info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nordisk |

Sturmgetestet: Nordisk Zelte trotzen den Naturgewalten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Extreme Situationen erfordern extreme Maßnahmen - für die Zelte von Nordisk heißt das: Ab in den Windkanal!


Extreme Situationen erfordern extreme Maßnahmen - für die Zelte von Nordisk heißt das: Ab in den Windkanal! Quickborn / München, 24. März 2011 - Der Sturm peitscht, Regen prasselt auf die Zeltplane. ...

Quickborn / München, 24. März 2011 - Der Sturm peitscht, Regen prasselt auf die Zeltplane. Die eisige Luft im Freien schneidet rasierklingenscharf ins Gesicht - doch im Zelt ist von all dem nichts zu spüren, es hält selbst einem Orkan stand! Damit große Abenteuer wie diese tatsächlich stattfinden können, unterzieht Nordisk seine Zelte ab sofort einem ganz besonderen Test: Die Outdoor-Behausungen müssen in den Windkanal und dort ihre Tauglichkeit für Extremsituationen beweisen. Schließlich sollen sie ihren späteren Bewohnern an Abenteuerlust in nichts nachstehen!

Zelte von Nordisk haben bereits etwas erlebt, bevor sie ihre erste große Reise antreten! Der dänische Ausrüster für passionierte Outdoor-Liebhaber unterzieht seine Zelte Extremtests im Windkanal. Nur so kann garantiert werden, dass die Zelte auch dem stärksten Unwetter etwas entgegen zu setzen haben! Ein eigenes Nordisk-Testteam begleitet die mobilen Behausungen ein Stück auf ihrem Weg durch den Sturm. Doch ab einer Windgeschwindigkeit von 20 m/s ist das Betreten des Windkanals verboten. Und so bleiben die Zelte bei ihrer härtesten Prüfung sich selbst überlassen und beweisen: Sie sind die wahren Extremsportler!

Im Auge des Orkans
Auf der Beaufortskala entspricht ein Orkan der Windstärke 12, der höchsten Stufe des am weitesten verbreiteten Systems zur Klassifikation von Winden. Eine Windgeschwindigkeit von mehr als 32,7 m/s (118 km/h) - auf hoher See heißt das: große, weiße Wellen mit starker Schaumkrone und eine so starke Gischt, dass man die Hand vor Augen nicht mehr sehen kann. An Land sorgt ein Orkan für weitreichende Zerstörungen der Landschaft. Wohnwagen und leichte Behausungen werden weggeweht, Fensterscheiben können zerbersten. Doch die meisten der Nordisk Zelte widerstehen beim Test im Windkanal selbst diesen Windgeschwindigkeiten. Der Windtest wird in schrittweise aufsteigenden Stärken von je 2,5 m/s durchgeführt. So wird die Belastung immer größer, von der steifen Brise über einen Sturm bis hin zum Orkan. Um die Wasserdichtigkeit zu prüfen, wird ergänzend Regen simuliert - schließlich kann in der freien Natur auch nicht zwischen Wind und Regen gewählt werden!

Storm Proof - das neue Symbol
Durch die Wind- und Regentests ist Nordisk in der Lage, jedem Abenteurer das für ihn geeignete Zelt zu empfehlen. Egal wo die Reise hingehen soll - eine Wintertour in den Bergen oder ein Trekkingurlaub im Sommer mit Freunden: Nordisk hat die passende Outdoor-Behausung. Das neue Nordisk Symbol gibt Aufschluss darüber, bis zu welcher Windgeschwindigkeit das Zelt unbeschädigt bleibt, auch wenn es etwas gestaucht oder verformt wurde. So steht dem nächsten Abenteuer nichts mehr im Weg - zumindest nicht das Wetter!


Nordisk
Ellen Boos
Goethestraße 66
80336 München
+49 89 4444 674-35

www.trademarkpr.eu
\n\n\n Pressekontakt:\nTrademark PR GmbH
Ellen Boos / Stefan Ehgartner
Goethestrasse 66
80336 München
kontakt@trademarkpr.eu
+49 89 4444 674-0
http://trademarkpr.eu


Web: http://www.trademarkpr.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ellen Boos / Stefan Ehgartner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3021 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema