info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

F5 geht mit neuer SSL-VPN Lösung in Führung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


F5 Firepass: Verbessert Sicherheit, Zuverlässigkeit, Management


SEATTLE, WA/München, Oktober 2004 – F5 Networks, weltweit führender Anbieter von Produkten für Application Traffic Management und Application Security, präsentiert die neueste Version des bewährten FirePass® Control-lers – eine Secure Sockets Layer Virtual Private Network (SSL VPN) Lö-sung. Mit dieser Version setzt F5 Networks einen neuen Standard für siche-re Remote-Access-Lösungen und stellt die Konkurrenz in den Schatten. Die Lösung bietet orts-unabhängigen und sicheren Zugriff auf die Anwendungen; einfaches und skalierbares Management; modernste Sicherheitsarchitektur zum Schutz der Anwendungen und eine neue Hardware für höchste Anfor-derungen.

Der neue FirePass Controller ist die grundlegende Komponente von F5’s Strategie für Sicherheitsprodukte zum Schutz der Applikationen, unabhängig von der Netzwerk-Infrastruktur. Entwickelt wurde der neue Controller, um Unternehmen beim Erreichen von End-to-End-Sicherheit auf der Anwen-dungsebene zu unterstützen. Der FirePass Controller entspricht damit den Anforderungen der Unternehmen im Bereich Remote Access. Gleichzeitig bietet er die Performance, Sicherheit, die einfache Handhabung und die Zuverlässigkeit, die zur Einrichtung eines sicheren Zugangs zu Anwendun-gen und Ressourcen im Firmennetz notwendig sind.

Aufgrund der brillanten Performance und des unkomplizierten, ortsunabhän-gigen Zugangs, der von jedem Client aus möglich ist, verfügen die Anwen-der über zahlreiche Zugangsmöglichkeiten, z. B. über die Einwahl per DSL, Kabel oder Wireless LAN. Als einzige SSL-VPN-Lösung mit offenen Schnitt-stellen (API, Application Programming Interface) inklusive eines SDKs (Software Developer’s Kit) ermöglicht der FirePass Controller durch einen Austausch auf System- oder auf Anwendungsebene einen voll automatisier-ten und sicheren Zugriff für Client Applikationen.

Eine Schlüsselkomponente des FirePass Controllers von F5 ist die neue Hardware-Plattform aus der 4100-Serie. Zuverlässig und einfach zu bedie-nen, überzeugt sie besonders durch ihre Performance, die allen Unterneh-mensansprüchen genügt. Die 4100 Plattform ist das erste Gerät auf dem Markt, das mit Hilfe einer eingebauten SSL-Beschleunigungskarte nicht nur den Verbindungsaufbau, sondern die Verschlüsselung des gesamten Da-tenverkehrs vornehmen kann (3DES/AES bulk crypto). Öffentliche Einrich-tungen können sich auch für eine den FIPS Anforderungen entsprechende SSL-Beschleunigungskarte entscheiden, die einen zusätzlichen Schutz der Schlüssel vor Manipulationen vorsieht. Durch das Offloading des Verschlüs-selungsaufwands vom Host-Prozessor wird die Gesamtperformance verbes-sert und Ressourcen für andere wichtige Aktivitäten freigesetzt.

Weitere Leistungsverbesserungen

Die neue Plattform bietet weitere Leistungsverbesserungen durch hoch per-formante, multi-threading-fähige Dual-Prozessoren, 4 GB Hauptspeicher und einen 80 GB Festplattenspeicher. Die Plattform bietet zudem vier 10/100/1000 Ethernet-Anschlüsse für flexible SSL-Traffic-Aufteilung, drei PCI-Steckplätze für optionale SSL-Beschleuniger, FIPS-Fähigkeit und eine offene Struktur für zukünftige Erweiterungen. Um die Zuverlässigkeit zu er-höhen, ist die Plattform für den Rund-um-die-Uhr-Betrieb mit redundanter Stromversorgung und hot-swappable Lüftern ausgerüstet. Darüber hinaus verfügt die Plattform über einen integrierten stand-alone Management-Computer für sicheres Lights-Out-Management plus eine leicht verständ-liche LCD-Anzeige.

“Die neue, leistungsfähigere Version von FirePass bietet eine attraktive Lö-sung für jeden IT-Verantwortlichen, der viele verschiedene Anwendertypen mit einer sicheren Remote-Access-Lösung ausstatten muss, so dass diese jederzeit von außen auf immer mehr Geschäftsanwendungen und Ressour-cen zugreifen können – z.B. auch über PDA’s,“ sagte Michael Frohn, Gene-ral Manager bei F5 für Zentraleuropa. Die Version 5.2 des FirePass Control-lers ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen zu FirePass Controllern gibt es unter http://www.f5.com/f5products/products/FirePass/.

