info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

Mit der IP-Videotelefonie-Lösung von Avaya und Polycom werden Desktop-Konferenzen einfach wie ein Telefonanruf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


 Gemeinsame Initiative von Avaya und Polycom bringt hochwertige, einfach zu bedienende Videotelefonie auf den PC  IP-Lösungen fördern effektivere Zusammenarbeit und Kosteneinsparungen für geografisch verteilte Arbeitsteams


Basking Ridge, N.Y., 1. November 2004 – Avaya Inc., (NYSE:AV) ein führender globaler Anbieter von Software, Systemen und Serviceleistungen für die Unternehmenskommunikation, kündigte eine Videotelefonie-Lösung an, die auf dem Internet-Protokoll basiert und mit der Desktop-Videokonferenzen so einfach wie ein Telefonanruf sind. Die Lösung vereint Videoübertragung in TV-Qualität mit der Funktionalität eines Bürotelefons. Über eine einzige, einfach zu bedienende Benutzeroberfläche können Videokonferenzen direkt vom PC oder Laptop aus gestartet und schnell und kostengünstig eingesetzt werden. Sie ebnen den Wegg für intensivere Zusammenarbeit und höhere Produktivität. Die Lösung wird mit der Polycom® (NADAQ: PLCM) ViaVideoTM II-Kamera realisiert, die auf einem internen Prozessor und Kompressionsalgorithmus basiert, und ruckelfreie, klare Bilder überträgt ohne die Computerleistung zu beeinträchtigen.
Die neue Videotelefonie-Lösung von Avaya:
Die Zusammenarbeit von Angesicht zu Angesicht gestaltet sich mit dieser Desktop-Ausgabe für Videotelefonie bequem und einfach. So können zum Beispiel Mitarbeiter im Büro und im Home Office genau so wie Außendienstmitarbeiter auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen und Videogespräche führen. Diese können umgeleitet, stumm geschaltet oder auf eine Warteschleife gelegt werden - genau so wie ein Telefongespräch. Um eine Desktop-Videokonferenz zu starten, benötigen die Anwender lediglich die Telefonnummer eines Kollegen - im Gegensatz zu herkömmlichen Desktop-Videoimplementierungen, die eine IP-Adresse oder eine separate Videonummer erfordern. Die Videokonferenzen können über Breitband- oder Wireless LAN (WLAN)-Verbindungen abgehalten werden.
Diese Lösung liefert höhere Videoauflösung, Bilder in TV-Qualität bei 30 frames-per-second und eine deutliche Reduzierung von Verzerrungen und Verzögerungen, wie sie von vielen Videokonferenz-Lösungen über Web-Kameras bekannt sind. Sie wird mit der Polycom ViaVideoTM II-Kamera realisiert, die auf einem internen Prozessor und Kompressionsalgorithmus basiert, und ruckelfreie, klare Bilder überträgt ohne die Computerleistung zu beeinträchtigen. Nicht zuletzt können Anwender deshalb auch verschiedene Applikationen gleichzeitig nutzen während sie qualitativ hochwertige Videogespräche führen.
Das Ergebnis ist ein leistungsfähiges Tool zur Verbesserung der Zusammenarbeit von geografisch verteilten Arbeitsgruppen. Mitarbeiter können ihre Kollegen jederzeit und überall auf der Welt sehen und effektiver kommunizieren. Unternehmen können ihre Produktivität steigern, Reisekosten und Zeit sparen und die Kosten nachhaltig durch die Einführung von Video über eine konvergente IP-Infrastruktur senken. Durch ein konvergentes IP-Netzwerk wird auch der Aufwand an Arbeitszeit, die bei der Verwaltung von separaten Audio- und Videonetzwerken anfallen, weiter reduziert. Zudem kann die Lösung auf bestehenden PCs implementiert werden.

