info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SilverStream Software GmbH |

SilverStream Software gibt die Geschäftergebnisse des zweiten Quartals bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


90 Prozent des erwarteten Umsatzes erreicht


SilverStream Software, Inc. (Nasdaq: SSSW) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen für das zweite Quartal (bis 30. Juni 2001) einen Aktien-Gewinn erwartet, der den von SilverStream bei einem Conference Call am 30. April 2001 veröffentlichten Prognosen entspricht. Demnach wird der Umsatz des Unternehmens etwa 90 Prozent des am 30. April prognostizierten Wertes erreichen. Details zu den Geschäftsergebnissen des 2. Quartals werden bei einem Conference Call am 24. Juli 2001 um 17:30 Uhr (US-Ostküstenzeit) bekannt gegeben.

Basierend auf den vorläufigen Geschäftsergebnissen für das am 30. Juni 2001 abgelaufene Quartal erwartet SilverStream einen Umsatz von etwa 20 bis 21 Millionen US-Dollar (Vorherige Prognose: 22,5 bis 23,5 Millionen US-Dollar).

David Litwack, President und CEO von SilverStream Software, kommentiert: „Im zweiten Quartal hat sich der Markt in Nordamerika besser entwickelt; dies hatte eine Verstärkung der Aktivitäten zur Folge. Die verbesserten Bedingungen in Nordamerika wurden jedoch durch die Schwäche des internationalen Marktes, insbesondere in Europa ausgeglichen. Diese Entwicklung war verantwortlich für den geringer als erwartet ausgefallenen Umsatz.“

Positive Reaktionen nach eXtend-Einführung

Laut Litwack hat SilverStream sehr positive Reaktionen nach der Vorstellung der neuen eXtend Produktreihe erfahren. Mit eXtend hat das Unternehmen die erste umfassende Integrated-Services-Umgebung für die Entwicklung und Implementierung von Webservices-orientierten Applikationen eingeführt.

„Wenn es auch im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld schwierig ist, Prognosen abzugeben, sehen wir doch eine positive Entwicklung bei unseren Vertriebsaktivitäten“, erklärt Litwack weiter.
Craig Dynes, Vice President und Chief Financial Officer von SilverStream fügt hinzu: „Wir erwarten Sonderaufwendungen in Höhe von 8,5 bis 9 Millionen US-Dollar aufgrund von Maßnahmen, die wir während des zweiten Quartals zur Kostenreduzierung eingeleitet haben. Dazu gehört die Verkleinerung der Büroflächen, Verminderung unserer Belegschaft und die Wertberichtigung für bestimmte Aktiva. Wir verfügen über beträchtliche Barmittel und werden auch weiterhin unsere Kosten entsprechend unserer Aktivitäten kontrollieren, um die Effizienz und Performance unseres Unternehmens zu steigern.“

Öffentlicher Conference Call auch im Internet

Der vierteljährliche Conference Call von SilverStream, der allen Interessierten offen steht, ist für den 24. Juli 2001 um 17:30 Uhr (US-Ostküstenzeit) angesetzt. Interessenten sollten sich unter der Telefonnummer (888) 390-2955 (aus den USA) oder +1-415-228-4976 (international) vor Beginn des Conference Call einwählen. Der Zugangscode ist „SilverStream“. Die Veranstaltung wird zudem über das Internet verbreitet. Online-Teilnehmer sollten dazu vor Beginn des Conference Call den Bereich Investor Relations auf der SilverStream Website (www.silverstream.com) anklicken. Dort finden Sie Informationen zur Anmeldung. Teilnehmer, die vor dem Conference Call Fragen übermitteln möchten, können dies per E-Mail (investor@silverstream.com) tun.

SilverStream Software, Inc.

