info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InterRed GmbH |

Beschleuniger für Websites

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Content Content-Deliver Deliver-Technologie: schnell, ausfallsicher und kostenoptimal. Bei der Auslieferung von Webseiten sind primär die Faktoren Geschwindigkeit, Ausfallsicherheit und Kosten von Bedeutung. Mit der Content-Deliver-Technologie von InterRed lassen sich diese drastisch optimieren. Mit www.chip.de wird dies erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Seit Einführung von InterRed im März dieses Jahres konnte www.chip.de die Abrufzahlen von 13 auf 24 Millionen pro Monat steigern.

Statische und dynamische Auslieferung

Die InterRed Content-Deliver-Technologie vereint die Vorteile der dynamischen Seitenauslieferung (DSA) - hohe Aktualität und Personalisierung - mit denen der statischen Seitenauslieferung (SSA) - hohe Geschwindigkeit, hohe Verfügbarkeit und
Ausfallsicherheit. Dazu werden in statischen Seiten sogenannte DynaSnippets integriert.

Diese lassen sich auf einfache Weise in die InterRed-Templates einfügen und bieten dann DSA-Technik an den Stellen, die wirklich dynamisch sind. Der übrige Content – und das ist selbst auf sehr aktiven Websites mehr als 95% – wird mit den Vorteilen der SSA-Technik ausgeliefert. Somit ist auch beim Ausfall aller Systeme bis auf den Webserver eine funktionale Website vorhanden. So lassen sich erstklassige Verfügbarkeitsquoten erzielen.


IntelliCache-Verfahren spart Datenbankzugriffe

Statt komplette Webseiten zu analysieren und zu cachen, bestimmt InterRed mit dem IntelliCache-Verfahren vor der Auslieferung auf Template-Ebene, welche DynaSnippets zwischengespeichert werden können. Hier kann sogar individuell bestimmt werden, wie lange dynamische Inhalte zwischengespeichert werden sollen. Bei 10 Abrufen pro Sekunde können durch eine Cache-Dauer von fünf Minuten bereits 3.000 Datenbankzugriffe eingespart werden.

Die angewendeten Cache-Verfahren sorgen für minimale Datenübertragung, beeinträchtigen aber Online-Protokollverfahren nicht. So ist natürlich die IVW-konforme Zählung jederzeit gewährleistet.

Differentielle Seitenerzeugung

Auch bei der statischen Seitenauslieferung setzt InterRed auf innovative Techniken. Die differentielle Seitenerzeugung erkennt automatisch, welche Seiten aufgrund von ContentÄnderungen neu erzeugt werden müssen. Bedeutsam ist, dass nicht nur direkte, sondern auch indirekte Content-Änderungen erkannt werden.

Kompressionsverfahren reduzieren Datenübertragung.

Durch die Unterstützung von Datenkompression auf Protokollebene (HTTP 1.1) wird die Datenübertragung zwischen Webserver und Client um bis zu 90% reduziert. Dies ist nicht nur eine enorme Beschleunigung bei der Seitenauslieferung, sondern auch ein extremer Kostenfaktor. Die Datenkompression wird von allen gängigen Browsern unterstützt. An Browser, die HTTP 1.1 nicht unterstützen, wird automatisch unkomprimiert ausgeliefert.

Die Kompression ist in die Content-Deliver-Technologie eingebunden. Dass nur wenige CMS überhaupt Kompression unterstützen, liegt in den nötigen Rechenressourcen auf Serverseite begründet. Systeme mit dynamischer Seitenauslieferung bewegen sich wie bereits beschrieben schnell am Rande der Leistungsressourcen, so dass eine zusätzliche Kompression auf Serverseite oft kritisch sein wird. InterRed unterstützt über die Datenkompression hinaus eine weitere Reduktion der Datenübertragung durch Unterstützung der Cache-Mechanismen von Browsern und Proxy-Servern.

Flexible Skalierbarkeit

InterRed und die Content-Deliver-Technologie ist aber nicht ausschließlich für Hochlastszenarien ausgelegt. Durch die durchgängige Skalierbarkeit ist der Betrieb des kompletten Systems samt Webserver auf einem einzigen Server oder sogar auf einem virtuellen Server problemlos möglich. Durch die dreistufige vertikale Skalierbarkeit ist bei zunehmender Last der Betrieb von Webserver (Stufe 1), Content-Deliver-Generator (Stufe 2) und schließlich der Datenbank (Stufe 3) möglich. Dabei lassen sich sowohl Webserver, als auch Datenbank und Content-Deliver-Generator uneingeschränkt horizontal skalieren – also auf beliebig vielen Servern verteilen.