Charter Steel und The Seattle Times Company profitieren von Video over IP
Da immer mehr Unternehmen ihre Collaboration-Möglichkeiten verbessern wollen, um einen größeren Wettbewerbsvorteil zu erzielen, ist das Wachstum von Videokommunikation vorprogrammiert. Nach einer Studie von Gartner wird es im Jahr 2004 weltweit über 340 Millionen beruflich genutzte Desktop-PCs – in Unternehmen, im öffentlichen Dienst und in Bildungseinrichtungen1 - geben.
Der Automobilzulieferer Charter Steel und das Verlagshaus The Seattle Time Company haben die Lösung bereits getestet. Beide nutzen die auf offenen Standards basierenden IP-Applikationen von Avaya’s MultiVantageTM Communications und haben sich für Video over IP entschieden.
„Die einfache Bedienung, der günstige Preis und die beeindruckende Videoqualität der Avaya Videotelefonie-Lösung hat uns den Einstieg ins Desktop-Videoconferencing erleichtert“, so Peter Schwei, Telecommunications Supervisor bei Charter Steel. „Die zusätzliche, visuelle Komponente verbessert die Kommunikation und fördert die Zusammenarbeit zwischen unserem Headquarter in Wisconsin und unserer Produktionsstätte in Cleveland, wobei gleichzeitig die Reisekosten reduziert werden. Zudem kann Videokommunikation eine Schlüsselrolle beim mehrjährigen Bau unseres neuen Stahlwerks in Cleveland einnehmen, der einen täglichen Austausch zwischen den Mitarbeitern im Werk und im Headquarter erfordert.“
Thomas Dunkerley, IT Communications Manager bei Seattle Times Company, fügt hinzu: „Unsere jüngsten Versuche mit Avaya IP-Videokonferenzen erfüllen unsere Anforderungen an eine spontane Kommunikation mit unseren Mitarbeitern. Egal ob jemand von zu Hause aus, in der Nachrichtenredaktion oder in einer Druckerei arbeitet, wir müssen uns gegenseitig sehen können. Und das macht keinen Sinn, wenn der Einsatz von Videokommunikation kompliziert oder die Qualität schlecht ist. Avaya und Polycom bieten klare und hochwertige Videoqualität – auf Knopfdruck.“
Avaya und Polycom: Gemeinsame Initiative für IP-Videotelefonie
Die Avaya Videotelefonie-Lösung resultiert aus einer gemeinsamen Entwicklungs-, Vertriebs- und Marketing-Initiative von Avaya, dem Marktführer bei IP-Telefonie2, und Polycom, dem führenden Anbieter von Unified Collaborative Communications-Lösungen. Sie besteht aus dem Avaya IP-Softphone, einer Applikation, über die die Vorzüge eines Bürotelefons auch auf dem PC genutzt werden können, und der Polycom ViaVideo-Kamera inklusive Mikrofon und ergibt zusammen eine Unified Communications-Lösung für Video, Sprache, Instant Messaging und Presence.
„Unternehmen müssen in der globalisierten Arbeitswelt von heute effizienter kommunizieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben“, so Brent Kelly, Senior Analyst und Partner von Wainhouse Research. „Durch die Integration von Video auf den Desktop – wie dies für Softphones, Instant Messaging und Presence bereits der Fall ist – können Unternehmen erhebliche Verbesserungen bei der Planung, Koordination und Ausführung erzielen. Durch die Integration von Avaya’s anerkannten IP-Telefonprodukten und Polycom’s marktführenden Videosystemen profitieren Unternehmen von einer erstklassigen Kommunikationslösung.“
„Unternehmen müssen sich auf neue Anforderungen einstellen, denn eine neue Generation versierter Videoarbeiter tritt ins Arbeitsleben ein und mehr und mehr Mitarbeiter bauen auf Instant Communications zwischen beliebigen Standorten“, so Micky Tsui, Vice President und General Manager der Communications Systems Division bei Avaya. „Avaya unterstützt Unternehmen mit einfach zu bedienenden Collaboration-Tools, die Sprache, Daten und Video zusammenbringen. Avaya und Polycom machen den Weg frei für Desktop-Videokommunikation, indem sie einen einfachen, kostengünstigen Weg für IP-Video im ganzen Unternehmen bieten.“
„Videokommunikation ist eine natürliche, leistungsstarke Ergänzung der IP-Kommunikationsplattform von Unternehmen und verbessert die Möglichkeiten der multimedialen Zusammenarbeit für Avaya-Kunden“, so Hans Schwarz, Chief Systems Architect bei Polycom. „Videogespräche über das Telefon starten – einfach, intuitiv und für jedermann - sind das Ergebnis unserer gemeinsamen Entwicklungsanstrengungen. Die Integration ermöglicht IT-Administratoren reibungslose Implementierung und Management.“
Die Videotelefonie-Lösung ist Teil der Strategie von Avaya und dient der Beschleunigung des Einsatzes von IP-Kommunikations-Applikationen, die Conferencing in die Geschäftsprozesse integrieren. Mit Video hat Avaya das Portfolio von konvergenten Lösungen um eine wichtige Komponente ergänzt und Unternehmen können ein breites Spektrum an IP-basierten, multimodalen Collaboration-Tools - in einer Mischung aus Sprache-, Daten- und Videotechnologien - einsetzen.
Hinweis für Journalisten:
Avaya Videotelefonie-Lösung: Die Desktop-Ausgabe powered by Polycom ist das erste Produkt einer Reihe von Videokonferenzlösungen. Diese vollständig integrierte Lösung beinhaltet:
 Avaya IP Softphone R5.1: Die neue Version einer IP-Applikation, die ein Bürotelefon auf einem PC oder Laptop emuliert.
 Polycom ViaVideoII V5.1: Ein vollständig integriertes Videosystem mit hochwertiger Kamera, Mikrofon und Multimediaprozessor, das über den USB-Port des PCs angeschlossen wird.
 Avaya Integrator for Polycom Video: Ein Software-Modul zur Verbindung der Polycom ViaVideo II mit dem Avaya IP-Softphone.
 Avaya Video Directory Server: Eine Software-Applikation, die Videoendpunkte in einem Unternehmensnetzwerk registriert.

