info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
humangrid GmbH/clickworker.com |

clickworker.com erhält 4,25 Millionen Euro von Investoren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frisches Kapital für den europäischen Marktführer von Paid Crowdsourcing


Essen, 23. März 2011 – Der Wachstumskurs von clickworker.com hält an. Die Investoren unterstreichen ihr Vertrauen in das Internetunternehmen und stellen weitere 4,25 Millionen Euro zur Verfügung, um die europäische Marktführung im Bereich Paid Crowdsourcing auszubauen und die Expansion auf dem amerikanischen Markt voranzutreiben.

Zu den Investoren der dritten Finanzierungsrunde innerhalb der letzten zwölf Monate gehören Privatinvestoren wie Klaus Wecken sowie europäische Investmentunternehmen, darunter KfW Bankengruppe, High-Tech Gründerfonds, Corporate Finance Partners und Odeon Venture AG.

Mit der Odeon Venture AG konnte clickworker.com eine inhabergeführte Venture-Capital-Gesellschaft gewinnen, die bereits mehrfach erfolgreiche Unternehmen gegründet oder als Business Angel ihre Expertise zur Verfügung gestellt hat. Vorstand Marcel Yon beobachtet bereits seit dem Markteintritt und den ersten Investitionen die Entwicklung des Paid Crowdsourcing-Spezialisten: „clickworker.com ist eine Erfolgsgeschichte und besonders in den letzten 18 Monaten rasant aber stabil gewachsen. Wir freuen uns, das Unternehmen auch zukünftig bei marktstrategischen Herausforderungen zu unterstützen und auf seinem erfolgreichen Weg zu begleiten.“

Ziel von clickworker.com ist es, mit dem frischen Kapital weiterhin als Marktführer den Wettbewerb in Europa zu dominieren. In Zusammenarbeit mit Partnern in einzelnen europäischen Ländern wird der europäische Markt noch intensiver als bisher bearbeitet und der Wettbewerbsvorsprung stetig vergrößert. Zudem sollen auf dem dynamischen US-Markt für Paid Crowdsourcing weitere Marktanteile hinzugewonnen werden.

„Die Entwicklungskurve in den vergangenen zwei Jahren, seit Abwicklung unseres ersten Kundenauftrages, geht steil nach oben und ist noch lange nicht am Ende angelangt. Nach Erlangung der Marktführerschaft in Europa ist auch der Markteintritt in den USA gelungen. Die aktuelle Kapitalerhöhung wird uns erlauben, das sehr erfreuliche Wachstumstempo beizubehalten“, sagt Wolfgang Kitza, Geschäftsführer von clickworker.com.

Mit der in den vergangenen Monaten rapide steigenden Anzahl von Clickworkern auf über 85.000 und immer neuen Aufträgen ist nicht nur der Wert des Unternehmens clickworker.com stark gestiegen, sondern auch seine Mitarbeiterzahl gewachsen. Zu den Referenzkunden zählen der Medienkonzern IDG Business Media, PayPal sowie der Müller Verlag, der Hotel-Reservierungsservice hotel.de, der amerikanische Internet-Sportmedienkonzern swink.tv und der Hersteller von Luxus-Pflegeprodukten Gilchrist & Soames.


2.544 Zeichen (inkl. Leerzeichen)


Über clickworker.com: Als innovativer Dienstleister nutzt clickworker.com das Know-how qualifizierter Internetnutzer zur flexiblen und effizienten Bearbeitung von nicht oder schlecht automatisierbaren Geschäftsprozessen aus den Bereichen Texterstellung, SEO-Texte, Übersetzungen, Web-Recherche, Verschlagwortung und Kategorisierung. Komplexe Aufgaben werden von clickworker.com in Mikrojobs zerlegt, an die Clickworker weitergereicht und nach erfolgreicher Bearbeitung unter strenger Qualitätsprüfung wieder zusammengeführt.


Pressekontakt
Ines Maione
humangrid GmbH/clickworker.com
Büropark Bredeney
Hatzper Straße 34
45133 Essen
Tel. +49 201 959 718-41
Fax +49 201 959 718-99
E-Mail: ines.maione@clickworker.com


Andreas Wegner
MEDIA CONSULTA
Hildeboldplatz 15 - 17
50672 Köln
Tel: +49 221 3500-505
Fax: +49 221-3500-500
E-Mail: a.wegner@media-consulta.com

Web: Weitere Infos: www.clickworker.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Wegner (Tel.: +49 221 3500-505), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 752 Wörter, 3605 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema