info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HWB Capital Management |

GIP Invest Rendite Plus heißt ABC Invest Rendite Plus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neue Fondsbezeichnung pointiert Investmentstrategie


Trier/Luxemburg. Seit Anfang Februar legt der von HWB Capital Management geführte Rentenfonds GIP Invest Rendite Plus einen zusätzlichen Investmentschwerpunkt auf ausgesuchte, internationale Wandelanleihen. Dies kommt in der nun geänderten Fondsbezeichnung zum Ausdruck: Denn ABC Invest Rendite Plus steht für Asset-Backed (AB) und Convertibles (C).

Neben der weiteren Nutzung des Wertaufholpotenzials der forderungsbesicherten Wertpapiere partizipiert der Fonds somit nun zusätzlich auch an einer positiven Entwicklung der Aktienmärkte. Dabei ist das Aktien-Verlustrisiko begrenzt, da Kursverluste nur anteilig nachvollzogen werden und der Nominalbetrag einer Wandelanleihe am Laufzeitende zu 100% zurückgezahlt wird. Die Selektionskriterien für die Wandelanleihen-Investitionen im ABC Invest Rendite Plus entsprechen dabei den strengen Rasterkriterien, wie sie HWB auch für die Aktienauswahl verwendet. Nur Anleihen von Unternehmen, die sich durch eine marktführende Position, eine hohe Eigenkapitalquote und ein über dem Umsatzwachstum liegendes Gewinnwachstum auszeichnen, qualifizieren sich für ein Fondsinvestment.

Mit der Übernahme der Beratungsmandate für alle GIP Fonds im September 2009 wurde auch das Management des GIP Rendite Plus an den Vermögensverwalter HWB Capital Management übertragen. Seitdem weist der Fonds eine positive Wertentwicklung von rund 24% auf. Allein in dem für europäische Anleihen turbulenten Jahr 2010 konnte der Fonds um über 11% an Wert zulegen und sich damit unter den Top-Positionen der Euro-Rentenfonds etablieren.

Der aktuelle Anteil der Wandelanleihen am Gesamtportfolio beträgt ca. 20%. Zu ca. 70 % hält der Fonds Anteile an Anleihenportfolien, die von der mehrfach ausgezeichneten britischen Investmentgesellschaft European Credit Management (ECM) gemanagt werden.

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber:

HWB Capital Management
Carsten Salzig
T. 0651 1704-301
E. carsten.salzig@hwb-fonds.com

PR-Agentur:
gemeinsam werben
Thomas Galla
T. 040. 769 96 97-17
E. th.galla@gemeinsam-werben.de

Web: http://www.hwb-fonds.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Galla, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2193 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HWB Capital Management lesen:

HWB Capital Management | 09.05.2011

Starke Aussichten dank anziehender Konjunktur

Trier/Luxemburg. Die Geschichte der Reckitt Benckiser Group reicht zurück bis in das Jahr 1814 und beginnt im britischen Norwich mit dem Mahlen von Mehl und Senfkörnern. Die heutige Unternehmensgruppe entstand durch den Zusammenschluss zwischen dem...
HWB Capital Management | 23.06.2010

Eröffnungsvortrag durch Gastredner Prof. Dr. Gerke zur Stärke der BRIC-Staaten

Trier/Luxemburg. Schlüsselfaktoren für einen effektiven Vermögensaufbau und Strategien zur Umschiffung negativer Marktphasen präsentierte kürzlich HWB Capital Management. Beim 3. HWB Investment-Tag in Trier informierten sich gut 60 geladene Fina...