Einziger deutscher CMS-Hersteller im iCAP-Forum

Mit der einzigartigen Content-Deliver-Technologie behauptet InterRed einmal mehr seine Technolgie-Führerschaft im CMS-Markt. Diesen Anspruch untermauert auch die bereits fast einjährige Mitgliedschaft im iCAP-Forum (http://www.i-cap.org), das sich die Optimierung der Content-Auslieferung auf die Fahnen geschrieben hat. Neben InterRed sind hier Firmen wie Akamai, Oracle, Symantec und Vignette vertreten.
Hintergrund: „Webseiten Webseiten-Auslieferung durch Content Content-Management Management-Systeme“ Bei der Auslieferung von Webseiten gehen Content-Management-Systeme (CMS)grundsätzlich zwei unterschiedliche Wege. Die Fraktion der CMS mit dynamischer Seitenauslieferung (DSA) generiert die Website im Moment der Anfrage durch den Surfer durch Kombination von Content und Layout. Bei den CMS mit statischer Seitenauslieferung (SSA) werden alle Webseiten vorab erzeugt und dann beim Abruf nur noch ausgeliefert.
Beide Verfahren haben Vor- und Nachteile. Die SSA ist ausfallsicherer, da lediglich ein laufender Webserver für die Seitenauslieferung benötigt wird. Von einem stehenden CMS bemerkt der Surfer daher in diesem Falle nichts. Auch die Geschwindigkeit der Seitenauslieferung ist bei SSA wesentlich höher. Bei DSA steigt
die Serverlast mit jeder zusätzlich angeforderten Seite, da das Zusammenführen von Content und Layout jedes Mal erneut erforderlich ist. Zusätzlich lassen sich Standard-Webtechnologien wie Proxy-Server und Kompression mit SSA umfangreicher und einfacher nutzen. Systeme mit DSA-Technik versuchen, diese Nachteile durch Cache-Zwischenspeicherung zu reduzieren. Das Caching selbst erzeugt jedoch Last, da bei jeder Anfrage überprüft werden muss, ob sich Änderungen an den Seiten ergeben haben. Kommt dann noch Personalisierung ins Spiel – einer der Hauptvorteile der DSA – verliert der Cache-Mechanismus seine Wirkung fast vollends, da kaum noch identische Seiten ausgeliefert werden.

Die wesentlichen Vorteile der DSA sind Aktualität und Personalisierung der Daten. Bei einer einfachen SSA werden alle Webseiten regelmäßig neu erzeugt, um diese aktuell zu halten. Diese Aktualisierungszyklen müssen sehr kurz sein, um Änderungen schnell auf der Website erscheinen zu lassen. Die an den Benutzer angepasste Aufbereitung von Daten ist mit SSA schließlich überhaupt nicht realisierbar. Da alle Seiten vorher erzeugt werden, kann nur in sehr begrenztem Umfang auf den Surfer eingegangen werden.

Web: http://www.interred.de/pressemitteilungen.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Meyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 732 Wörter, 6118 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: InterRed GmbH

Die InterRed GmbH ist einer der technologisch führenden Anbieter in den Bereichen Content Management System (CMS), Redaktionssystem, Multi Channel Publishing, Wissensmanagement, Live Reporting (Website-Statistik) und bietet Print-, Web-, Tablet- und Mobile-Lösungen für Zeitschriften/Zeitungen, Corporate Publishing und Kataloge.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InterRed GmbH lesen:

InterRed GmbH | 25.04.2016

Multi Channel Publishing Lösung: InterRed auf der drupa 2016

Print, Online, App: alle Medien, eine Publishing-Lösung Egal ob Verlage, Medienhäuser, Dienstleister oder Unternehmen - InterRed bildet für alle Branchen, die "Publishing" benötigen und einsetzen, eine zukunftssichere Grundlage. Die fortschrittli...
InterRed GmbH | 01.02.2016

Lösung für Corporate Publishing und Content Marketing: InterRed auf der CeBIT 2016

Corporate Multi Channel Publishing Die Unternehmens-, Marketing- und Vertriebskommunikation hat sich weiter entwickelt, und mit ihr auch die Anforderungen an die Mitarbeiter und die Technologie, welche sie nutzen. Ob Kunden- oder Mitarbeitermagazine,...
InterRed GmbH | 14.09.2015

Integrierte Medienproduktion: taz.die tageszeitung schließt Umstellung auf das zentrale Redaktionssystem InterRed erfolgreich ab

Print, Online, Mobile mit InterRed Sowohl „taz.die tageszeitung“, die Website taz.de als auch Formate für mobile Endgeräte werden mit InterRed produziert, ebenso wie die Wochenendausgabe „taz.am wochenende“ und die ebenfalls im taz-Verlag...