info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

Vertriebsingenieurstag: SITEL und Onecircle gewinnen dritten Platz beim Win-Win-Cup 2004

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Stuttgart/Krefeld/Dessau, 15. Oktober 2004 – Auf großes Interesse beim diesjährigen Win-Win-Cup vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) stieß die Präsentation des Contact und Call Center Dienstleisters SITEL http://www.sitel.de und der Düsseldorfer Werbeagentur Onecircle http://www.onecircle.de. Erstmals waren zwei Bewerber aus dem Feld der Marketing-Services ins Finale des Win-Win-Cups gekommen. SITEL und Onecircle vermarkten gegenseitig die Kompetenzen des jeweils anderen mit und können so ihre Dienstleistungstiefe und ihre Märkte ausweiten. Im konkreten Fall taten sie dies zum Nutzen der Firma Bosch, für die sie gemeinsam ein effektives Händlermarketing organisierten – eine Win-Win-Win-Situation. Bei Bosch ging es um die Aufgabe, den Bosch-Bohrhammer über eine in der Bildzeitung beworbenen Verkaufsaktion in den Fachhandel zu verkaufen mit der Call Center-Unterstützung von SITEL.

"Gemeinsam unterbreiteten wir Bosch den Vorschlag, dies vorab mit einem Faxmailing von Onecircle zu kommunizieren und erst dann telefonisch nachzufassen. Bosch erkannte den Vorteil des Konzeptes und erteilte der SITEL-Onecircle-Kooperation den Auftrag", so Onecircle-Geschäftsführer Jan Steinbach aus. Die auf den ersten Blick unscheinbare Aktion habe alle bisherigen Benchmarks beim Fachhandel übertroffen. "Die Verkaufszahlen konnten um fast 100 Prozent auf fast 1000 Geräte gesteigert werden. Zudem gab es ein sehr positives Echo aus dem Fachhandel. SITEL und Onecircle durften sogar ihr Konzept bei dem kurz darauf folgenden Vertriebs- und Marketingtag von Bosch präsentieren. Seitdem sind weitere Projekte für Bosch mit ähnlichen Erfolgen realisiert worden", resümiert SITEL-Chef Mark Brown.

Das Projekt belegte beim Win-Win-Cup, der während des Vertriebsingenieurtages (14. und 15. Oktober) in Stuttgart vergeben wurde, den dritten Platz. Den ersten Platz gewannen die Siemens Automation & Drives, Köln, und die Troisdorfer Firma Reifenhäuser GmbH & Co. KG für ihre Kunden-Lieferanten-Beziehung. Auf Platz zwei wählten die über 100 Teilnehmer die Kooperation von Thyssen Krupp Stahl und Aral AG. Die Mineralölfirma hatte für ihren Kunden ein spezielles Schmieröl entwickelt, dass die Betriebskosten des Kunden senkt.

Der Preis, gestiftet von der absatzwirtschaft und vergeben vom Verein Deutscher Ingenieure VDI, soll den Win-Win-Gedanken zwischen Kunden und Lieferanten fördern und zeigen, dass in der schnelllebigen, von Gewinnstreben geprägten Wirtschaft auch partnerschaftliche Projekte einen betriebswirtschaftlichen Sinn ergeben.


Web: http://www.sitel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Klemp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 220 Wörter, 1670 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...