Über Avaya
Avaya Inc. plant, baut und verwaltet Kommunikationsnetze für mehr als eine Million Unternehmen in aller Welt, darunter mehr als 90 Prozent der (US) FORTUNE 500®. Mit seiner Tätigkeit für große wie für kleine Unternehmen ist Avaya weltweit führend in sicheren und zuverlässigen Internet Protocol (IP)-Telefoniesystemen und Kommunikationssoftware-Anwendungen sowie Services. Durch Förderung der Konvergenz von Sprach- und Datenkommunikation bei geschäftlichen Anwendungen und umfassenden weltweiten Serviceleistungen als besonderes Charakteristikum unterstützt Avaya seine Kunden bei der Nutzung bestehender und neuer Netzwerke mit dem Ziel die Geschäftsergebnisse zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Avaya-Website http://www.avaya.com.

Über Polycom
Polycom ist weltweit Technologieführer für hochwertige und einfach zu bedienende Video-, Audio-, Daten- und Web-Konferenzsysteme sowie Collaboration-Lösungen. Mit dem Polycom Office trägt das Unternehmen dazu bei, dass Kommunikation über Entfernungen hinweg so natürlich und interaktiv wird, als ob sie im gleichen Raum stattfinden würde. Dies wird mit integrierten Konferenzlösungen erreicht, die marktführende Audio- und Videoqualität liefern. Das Polycom Office basiert auf Branchenstandards und einer offenen Architektur, die Interoperabilität in Multi-Vendor-Umgebungen sowie führende Netzwerk-Infrastruktur-Plattformen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49-(0)811-9994-100 oder auf der Polycom-Website http://www.polycom.com.

Polycom und das Polycom-Logo sind eingetragene Warenzeichen. Polycom und ViaVideo sind Warenzeichen von Polycom, Inc. in den USA und weiteren Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Unternehmen. ©2004, Polycom, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Helga Herböck, Bivista, E-Mail: info@bivista.de, Tel.:+49-(0)8121-989930, Fax:+49-(0)8121-973936
Jonathan Varman, Avaya Inc., E-Mail: jvarman@avaya.com; Tel.: +1-908-953-6432


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1265 Wörter, 10736 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...