SilverStream Software, Inc., (www.silverstream.com) ist weltweit einer der größten Anbieter von Software und Services für eBusiness Lösungen im Enterprise-Bereich. Die von SilverStream entwickelten Lösungen steigern die Leistung von Standards wie Java und XML, um sämtliche relevanten Informationen und Services für Kunden, Partner und Mitarbeiter zu vereinen. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und beschäftigt mittlerweile über 850 Fachleute in verschiedenen Niederlassungen weltweit. Zahlreiche Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Bereichen wie Automobilindustrie, Banken und Versicherungen sowie Pharma und öffentliche Verwaltungen haben die skalierbaren und ausfallsicheren Lösungen von SilverStream Software bereits erfolgreich im Einsatz.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

SilverStream Software (Central Europe) GmbH München
Susanne Grob
Telefon: +49-(0)89-350 416-41
E-Mail: sgrob@silverstream.de
http://www.silverstream.com

Harvard Public Relations
Tom Henkel
Lisa Ostermaier
Telefon: +49-(0)89-532957-0
E-Mail: tom.henkel@harvard.de
lisa.ostermaier@harvard.de
http://www.harvard.de

Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar.

SilverStream und zugehörige Produktbezeichnungen sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen von SilverStream Software, Inc. in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer Besitzer und als solche zu beachten.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen entsprechend den „Safe Harbor“-Bestimmungen der Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen sind in erster Linie Aussagen über zukunftsbezogene Erwartungen, Überzeugungen, Hoffnungen, Absichten oder Strategien der Firma. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse der Firma wesentlich von denen abweichen können, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit geäußert wurden. Faktoren, die zu solchen Differenzen beitragen könnten, sind beispielsweise: die weitere Einführung von Internet-Business-Lösungen durch Unternehmen; die Marktakzeptanz unserer Produkte und Serviceleistungen und Verbesserungen daran, was auch unsere neuen Produkte ePortal und xCommerce einschließt; unsere Fähigkeit, unsere eBusiness-Lösungen und unseren Kundenstamm für Serviceleistungen auszubauen, unsere Umsätze zu erhöhen und die Marketingfunktionen zu erweitern; die Entwicklung des Marktes für unsere Produkte; technologische Änderungen; unsere Fähigkeit, unseren Kundenstamm zu erweitern oder Wiederholungsgeschäfte zu generieren; unser Fähigkeit, unsere Produkte und Serviceleistungen zu entwickeln und zu verbessern; unsere Fähigkeit, Software von Drittanbietern in unseren Produkten zu verwenden; der Schutz unseres geistigen Eigentums und andere Risikofaktoren, die in den Berichten und Registrierungsakten aufgeführt sind, die fallweise bei der SEC eingereicht werden, zu denen auch das Formular 10-Q für das Quartal gehört, das zum 30. September 2000 endete. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Informationen, die der Firma zum jetzigen Zeitpunkt vorliegen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtungen, solche Aussagen auf den aktuellsten Stand zu bringen oder Gründe anzugeben, warum die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Ostermaier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 721 Wörter, 6271 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SilverStream Software GmbH lesen:

SilverStream Software GmbH | 15.02.2002

Mit der Lizenz für Web Services

Durch die J2EE 1.3 Kompatibilität bleibt SilverStream seinem Vorsatz treu, Kunden hoch produktive und Standard-basierte Produkte zur Entwicklung und zum Einsatz von erweiterten Web-Applikationen bereitzustellen. Um die notwendige Infrastruktur für ...
SilverStream Software GmbH | 12.09.2001

Silverstream Software präsentiert Eckpfeiler der integrierten Services-Umgebung SilverStream eXtend

SilverStream eXtend Composer und eXtend Director sind vollständig J2EE-konform und plattformübergreifend kompatibel für die Installation auf J2EE-Application-Servern wie IBM WebSphere und BEA WebLogic sowie dem SilverStream Application Server. Die...
SilverStream Software GmbH | 29.08.2001

SilverStream Software bringt jBROKER WEB 1.0

jBroker Web liefert eine den Standards entsprechende Webservice Runtime mit kleinem Footprint sowie flexibler Architektur und stellt eine vollständige XML Remote Procedure Call (RPC) Umgebung für die Erstellung, Ausführung und Aktivierung von Webs...