und Boot-Laufwerke von PCs, Desktops und Laptops, sodass bei Festplattenausfall per Standard-Protokoll PXE schnell ein Reboot der betroffenen Workstation stattfinden kann.
Diese Pressemeldung ist im Internet unter http://www.falconstor.com abrufbar.



FalconStor
FalconStor Software, Inc. (Nasdaq: FALC) ist Hersteller von Storage Software für bessere Performance und Verfügbarkeit komplexer IT Infrastrukturen. FalconStors Hauptprodukt IPStor optimiert die Speichernutzung, beschleunigt das Backup- und Recovery, erhöht die I/O Performance und gewährleistet den ungestörten Geschäftsablauf (Business Continuity) dank ausgefeilter Funktionen zur Datenreplikation. Der weltweite Verkauf und Support von IPStor erfolgt über OEMs, Systemintegratoren und Reseller.

FalconStor, gegründet 2000, hat seinen Hauptsitz in Melville, NY. Weitere Niederlassungen unterhält das Unternehmen in Europa und Asien/Pazifik, darunter Paris, Tokio und Taiwan. Die deutsche Niederlassung in München leitet Guy Berlo, Regional Director Central Region. FalconStor ist aktives Mitglied des Technical Support Alliance Network (TSANet), der Storage Networking Industry Association (SNIA) und der Fibre Channel Industry Association (FCIA). Weitere Informationen unter www.falconstor.com.



































Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Senftleben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 500 Wörter, 4391 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FalconStor lesen:

FalconStor | 30.05.2008

FalconStor entwickelt neuen SRA für VMware

FalconStor hat seinen neuen SRA erfolgreich für den VMware Site Recovery Manager qualifiziert. Er gewährleistet automatisiertes Disaster Recovery (DR) und Business Continuity für das komplette Unternehmenssystem. Die Lösung ergänzt den VMware Si...
FalconStor | 29.02.2008

FalconStor ermöglicht sichere Migration auf Windows Server 2008 Plattform

Die Technologien zur Speichervirtualisierung basieren auf dem „TOTALLY Open“-Konzept für maximale Skalierbarkeit und Flexibilität. Mithilfe der integrierten FalconStor Snapshot-Funktionen für Windows können Anwender ihre Applikationen und Micro...
FalconStor | 26.02.2008