info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Softlab GmbH |

Erweitertes E-Procurement bei MAN

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Softlab konzipiert und integriert Ausschreibungsplattform auf der Basis der Intershop Enfinity Suite


München, 16. November 2004 - Softlab hat die E-Procurement-Plattform der MAN AG um ein System für die Online-Ausschreibung erweitert.

Den Unternehmen der MAN Gruppe stehen nun Basisfunktionalitäten für elektronische Ausschreibungen zur Verfügung. Die Mandantenfähigkeit des Systems gewährleistet ein Plus an Transparenz. Die Funktionalitäten sind mehrsprachig einsetzbar und so angelegt, dass sich auch Dienstleistungen spezifizieren lassen. Die E-Procurement-Plattform "MAN2B" basiert auf der Intershop Enfinity Suite 6.0 und unterstützt den unternehmensweiten Einkauf der MAN Gruppe.

"Wir haben uns für Softlab entschieden, weil der IT-Dienstleister Erfahrungen aus einem ähnlichen Projekt bei einem deutschen Global Player sowie ausgeprägtes Know-how in Intershop aufweisen konnte", begründet Stefan Störig, Projektleiter MAN2B die Auswahl und fügt hinzu: "Die Zusammenarbeit gestaltete sich von Anfang an sehr angenehm und professionell. Das hochwertige Konzept war für uns der Grund, mit Softlab weiter zu machen." Softlab hatte das Konzept im Februar erstellt und gemeinsam mit MAN von Juli 2004 bis Ende September realisiert.

Für jede Ausschreibung wird nun eine Online-Schablone mit allgemeinen Projektbeschreibungen sowie Angaben zu Laufzeit, vertraglichen Anforderungen und Spezifikationen angelegt. Anschließend fordert das System die Lieferanten auf, ihr Angebot in die Vorlage einzutragen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erhalten die Zulieferer eine Bestätigung für ihr aktuelles Angebot.

Der nächste Schritt ist bereits geplant: die Anbindung der Ausschreibungsplattform an die in SAP abgebildete Warenwirtschaft. "Wir gehen in einem Spiralmodell vor", erklärt Störig. "Es hat sich bewährt, mit einer schlanken Lösung zu beginnen, die dann weiter ausgebaut werden kann." Die Online-Kataloge werden momentan von 1200 Usern benutzt. Bis Ende des Jahres ist mit einem Anstieg auf 2000 zu rechnen. Ähnliches ist für die Ausschreibungs-Plattform gewünscht: "Wir gehen von einem sehr schnellen Roll Out aus, da dieses Modul von allen unseren Einkäufern gefordert wurde", sagt Störig.

Ca. 2100 Zeichen
Dieser Text steht im Internet unter www.softlab.de

MAN Aktiengesellschaft
Die MAN Gruppe ist eines der führenden Maschinen- und Fahrzeugbauunternehmen in Europa mit jährlich rund 14 Mrd Euro Umsatz. Als weltweiter Anbieter von Produkten, Systemen und Dienstleistungen der Investitionsgüterindustrie ist MAN mit 64.000 Mitarbeitern in den Kernbereichen Nutzfahrzeuge, Druckmaschinen, Dieselmotoren, Turbomaschinen und Industriedienstleistungen aktiv. Die Unternehmen der MAN Gruppe halten größtenteils führende Positionen auf ihren Märkten. Die MAN Aktiengesellschaft, München, ist Mitglied des Deutschen Aktienindex DAX der 30 führenden deutschen Aktiengesellschaften.

Softlab GmbH
Von der IT fordern Unternehmen einen klaren, messbaren Beitrag zur Wertschöpfung. Softlab hat deshalb die vollständige Prozesskette - vom Lieferanten des Lieferanten bis zum Kunden des Kunden - im Blickfeld. Das Leistungsspektrum deckt die klassischen IT-Dienstleistungen Beratung - Implementierung - Betrieb ab. Softlab ist spezialisiert auf Customer Relationship Management (CRM), Supply Chain Management (SCM), Business Intelligence (BI), Enterprise Application Integration (EAI) und IT-Services. Der Branchenfokus liegt auf Banken, Versicherungen, Industrie und Telekommunikation. Seit über zehn Jahren ist Softlab ein Unternehmen der BMW Group. Zur neu formierten Softlab Gruppe gehören drei eigenständige Unternehmen: Softlab GmH, das Projekthaus mit langjähriger Erfahrung, Nexolab GmbH, die Consutling Company mit Automotive Kompetenz, und Axentiv AG, das SAP-Beratungsunternehmen, das Softlab im Sommer 2004 übernommen hat. Die rund 1200 Mitarbeiter der Softlab Gruppe erwirtschafteten 2003 einen Umsatz von 160 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Softlab GmbH
Tina Lang-Stuart
Public Relations Manager
Fon +49 (0)89 / 99 36-18 35
Fax +49 (0)89 / 99 36-18 54
tina.lang-stuart@softlab.de
http://www.softlab.de

Agenturkontakt
Maisberger Whiteoaks
Marion Schwenk
Senior Account Manager
Fon +49 (0)89 / 41 95 99 - 65
Fax +49 (0)89 / 41 95 99 - 12
softlab@maisberger.de
http://www.maisberger.de

Web: http://www.softlab.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Lang-Stuart, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 516 Wörter, 4149 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Softlab GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Softlab GmbH lesen:

Softlab GmbH | 28.04.2005

Softlab setzt Wachstumsstrategie fort

München/Wien, 28. April 2005 -Softlab Austria übernimmt mit Wirkung zum 27. April 2005 und vorbehaltlich der Zustimmung des österreichischen Bundeskartellamts hundert Prozent der Anteile der Anite GmbH Austria, Wien. Die österreichische Tochter v...
Softlab GmbH | 21.03.2005

e_procure2005: Erfolg mit Lieferantenkooperationen

München, 21. März 2005 - Softlab präsentiert Lösungen für den kompletten Lieferanten-Management-Zyklus: von der Lieferantenauswahl über den Beschaffungsprozess inklusive der elektronischen Ausschreibung bis hin zur Lieferantenbewertung und -ent...
Softlab GmbH | 22.02.2005

Softlab Gruppe auf der Überholspur

München, 22. Februar 2005 - Die Softlab Gruppe ist 2004 deutlich schneller gewachsen als der Markt für Project Services. Während die Softlab Gruppe mit den Unternehmen Softlab, Nexolab und Axentiv ein Umsatzwachstum von 3,1 Prozent verzeichnete, l...