Der Text umfasst ca. 3.500 Zeichen.

Zu den neuen Features und Eigenschaften von FirePass gehören:

Wirklich universeller Client-Zugriff und Anwendungszugang. FirePass ist die erste und einzige Lösung für einen sicheren Remote Access auf das Firmennetz und alle Anwendungen von jedem Client aus: Windows, Linux, Macintosh, Solaris; unterstützt werden jetzt auch PocketPCs und andere PDAs (iPAQ und Toshiba e800 Geräte).

Dynamisches, einfaches und skalierbares Management. Unternehmen können ihre Zugriffsrichtlinien für eine stetig wachsende Zahl von Ressour-cen und Anwendern auf einfache Art und Weise managen, ohne komplexe und zeitraubende Konfigurationen verwalten zu müssen. Eine abgestufte und anpassungsfähige Policy-Engine macht eine differenzierte Zugriffsrege-lung bei einem einfachen Zugriffs-Management möglich. Dadurch verein-facht sich die Richtlinienerstellung und das Management von Gruppen wie Mitarbeiter, Vertrieb und Partner. Das neue Citrix MetaFrame Portal gene-riert automatisch relevante Anwendungslinks zu Web-Portalen.

Erweiterte Leistungsfähigkeit im Bereich der Sicherheit. FirePass bietet wichtige Features wie Hard- und Software-Unterstützung, um den Netzwerk-zugang über ein Virtual Local Area Networks (VLANs) einzuschränken, und einen FIPS (Federal Information Processing Standard) SSL-Accelerator, um den Zugriff auf Regierungs- und Firmennetzwerke zu kontrollieren.

Neue Hardware-Plattform der Enterprise Class. Die 4100-Plattform bietet eine einzigartige Hardware-Unterstützung für die Beschleunigung von SSL-Datenströmen sowie die Unterstützung von FIPS, einem Standard, der die Daten- und Schlüsselsicherheit für öffentliche Einrichtungen sicherstellt.



Über F5 Networks
F5 Networks ist führender Hersteller von Application Traffic Management und Security- Produk-ten. Die von F5 Networks entwickelten Lösungen aus Hard- und Software sorgen für Hochver-fügbarkeit, Sicherheit und Performance aller geschäftskritischen Server und Anwendungen in komplexen IT Umgebungen. Durch den Einsatz von Application Traffic Management sind daher signifikante Kosteneinsparungen sofort realisierbar. Mit seiner offenen Internet Control Architek-tur (iControl) bietet F5 Networks eine einzigartige Schnittstelle (API) zwischen Netzwerk und Applikation. F5s Lösungen optimieren die Verfügbarkeit und Geschwindigkeit von Servern und Applikationen, darunter Web Services, mobile IP-basierende Applikationen, Web Publishing, Content Delivery, E-Commerce, Caching und Firewalls. Darüber hinaus sorgt F5 Networks mit SSL-VPN Lösungen für den sicheren Zugriff auf Applikationen von jedem Ort.

Der Erfolg des Unternehmens basiert auf seiner klaren technologischen Spezialisierung und dem Engagement seiner Mitarbeiter. Weltweit vertrauen große Unternehmen, Service Provider, E-Business Anbieter sowie Regierungsstellen auf die integrierten Lösungen und Services von F5 Networks. Zu den weltweit über 6000 Kunden von F5 Networks zählen unter anderem
Bertelsmann, Citigroup, Commerzbank, Deutsche Bank, Ebay, Ericsson, Heise Verlag, Hypo-Vereinsbank, Microsoft, Siemens und T-Online.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Seattle, Washington unterhält Niederlassungen weltweit und in allen europäischen Ländern. In Deutschland ist F5 mit der F5 Networks GmbH in München, Frankfurt und Berlin vertreten. Von seinem Logistic Center in Köln aus garantiert F5 Networks bundesweiten Hardware-Austausch.


Weitere Informationen:
griffity GmbH
Ilona Krämer, Evi Garabed
Hanns-Schwindt-Str.8
D-81829 München
Tel.: (089) 436692-0
Fax: (089) 436692-66
E-Mail: ilona.kraemer@griffity.de
Internet: http://www.griffity.de

F5 Networks GmbH
Michael Frohn
Einsteinring 35
D-85609 München-Dornach
Tel.: (089) 94 383 222
Fax : (089) 94 383 111
E-Mail : m.frohn@f5.com
Internet : http://www.f5networks.de





Web: http://www.griffity.de/f5/presscorner


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Brandt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 835 Wörter, 7348 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...