info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
US-Corporation.org | ALTON LLC |

Erfolg als deutsches Unternehmen in den USA - Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wer zur richtigen Zeit das richtige Angebot macht, hat Erfolg. Das ist ein recht banaler Satz aus der Welt der Unternehmen. Dennoch ist es ein Satz, den sich Unternehmer und angehende Unternehmer immer wieder einmal vor Augen führen müssen. Das gilt auch oder gar insbesondere bei einer Expansion oder einem Unternehmensaufbau in den USA, denn nicht jeder, der hier als Unternehmer Geld verdienen möchte, schafft es auch. Vor einem möglichen Markteintritt steht daher die Marktanalyse. Wer als angehender Kleinunternehmer oder Besitzer eines mittelständischen Unternehmens Chancen auslotet und erst dann handelt, kann im Kleinen das erreichen, was Großunternehmen wie Aldi oder Solarworld bereits erreicht haben, und sich als Anbieter seiner Branche in den USA etablieren. „Wir begleiten solche Prozesse - auf Wunsch auch kritisch - und wir helfen dabei, optimale Bedingungen für einen gelungenen Markteintritt in den USA zu schaffen“, sagt Max Karagoz vom Unternehmen Alton LLC (http://www.us-corporation.org).

Aldi und die Gunst der Stunde
Aldi nutzt die Gunst der Stunde in den USA. Der deutsche Discounter ist hier bereits seit 1976 präsent. Der US-Ableger des deutschen Discounters gehört zu Aldi Süd, agiert aber weitgehend unabhängig und zielt wie in Deutschland auf die Sparfüchse unter den Lebensmittelkunden. So richtig durchstarten kann Aldi in den USA erst in den letzten Jahren. Die Finanzkrise hat auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten in breiter Öffentlichkeit ein Prinzip salonfähig gemacht, das Aldi einen nahezu perfekten Nährboden bereitet: Einkaufen und sparen! Aldi bedient dieses Prinzip und kann jetzt auch auf eine Filiale in New York verweisen. Der US-amerikanische Konkurrent Wal Markt hat das bisher noch nicht geschafft. Aldi USA hat derzeit nach Angaben von Aldi Süd mehr als 1130 Filialen in 29 US-Bundesstaaten. Es ist gut möglich, dass es bald noch eine ganze Reihe Filialen mehr werden.

Das gute Konzept ist wichtig
Max Karagoz vom Unternehmen Alton LLC wundert sich nicht über den Erfolg von Aldi. „Auch in den USA hat ein Umdenken stattgefunden, zu dem das Aldi-Konzept mit seinen geringen Gewinnmargen und billigen Preisen perfekt passt“, sagt er. Sein Unternehmen unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei ihrem Einstieg in die USA. Die Dienstleistungen reichen von der Übernahme sämtlicher Formalitäten bei der Gründung einer US-amerikanischen Limited Liablity Company (LLC) oder einer US Corporation über die Anbahnung von Businesskontakten und Business-Dienstleistungen bis zur Immobilien-Vermittlung. „Wir können angehenden US-Unternehmern eine Fülle von Arbeiten für den perfekten Start abnehmen“, sagt Max Karagoz. So etwas ist wichtig, um sich in den USA zu etablieren. Aber ohne ein gutes Konzept und das richtige Angebot zur richtigen Zeit nützt die beste Hilfe nicht.

Die USA Solarbranche bietet Chancen
Auch das international agierende Bonner Unternehmen Solarworld scheint das richtige Angebot zur richtigen Zeit zu haben. Der Umsatz des Unternehmens stieg von 2009 bis 2010 um 28,8 Prozent und erreichte die Marke von etwa 1,30 Milliarden Euro. Die Zukunft soll einen weiteren Anstieg des Absatzes um über dreißig Prozent bringen. In den USA, in denen Solarworld ebenfalls aktiv ist, soll der Absatz gar um fünfzig Prozent steigen. Die Zeit dafür ist günstig. Während Energiefragen lange Zeit in den USA kaum eine Rolle gespielt haben, ist das längst anders geworden. Anfang April 2011 wurde bekannt, dass die USA insgesamt 112,5 Millionen staatliche US-Dollar in diverse Projekte der Solarbranche investieren. Von diesen Geldern profitiert Solarworld zwar nicht, aber für das deutsche Unternehmen sind die Gelder ein weiteres Indiz dafür, dass Solarenergie auch in den USA zu den Zukunftstechnologien gehört. Solarworld wird das gerne hören.

Zu guter Unterstützung gehört es mitunter, zum Nachdenken anzuregen
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – das ist auch für viele Unternehmen, die ihren US-Start mit Alton LLC realisiert haben, das Erfolgsrezept gewesen. Dazu gehören etwa das Software-Unternehmen mit passender Software, um eine Nische in den USA zu bedienen, die Hubschrauberschule, die in konkurrenzarmer Situation gute Geschäfte mit Schulungen und Rundflügen macht, das Maschinenbau-Unternehmen mit Spezialmaschinen für die Getränkeindustrie. „Als in den USA ansässiger Anbieter für US-Firmengründungen können wir unseren Kunden auch bei einer Marktabschätzung unterstützen“, sagt Max Karagoz. „Es geht Alton LLC dabei nicht alleine darum, einfach nur möglichst viele Dienstleistungspakete an den Mann oder die Frau zu bringen“, fährt er fort. „Wir möchten unsere Kunden mit unseren zahlreichen Möglichkeiten so unterstützen, dass sie erfolgreich in den USA agieren können. Das kann im einzelnen Fall auch bedeuten, vor Risiken zu warnen und eventuell zum Nachdenken anzuregen, ob das geplante Firmenkonzept besser modifiziert werden sollte.“ Nur wer sich durch die Hilfe von Alton LLC wirklich gut in den USA etabliert, ist für das Unternehmen ein Erfolg, der die Basis der weiteren Existenz von Alton LLC bildet. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – mit den richtigen Möglichkeiten. Für Letzteres ist Alton LLC ein guter realisierender Partner. Für Ersteres dient Alton LLC als kritischer Berater vor Ort.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Max Karagoz (Tel.: +1-305-4283553), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 776 Wörter, 5392 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von US-Corporation.org | ALTON LLC lesen:

US-Corporation.org | ALTON LLC | 30.10.2012

Firmengründung in den USA, Unternehmenserfolg in Köln?

Eine Firmengründung in den USA macht nur dann Sinn, wenn man anschließend auch geschäftlich in den USA tätig werden möchte. Ist das so? Nein, es ist nicht so. Und doch kursieren noch immer eine Menge Gerüchte und Falschaussagen zur Firmengründ...
US-Corporation.org | ALTON LLC | 26.10.2012

Unternehmensstart in Florida – Stimmung macht Hoffnung

54 Prozent aller Besitzer kleiner Unternehmen in Florida sind derzeit optimistisch, dass die Wirtschaft ihrem Unternehmen in Zukunft die Chance auf weiteres Wachstum gibt. Das geht aus dem jüngsten Small Business Monitor von American Express für de...
US-Corporation.org | ALTON LLC | 13.09.2012

Business und Chance in Floridas Städten – Saint Petersburg

Saint Petersburg in Florida klingt nicht zufällig so wie das russische St. Petersburg. Namensgeber der Stadt in Florida war der aus St. Petersburg (Russland) stammende russische Aristokrat Peter Demens, der die Eisenbahn 1888 in den damals kleinen O...